Der Russian Toy Terrier: Charakter, Erziehung, Gesundheit, Preis | Hunderasse

russian toy terrier 134811 650 400

Der Russian Toy Terrier ist sofort an seinen großen spitzen Ohren und seinem durchdringenden Blick zu erkennen. Darüber hinaus wird er für seinen geselligen, energischen und aufgeweckten Charakter geschätzt. Da ihm Raubtier- und Jagdinstinkt fehlt, kann er bei guter Sozialisierung mit Kleintieren zusammenleben. Konzentrieren Sie sich auf die Besonderheiten dieser Hunderasse wie keine andere.

Eigenschaften des Russischen Toy Terriers

Wir würden ihn gerne mit dem Chihuahua oder dem Phalène verwechseln. Der russische Toy Terrier oder Russkiy Toy, auf Französisch Petit Chien Russe genannt, zeichnet sich vor allem durch seine geringe Größe, seine schlanken Muskeln und seinen feinen Knochenbau aus. Er zeigt einen kräftigen und geraden Rücken, einen leicht ausgeprägten Widerrist, eine ausreichend niedrige ovale Brust, feine und schlanke Vorderbeine, gerade und parallele Hinterbeine sowie einen schnellen und leichten Gang. Dieser kaum 28 cm große und maximal 3 kg schwere Hund hat einen kleinen Kopf mit ausgeprägtem Stop, eine kleine schwarze Nase und eine spitze, trockene Schnauze. Es zeichnet sich durch seine großen, runden, dunklen Augen aus, die besonders ausdrucksstark sind. Darüber hinaus zeichnet sich diese Rasse auch durch ihre relativ abstehenden, hoch angesetzten, dünnen und spitz zulaufenden Ohren aus. Der Standard des Russian Toy Terrier weist zwei Arten von Fell auf. Einerseits gibt es Tiere mit glattem und kurzem Fell, ohne Unterwolle. Andererseits können einige Hunde mittellanges, welliges oder glattes Haar haben. Das Fell kann einheitlich braun oder schwarz sein oder braune und braune oder schwarze und braune Farben aufweisen.

Weiterlesen:  Leckerli-Tipp zum Valentinstag

Geschichte der Rasse Russian Toy Terrier

Der russische Toy Terrier tauchte um das 18. Jahrhundert in Russland auf, nachdem mehrere englische Toy Terrier in das Territorium eingeführt wurden. Die Rasse gewinnt bei der russischen Aristokratie an Popularität und wurde sogar von Kaiser Peter I. dem Großen adoptiert. Leider brachte die Zerstörung der Adelssymbole während der Russischen Revolution 1917 das Verschwinden kleiner Hunde mit sich. In dem Bestreben, die Rasse retten zu wollen, starteten leidenschaftliche Züchter in den 1950er Jahren ein Zuchtprogramm, mit dem sie Selektionsarbeiten durchführten, um die Rasse wiederzubeleben, die es ermöglichten, den Russischen Toy Terrier zu gebären, den es in zwei Varianten gibt, nämlich den glatten Haare und die langen Haare.

Notwendige Lebensbedingungen und Verhalten des Russian Toy Terrier

Der Russian Toy Terrier ist bekannt für seine Lebensfreude, seinen lebhaften und aufgeweckten Charakter. Er ist ein Hund, dem es an Elan nicht mangelt, immer bereit für Spielsessions mit seinen Menschen. Er hat den Vorteil, dass er weder aggressiv noch schüchtern ist. Obwohl er manchmal stur ist, bleibt seine Erziehung relativ einfach, sofern sie ohne jede Brutalität und mit Sanftmut und Festigkeit erfolgt. Da es sich um ein ziemlich ausgeglichenes Tier handelt, hat es keine destruktiven Tendenzen. Hüten Sie sich andererseits vor übermäßigem Bellen aus Langeweile.

Ernährung und Hauptgesundheitsprobleme des Russischen Toy Terriers

Der Russian Toy Terrier ist trotz seines zerbrechlichen Aussehens ein solider Hund. Zu den häufigen Pathologien, die das Tier betreffen, gehören Hautprobleme und Proalveolitis. Er hat das Glück, nicht zu Fettleibigkeit zu neigen, da er sehr energisch ist und einen geringen Appetit hat.

Weiterlesen:  Tipps zur Auswahl eines Hundefriseurs

Preis für einen Hund oder Welpen der Rasse Russian Toy Terrier

  • Preis Russian Toy Terrier Rüde: nc
  • Preis Russian Toy Terrier Hündin: nc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert