Huhn für Hunde | Vorteile von Huhn für Hunde | Pet Yolo

shutterstock shutterstock 107164592

Huhn gilt als mageres Fleisch und bietet unseren vierbeinigen Begleitern viele Vorteile. Hunde brauchen Protein als Hauptenergiequelle, und Hühnchen liefert diesen Schub ohne große Kalorienzahl.

Geflügel baut bei Hunden magere Muskelmasse auf und liefert Omega-6-Fettsäuren, die zu einer gesunden Haut und glänzendem Fell beitragen. Es ist auch eine großartige Quelle für essentielle Aminosäuren und Glucosamin, die zur Förderung der Knochengesundheit beitragen.

Sie können Ihrem Hund ein- oder zweimal pro Woche eine kleine Portion gekochtes, hautloses Hähnchen als schmackhafte Leckerei zum Abendessen füttern. Oder Sie verwenden ein Stück gekochtes Hähnchen als hochwertige Belohnung während des Trainings.

Darüber hinaus enthalten viele Tiernahrungsetiketten Hühnchen oder Hühnermehl als Hauptproteinquelle. Hühnermehl wird aus sauberem, gemahlenem Huhn gewonnen und ist eine wertvolle Nahrungsquelle für Welpen. Der Renderprozess reduziert den Feuchtigkeitsgehalt und erhöht den Proteingehalt.

Tierhalter sollten einen Tierarzt konsultieren, bevor sie rohes Hähnchen an Hunde verfüttern, da ungekochtes Hähnchen ein Salmonellenrisiko für Haustiere darstellen kann.

Weiterlesen:  Tipps zur Auswahl einer Hundesonnenbrille

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert