Argentinisches Polo-Pony | Pet Yolo

argentine.polo

Auf Richtigkeit überprüft am 13. Dezember 2022.

Das argentinische Polopony stammt, wie der Name schon sagt, aus Argentinien und wird hauptsächlich für Polo verwendet, einen alten Pferdesport, der vor über zweitausend Jahren im Orient entwickelt wurde. Obwohl das argentinische Polopony technisch gesehen keine Rasse ist, ist es sehr verbreitet, was direkt auf die Popularität des Polosports zurückzuführen ist.

Physikalische Eigenschaften

Das argentinische Polopony mag so schön aussehen wie jedes andere Pferd, aber es ist wegen seiner Schnelligkeit, Ausdauer und Ausdauer sehr begehrt. Das ideale argentinische Polopony hat einen gleichmäßigen Galopp und ist schnell, agil und in der Lage, auf Aufforderung schnell anzuhalten und sich umzudrehen – alles Voraussetzungen für den Polosport. Es hat auch einen langen Hals, einen kräftigen Rücken und gut angesetzte Schultern.

Mit einer Körpergröße von etwa 14,2 bis 15 Händen (57-60 Zoll, 144-152 Zentimeter) ist das argentinische Polopony relativ klein, obwohl dies für den Polosport wichtig ist. Andernfalls könnten Polospieler nicht nach unten greifen und den Ball schlagen. In bestimmten Ländern, in denen Polo gespielt wird, gilt für Poloponys eine Größenbeschränkung. In England ist dies beispielsweise auf 14 Hände hoch festgelegt.

Persönlichkeit und Temperament

Das argentinische Polopony ist im Allgemeinen ruhig, aber auch konkurrenzfähig. Immer wachsam und stets folgsam reagiert das Pferd sensibel auf Signale und Kommandos seines Reiters.

Weiterlesen:  Sollte meine Katze ein Halsband tragen? - Pet Yolo

Geschichte und Hintergrund

Technisch gesehen ist das argentinische Polopony nicht einmal eine eigenständige Rasse, sondern eine Variante des argentinischen Criollo. Polo ist schließlich ein Spiel, das mit fast jeder Pferderasse gespielt werden kann. Aber natürlich gibt es ideale Rassen für Polo. Manupuri „Ponys“ in Indien waren die ersten, die ausgiebig eingesetzt wurden, obwohl Polo-Enthusiasten bald erkannten, dass der argentinische Criollo die für Polo lebenswichtigen Eigenschaften von Zähigkeit, Ruhe und Ausdauer besaß. Durch die Infusion des Vollblutblutes in den Bestand wurde die Eignung des argentinischen Criollo verbessert und die Variante des argentinischen Poloponys geboren. Auch heute noch ist Argentinien einer der beliebtesten Exporteure von Polopferden.

Gesundheit und Pflege

Argentinische Poloponys können Veranlagungen für genetische Probleme ihrer individuellen Rasse haben. Ansonsten ist der wichtigste Teil der Betreuung eines dieser Athleten die Bereitstellung angemessener Ernährung, Bewegung und routinemäßiger Pflege. Da sie ein aktives Leben führen, kann Ihr Tierarzt eine Gelenkpflege und -ergänzung empfehlen, um das Auftreten von Arthritis zu verlängern.

Beitragsbild: iStock.com/luisramosjr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert