Deutscher Rex | Katzenrassen | Pet Yolo-Magazin

german

Deutsche Rex-Katzen gibt es in allen Farben und Mustern.

Die Deutsche Rex ist eine der wenigen Katzenrassen mit lockigem Haar. Es gilt als freundliche Rasse, die sich Menschen widmet und eine ruhige Persönlichkeit hat. Die Entstehungsgeschichte ist jedoch nicht ohne Probleme.

Aussehen: welliges Haar ist charakteristisch für die Rasse

Das auffälligste Merkmal des Deutschen Rex ist sein lockiges oder welliges Fell. Da es keine oberste Fellschicht hat, ist es relativ kurz und fühlt sich sehr seidig und weich an.

Die Schnurrhaare dieser Katzenrasse sind außerdem gebogen und kürzer als normal.

Das lockige Fell des deutschen Rex ist tatsächlich auf einen Gendefekt zurückzuführen. Das mutierte Gen wird rezessiv vererbt. Das bedeutet, dass nicht alle deutschen Rex „Schnecken“ haben. Das heißt, es gibt auch Exemplare mit glattem Fell. Diese werden jedoch nicht zur Erstellung verwendet.

Tatsächlich ist die Entwicklung der Schnecken erst im Alter von zwei Jahren vollständig abgeschlossen. Daher kann bei Kätzchen das Fell noch weicher sein als bei erwachsenen Tieren.

Katzenzüchterverbände erkennen beim Deutschen Rex alle Fellfarben und -zeichnungen an.

Ist die Deutsche Rex eine geeignete Katze für Allergiker?

Menschen mit einer Katzenhaarallergie sollten den Kontakt mit diesen Kätzchen zunächst gut vertragen. Wenn Sie jedoch allergisch sind und beabsichtigen, eine Katze zu adoptieren, sollten Sie sich vorsichtshalber rechtzeitig testen.

Weißt du, dass? Es ist nicht gerade das Fell der Katze, das bei manchen Menschen allergische Reaktionen auslöst. Andererseits müssen wir bestimmte Proteine ​​im Speichel der Katze verantwortlich machen, die beim Waschen des Tieres mit dem Fell in Kontakt kommen. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um das Protein „Fel d 1“.

Weiterlesen:  Benennen Sie Ihre graue Katze: Ideen für Namen für Katzen mit grauem Fell

Muskelkatzen mittlerer Rasse

Abgesehen von seinem ungewöhnlichen Fell ist das Aussehen des Deutschen Rex das einer normalen Hauskatze. Sie sind elegant, aber muskulös, mit schlanken Beinen und ovalen Pfoten. Die Ohren sind an den Spitzen abgerundet und der Kopf ist ebenfalls rund. Außerdem sind auch mittelgroße Augen rund. Die Wangenknochen sind kräftig und der Nasenansatz ist leicht zurückgesetzt.

Wie viel wiegt ein deutscher Rex?

Weibchen wiegen zwischen drei und vier Kilogramm, während Männchen bis zu fünf Kilogramm wiegen können.

Die kurzen Schnurrhaare sind bei dieser deutschen Rexkatze deutlich zu erkennen.

Charakter: Menschenverbunden und freundlich

Kenner der Rasse sagen, dass sie sehr freundliche Katzen sind. Sie halten sich für menschenbezogen und gesellig. Tatsächlich liebt der Deutsche Rex ausgiebige Verwöhnsitzungen mit seinen Besitzern. Außerdem können sie sehr anhänglich sein.

Generell ist die Deutsche Rex eine sehr ruhige Katzenrasse. Wie alle Katzen genießen diese Tiere abwechslungsreiche Umgebungen mit vielen Möglichkeiten zum Spielen, Laufen und Klettern.

Im Pet Yolo Online-Shop finden Sie eine große Auswahl an Kratzbäumen und Katzenspielzeug für Ihre deutsche Rex.

Deutsche Rex Wartung und Pflege

Aufgrund seines unbeschwerten Wesens eignet sich der Deutsche Rex gut als Wohnungskatze. Gleichzeitig genießt die Deutsche Rex wie alle Wohnungskatzen auch einen sicheren Balkon, auf dem sie frische Luft schnappen kann.

Andererseits auch den deutschen Rex als Freigänger zu haben. Stellen Sie in diesem Fall sicher, dass Ihr Haustier bei Kälte so oft wie möglich ins Haus kann. Ihr lockiges Fell ist nicht besonders dicht, daher ist die Rasse kälteempfindlicher als „normal“ behaarte Katzen.

Der Deutsche Rex haart selten und benötigt nicht viel Pflege. Obwohl sie nicht regelmäßig gebürstet werden müssen, wissen diese Katzen die Aufmerksamkeit zu schätzen, die ihre Fellpflege bietet.

Tipp: Habe mehrere Katzen

Deutsche Rex sind nicht gerne allein. Sie genießen es, in der Nähe von Menschen und der Gesellschaft anderer Katzen zu sein. Daher wird empfohlen, andere Katzen als die Deutsche Rex zu haben.

Weiterlesen:  Warum versuchen Katzen, ihr Futter zu vergraben? - Pet Yolo

Katzen dieser Rasse verstehen sich auch gut mit Kindern und Hunden.

Gesundheit: das Problem der Schöpfung

Die Pflege dieser Katzen ist extrem einfach. Ein Problem ist jedoch die Tatsache, dass Inzucht diese Rasse von Anfang an begleitet hat. Noch heute ist von Inzestfällen die Rede. Die Nachkommen naher Eltern sind in der Regel krank und haben eine kürzere Lebenserwartung als gewöhnliche Hauskatzen.

Darüber hinaus ist auch kurzes lockiges Haar problematisch. Die oberste Fellschicht existiert nicht. Daher besteht das Fell im Wesentlichen aus der unteren Schicht. Wissenschaftler haben jedoch entdeckt, dass diese untere Schicht dünner ist als die anderer Katzen. Tatsächlich hat jedes Haar nicht mehr als 65 % seiner normalen Dicke. Außerdem sind sie halb so lang.

Die German-Rex-Mutation kann gelegentlich dazu führen, dass das Fell bricht.

Eingeschränkte Schnurrbartfunktion

Die Vibrissen (oder Schnurrhaare) sind ein wichtiges Sinnesorgan bei Katzen. Sie ermöglichen ihnen, sich im Dunkeln zu orientieren, das Gelände zu sondieren und Beute zu fangen. Beim Deutschen Rex sind die Vibrissen jedoch wulstig und kürzer, sodass ihre Funktion stark beeinträchtigt ist.

Ein generelles Zuchtverbot für diese Rasse wird nicht empfohlen, jedoch eine Änderung des Rassestandards empfohlen. Daher sollte eine Zucht mit Katzen, deren Schnurrhaare deutlich kürzer oder gebogen sind, vermieden werden.

Kauf dir einen deutschen Rex

Hat dieser lockige Hund Ihr Herz erobert und möchten Sie eine oder sogar mehrere German Rex-Katzen adoptieren?

Wie viel kostet ein deutscher Rex?

Deutsche Rex sind zu etwas anderen Preisen erhältlich. Die Preisspanne für Züchter reicht von 650 bis 2000 Euro.

Es ist unbestreitbar, dass eine Katze mit lockigem Fell wirklich etwas Besonderes ist. Überlegen Sie jedoch, ob Sie wirklich einen deutschen Rex von einem Züchter adoptieren müssen. Schließlich fördern Sie die „Produktion“ von Katzen mit Gesundheitsproblemen.

Daher ist es am besten, einen deutschen Rex an einen Tierschutzverein zu adoptieren. Dort findet man Katzen aller Rassen und mit etwas Glück auch eine Deutsche Rex.

Weiterlesen:  Boxer | Geschichte, Pflege und Charakter | Pet Yolo-Magazin

Geschichte und Schöpfung

Der Name „Rex“ stammt aus der Kaninchenzucht. Das heißt, Kaninchen mit einem dem deutschen Rex ähnlichen Fell werden als Rex-Kaninchen bezeichnet.

Neben der Deutschen Rex gibt es noch weitere Rassen von Rex-Katzen mit einer besonderen Fellstruktur:

  • Cornish Rex
  • Devon Rex
  • Selkirk Rex
  • Eine andere lockige Katzenrasse mit einem anderen genetischen Hintergrund ist die LaPerm.

    Als Vorfahre des Deutschen Rex gilt eine Schneckenkatze namens Lämmchen, die bei der Ärztin Rosa Scheuer-Karpin in Berlin lebte. 1957 brachte das Lämmchen erstmals Kätzchen mit dieser Fellart zur Welt. Und der Vater war sein Sohn Fridolin. Am Ende hatte sie mit einem anderen ihrer Kinder mehr lockige Kätzchen. So wurde in anderen Ländern die Schaffung von Rex-Rassen etabliert.

    Daher zeigt die Entstehungsgeschichte der Rasse, dass Inzucht schon immer vorhanden war. Teilweise mit gravierenden Folgen für die Gesundheit der Tiere.

    Im Übrigen gibt es nur zwei Katzenrassen deutschen Ursprungs: die Deutsche Langhaarkatze und die Deutsche Rex.

    Fazit

    Mit ihrem lockigen Fell ist die Deutsche Rex ein wahres Phänomen unter den Katzen. Und er sieht nicht nur gut aus, er hat auch ein bezauberndes Temperament.

    Aufgrund rassespezifischer Gesundheitsprobleme sollte es jedoch seine Zucht nicht unterstützen. Wir raten Ihnen, sich in Zwingern oder Tierschutzvereinen nach dieser Schneckenschönheit umzusehen.

    Quellen:

  • Sachverständigengruppe Tierschutz und Heimtierzucht
  • Bärbel Edel

    Ich bin Journalist und liebe Tiere. Eines meiner Interessen ist die Beziehung zwischen Mensch und Hund. Vor ein paar Jahren habe ich Elvis adoptiert, eine Katze, die in einem Tierheim in München lebte. Und so startete ich meinen Blog „Lieblingskatze“, in dem ich auch aus journalistischer Sicht über Tiere schreibe. Mit meinen Artikeln möchte ich Menschen helfen, ihre Haustiere besser zu verstehen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert