Dürfen Welpen ausgewachsenes Hundefutter fressen? | Pet Yolo

labrador puppy eating

Der folgende Inhalt kann Pet Yolo Co. Ltd-Links enthalten. Pet Yolo wird von Pet Yolo Co. Ltd betrieben.

Jeder, der einen Welpen aufgezogen hat, weiß, dass es sich nicht nur um kleine erwachsene Hunde handelt. In seinem ersten Lebensjahr besteht die Aufgabe eines Welpen darin, zu wachsen, zu lernen und zu reifen – von Verhaltensweisen und sozialen Interaktionen bis hin zum körperlichen Wachstum.

Daher sollte es nicht überraschen, dass Welpen ganz andere Ernährungsbedürfnisse haben als erwachsene Hunde. Um ernsthafte Gesundheitsprobleme wie Knochenbrüche, Herzkrankheiten oder Knochenmarkprobleme zu vermeiden, ist es äußerst wichtig, dass Welpen speziell für sie formulierte Diäten erhalten.

Was sind also die Unterschiede zwischen der Ernährung eines Welpen und eines erwachsenen Hundes?

Welpenfutter vs. Futter für ausgewachsene Hunde

Bei der Formulierung eines Futters, das die Ernährungsbedürfnisse von Welpen unterstützt, achten Tiernahrungsunternehmen besonders auf die folgenden Komponenten:

Protein und Aminosäuren

Nahrungseiweiß und Aminosäuren sind wichtige Bausteine ​​für das Muskel- und Organwachstum. Welpen benötigen einen höheren Prozentsatz an Kalorien aus Protein als erwachsene Hunde. Daher ist das Verhältnis von Protein zu anderen Energiequellen in der Ernährung eines Welpen sehr wichtig, auch wenn die Nahrung eine ähnliche Gesamtproteinmenge wie eine Erwachsenennahrung enthält.

Fett

Fett ist eine großartige Energiequelle für den Welpen, der immer unterwegs ist, da es doppelt so viele Kalorien enthält wie Proteine ​​​​oder Kohlenhydrate. Es ist auch wichtig, dass Welpen genug Fett bekommen, um bestimmte Vitamine (bekannt als fettlösliche Vitamine) aufzunehmen. Der Fettgehalt von Welpenfutter sollte höher sein als das von ausgewachsenen Hundefutter, aber nicht so hoch, dass es zu Fettleibigkeit oder beschleunigten Wachstumsraten kommt.

Weiterlesen:  Was ist Zahnstein ... und wie verhindere ich ihn bei Hunden?

Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren unterstützen die Gehirnentwicklung, das Sehvermögen und die Hautgesundheit bei Welpen. Sobald Welpen entwöhnt sind, ist es wichtig, dass sie Fettsäuren wie DHA (Docosahexaensäure) aus ihrer Nahrung erhalten, normalerweise aus einer Fisch- oder Fischölquelle, da sie diese nicht mehr durch das Stillen erhalten.

Mineralien

Mineralien wie Kalzium und Phosphor sind für die Skelettentwicklung von Welpen unerlässlich. Natrium und Chlorid sind wichtig für die Muskel- und Herzfunktion. Insgesamt benötigen Welpen mehr Kalzium als erwachsene Hunde, aber Welpen großer Rassen (diejenigen, die als Erwachsene über 50 Pfund wiegen) können sehr empfindlich auf überschüssiges Kalzium oder ein unangemessenes Verhältnis von Kalzium zu Phosphor reagieren. Wenn Sie einen Welpen großer Rassen haben, suchen Sie nach Diäten, die speziell für größere Welpen entwickelt wurden.

Vitamine

Obwohl Vitamine Hunden helfen, Nährstoffe zu verwerten, werden die meisten nur in kleinen Mengen benötigt. Oft finden Sie ähnliche Mengen an Vitaminen in Welpen- und Erwachsenenfutter. Ein gesunder Welpe sollte keine Vitaminergänzung benötigen, wenn Sie ihn ausgewogen ernähren.

Kalorien

Der Kaloriengehalt steht in direktem Zusammenhang mit dem Fett-, Kohlenhydrat- und Proteingehalt des Lebensmittels. Die Kaloriendichte von Welpenfutter ist im Allgemeinen höher als die von ausgewachsenem Hundefutter. Allerdings gibt es eine Grenze dafür, wie viele Kalorien ein Welpe haben sollte, die je nach Rasse und sogar individuell variieren kann. Es ist sehr wichtig, den Körperzustand und die Wachstumsrate Ihres Welpen mit Ihrem Tierarzt zu überwachen, um sicherzustellen, dass er nicht zu schnell wächst, was zu Fettleibigkeit und Skelettverformungen führen kann.

Woher wissen Sie, welche Nährstoffe in Welpenfutter enthalten sind?

Angesichts der Komplexität der Welpenernährung wäre es für Sie schwierig, diese Komponenten bei der Suche nach einem ausgewogenen Welpenfutter direkt zu vergleichen. An dieser Stelle kommt die Association of American Feed Control Officials (AAFCO) ins Spiel. Die AAFCO überprüft die aktuelle Literatur und aktualisiert basierend auf diesen Informationen die Standardnährstoffprofile für Hunde- und Katzenfutter. Diese Profile stellen die minimalen und in einigen Fällen maximalen Anforderungen für jeden Nährstoff dar.

Weiterlesen:  Porzellan: Charakter, Bildung, Gesundheit, Preis | Hunderasse

Profile sind in zwei Kategorien unterteilt:

  • Adult Maintenance (ausgewachsene Hunde in der Regel über 1 Jahr alt)

  • Wachstum und Fortpflanzung (Welpen sowie trächtige oder säugende Hündinnen)

Wenn ein Hundefutterunternehmen behaupten möchte, dass sein Futter vollständig und ausgewogen für Welpen ist, muss es es gemäß den Mindeststandards für Wachstum und Fortpflanzung formulieren. Es gibt auch eine dritte Kategorie namens „alle Lebensstadien“, was einfach bedeutet, dass das Futter die Mindeststandards sowohl für das Wachstum als auch für die Erhaltung des Erwachsenen erfüllt. Diese Behauptungen werden entweder durch Laboruntersuchungen des Lebensmittels oder durch Fütterungsversuche mit Tieren untermauert. Eine Ernährung, die Fütterungsversuche durchlaufen hat, wird immer bevorzugt.

Nicht alle Diäten entsprechen diesen Standards, da es sich um ein freiwilliges Programm handelt. Es ist wichtig, sich das Nährwertetikett des Welpenfutters anzusehen, das Sie in Betracht ziehen, und die AAFCO-Erklärung zur Angemessenheit der Ernährung zu finden, die sicherstellt, dass es dem Standard für Welpen entspricht.

Wenn Sie einen Welpen großer Rassen haben, stellen Sie sicher, dass es für große Hunde formuliert ist. Hier sind einige Beispiele für Aussagen, die Sie auf der Tasche sehen könnten:

  • [Pet Food Name] ist so formuliert, dass es den Nährwerten entspricht, die von den AAFCO-Hundefutter-Nährwertprofilen für das Wachstum festgelegt wurden, einschließlich Wachstum von großen Hunden (70 Pfund oder mehr als Erwachsener).

  • [Pet Food Name] ist so formuliert, dass es die von den AAFCO-Hundefutter-Nährwertprofilen festgelegten Nährwerte für alle Lebensphasen erfüllt, einschließlich Wachstum von großen Hunden (70 Pfund oder mehr als Erwachsener).

  • [Pet Food Name] ist so formuliert, dass es den Nährwerten entspricht, die von den AAFCO-Hundefutter-Nährwertprofilen für das Wachstum festgelegt wurden, ausser für Wachstum von großen Hunden (70 Pfund oder mehr als Erwachsener).

  • [Pet Food Name] ist so formuliert, dass es die von den AAFCO-Hundefutter-Nährwertprofilen festgelegten Nährwerte für alle Lebensphasen erfüllt, ausser für Wachstum von großen Hunden (70 Pfund oder mehr als Erwachsener).

Weiterlesen:  Alles über Polizeihunde

Können Welpen alle Lebensstadien ernähren?

Einige Diäten erfüllen die AAFCO-Standards sowohl für das Wachstum als auch für die Erhaltung der Erwachsenen. Diese Diäten geben an, dass sie für alle Lebensphasen formuliert sind. Da diese Diäten nach den Mindeststandards für das Wachstum formuliert sind, eignen sie sich gut für Welpen kleiner oder mittlerer Rassen. Allerdings sind diese Diäten für viele erwachsene Hunde möglicherweise zu kalorienreich und für Welpen großer Rassen möglicherweise nicht geeignet. Daher kann es sich lohnen, dies mit Ihrem Tierarzt zu besprechen.

Wenn Sie nach der AAFCO-Erklärung zur Angemessenheit der Ernährung suchen und sich für ein Tiernahrungsunternehmen mit Erfahrung, guten Forschungspraktiken und guten Qualitätskontrollverfahren entscheiden, werden Sie sich wahrscheinlich für ein großartiges Welpenfutter entscheiden. Die Sicherstellung einer angemessenen Ernährung für die spezifischen Bedürfnisse Ihres Welpen wird ihn auf ein langes und gesundes Leben vorbereiten.

Beitragsbild: iStock/SolStock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert