Mein Hund will nicht fressen, was kann ich tun?

dog food recall 2017 large

Ein häufiger Grund für Hunde, den Tierarzt aufzusuchen, ist die Sorge, dass „mein Hund nicht frisst“. Der medizinische Fachausdruck für Nicht-Essen ist Anorexie.

Manchmal ist die Anorexie bei Hunden vollständig, was bedeutet, dass ein Hund nichts frisst, und manchmal ist die Anorexie teilweise, wenn ein Hund frisst, aber nur, wenn das Futter mit schmackhafteren Dingen wie gekochtem Huhn oder Rindfleisch oder anderem Tafelfutter angereichert wird. Ein weiteres häufiges Szenario, wenn ein Hund an partieller Anorexie oder vermindertem Appetit leidet und sein Futter nicht frisst, aber Leckereien frisst.

Es gibt viele Gründe, warum ein Hund nicht frisst oder einen verminderten Appetit hat. Im Folgenden gehen wir auf einige dieser Gründe ein und geben Ihnen Tipps, was Sie zu Hause tun können und wann Sie Ihren Tierarzt aufsuchen sollten.

Erstens, warum frisst ein Hund sein Futter nicht, sondern frisst Leckereien?

Hund frisst sein Futter nicht, frisst aber Leckereien

Oftmals, wenn Hunde krank werden oder sich krank fühlen, ist das erste Symptom, das wir beobachten, ein verminderter Appetit. Einige Hunde fressen immer noch, wenn Sie das Futter mit Dosenfutter, gekochtem Fleisch wie Hühnchen oder Hamburger „aufpeppen“ oder andere Essensreste oder menschliche Nahrung anbieten. Andere Hunde fressen nur Leckerlis, aber nicht ihr Futter.

Es gibt viele Ursachen für Anorexie bei Hunden. Anorexie gilt als Symptom, was bedeutet, dass sie durch viele verschiedene Krankheiten verursacht werden kann. In einigen Fällen kann ein verminderter Appetit eines der ersten Anzeichen einer Krankheit sein. Beispielsweise können Erkrankungen des Magens, der Leber, des Darms und/oder der Bauchspeicheldrüse Appetitlosigkeit oder Anorexie verursachen. Darüber hinaus können Erkrankungen der Nieren, des Blutes und des Gehirns einen verminderten Appetit verursachen. Außerdem sind Hunde, die Schmerzen haben oder Infektionen haben, oft nicht bereit zu essen. Erfahren Sie mehr über Anorexie bei Hunden in diesem vollständigen medizinischen Artikel, der von einem staatlich geprüften Veterinärspezialisten verfasst wurde.

Holen Sie sich einige gute Tipps, wie Sie Ihren Hund zum Fressen bringen können, unter Was tun, wenn Ihr Hund sein Futter nicht frisst – aber er frisst Leckereien.

Achte auf andere Symptome bei deinem Hund

Wenn ein Hund nicht frisst, untersuchen Sie ihn genau auf zusätzliche Symptome oder Probleme. Es ist wichtig zu wissen, ob die Anorexie das einzige Symptom ist oder ob es sich um andere Symptome handelt. Nehmen Sie Ihren Hund an die Leine, damit Sie all seine Gewohnheiten beobachten können.

Überwachen Sie Ihren Hund auf:

  • Gibt es Erbrechen? Wenn s0, wie oft? Ist es unverdaute Nahrung oder Galle? Gibt es Blut?
  • Ist der Stuhlgang normal? Gibt es Durchfall? Haben Sie abnormales Blut oder Schleim gesehen? Ist der Stuhl schwarz, was auf verdautes Blut hindeuten kann?
  • Rutscht Ihr Hund?
  • Uriniert Ihr Hund normal? Haben Sie angespannte oder häufigere Aufforderungen zum Ausgehen bemerkt? Gibt es eine Veränderung der Urinfarbe? Haben Sie Blut bemerkt?
  • Ihr Hund hustet? Irgendwelche Atembeschwerden? Übungsunverträglichkeit?
  • Wie ist die Haltung Ihres Hundes? Ist er/sie aktiv, verspielt und glücklich? Spüren Sie Lethargie?
  • Trinkt Ihr Hund? Haben Sie einen verminderten oder erhöhten Durst bemerkt?
  • Hat Ihr Hund in letzter Zeit abgenommen oder zugenommen?
  • Haben Sie eine Lahmheit oder Schwierigkeiten beim Gehen bemerkt?
  • Gibt es Hinweise darauf, dass Ihr Hund Schmerzen hat?
  • Hat Ihr Hund einen ungewöhnlichen oder üblen Geruch im Atem?
  • Haben Sie abnorme Hauttumore oder Wucherungen bemerkt?
Weiterlesen:  Trennungsangst beim Hund Hundetraining Pet Yolo

Wenn Ihr Hund andere anormale Symptome zeigt, wie z. B. Nichtfressen, Erbrechen, Lethargie oder irgendetwas anderes, suchen Sie bitte Ihren Tierarzt auf oder sprechen Sie mit ihm. Diese Beobachtungen können helfen, die zugrunde liegende Ursache der Inappetenz zu identifizieren.

So bringen Sie Ihren Hund dazu, mit dem Fressen zu beginnen

Wenn Ihr Hund nicht frisst, wie bringen Sie ihn dazu, mit dem Fressen anzufangen?

  1. Berücksichtigen Sie den Geschmack, den Ihr Hund am meisten mag. Genau wie der Mensch ist jeder Hund anders, was ihm gefällt. Einige bevorzugen Fischaromen, andere Rindfleisch und wieder andere mögen Geflügel.
  2. Manche Hunde bevorzugen Trockenfutter gegenüber Dosenfutter und andere bevorzugen Dosenfutter gegenüber Trockenfutter.

Der beste Ansatz ist zu versuchen, Ihren Hund dazu zu bringen, etwas zu essen … wirklich alles. Beginnen Sie mit gesunden Entscheidungen und arbeiten Sie dann an anderen Optionen. Beginnen Sie damit, Ihrem Hund sein normales Futter anzubieten, aber wenn er das nicht frisst, versuchen Sie etwas anderes.

  1. Sie können eine milde Diät wie eine Kombination aus gekochtem Hamburger mit Reis als Option anbieten, die bei manchen Hunden gut funktioniert. Sie können eine kommerzielle Version dieser Diät kaufen, zB Hill’s Science Diet i/d, oder Ihre eigene machen. Holen Sie sich unser Rezept für eine milde Ernährung für Ihren Hund.
  2. Bieten Sie Ihrem Hund verschiedene Dosenfutter an, um den Appetit Ihres Hundes anzuregen. Wählen Sie eine, die er hatte und mag, aber wenn das nicht funktioniert, wählen Sie etwas Neues. Die beste Herangehensweise besteht darin, seinem normalen Futter eine kleine Menge Dosenfutter hinzuzufügen und zu hoffen, dass er die Kombination aus normalem Futter und einem Teil des Dosenfutters isst.

Wenn dies nicht funktioniert, können Sie andere Optionen ausprobieren. In unserem Artikel Häusliche Pflege von Hunden mit Anorexie finden Sie einige wirklich gute Tipps, wie Sie Ihren Hund zum Fressen bringen.

Erfahren Sie mehr über diese Situation – wenn ein Hund Leckerlis frisst, aber nicht sein Futter. Gehen Sie zu: Was tun, wenn Ihr Hund sein Futter nicht frisst – aber er frisst Leckereien?

Hier sind die besten Hundefutter für wählerische Hunde

Was ist das beste Hundefutter für wählerische Hunde? Das beste Essen ist sowohl äußerst schmackhaft als auch nahrhaft. Diese Kombination kann die Auswahl des besten Hundefutters für wählerische Hunde zu einer Herausforderung machen. Einige Lebensmittel, die sehr schmackhaft sind, sind nicht von der besten Qualität und definitiv nicht die nahrhaftesten. Es ist wahrscheinlich wie Junk Food oder Fast Food für uns. Wir mögen diesen Fast-Food-Hamburger wirklich, aber er ist vielleicht nicht unsere gesündeste und nahrhafteste Wahl.

Weiterlesen:  Flohallergie bei Hunden | Pet Yolo

Nach der Recherche verschiedener Lebensmittelunternehmen haben wir festgestellt, dass einige Lebensmittelmarken sowohl von guter Qualität als auch sehr greifbar sind:

  • Natural Balance Limited Ingredient Food
  • Zignatur
  • Acana
  • Fromm
  • Orijen
  • Natures-Rezept
  • Wellness-Kern
  • Geschmack der Wildnis
  • Stella und Chewys

Überlegen Sie, ob Sie Dosenfutter, Trockenfutter oder eine Kombination wünschen, und überlegen Sie, welchen Geschmack Ihr Hund mögen könnte. Bieten Sie nicht nur Futter an, das Ihrem Hund in der Vergangenheit am besten gefallen hat, sondern auch verschiedene Geschmacksrichtungen oder Texturen, um zu sehen, ob Sie etwas finden, das Ihrem Hund gefällt. Wenn Ihr Hund Futter auf Hühnchenbasis mag, können Sie ein neues Futter auf Hühnchenbasis ausprobieren oder etwas anderes wie Lachs, Truthahn, Wild, Ente oder Rindfleisch anbieten.

So helfen Sie einem Welpen, der nicht frisst

Was tun mit einem Welpen, der nicht frisst? Dies kann schwerwiegend sein, besonders bei sehr jungen Welpen. Welpen unter drei Monaten, insbesondere Hunde kleiner und kleiner Rassen, sind anfällig für Hypoglykämie, was ein niedriger Blutzucker ist, wenn sie nichts essen. Dies wird als juvenile Hypoglykämie bezeichnet.

Hypoglykämie bei Welpen tritt häufig auf, weil sie ihre Blutzuckerkonzentration nicht regulieren können, insbesondere in Zeiten von „Stress“. Zu den Symptomen eines niedrigen Blutzuckers können Lethargie, Schwäche, Zittern, Muskelzuckungen und Krampfanfälle gehören.

Aus diesem Grund ist es äußerst wichtig, Welpen zum Fressen zu bringen. Alle oben genannten Tipps funktionieren für Welpen, aber häufiger funktioniert die Fütterung von Dosenfutter. Um die Welpen noch mehr zum Fressen anzuregen, können Sie eine kleine Menge des Dosenfutters für ein paar Sekunden in der Mikrowelle erhitzen, um die Aromen freizusetzen (aber achten Sie bitte darauf, dass es sich nicht zu heiß anfühlt), um das Interesse Ihrer Welpen zu wecken Lebensmittel. Sie können auch versuchen, Babynahrung wie Hühnerbabynahrung zu füttern. Mit Wasser angerührte Babynahrung lässt sich einfach in einer Spritze aufziehen, um sie schonend mit der Spritze zu füttern. Manchmal kann es einen Hund oder Welpen anregen, eine kleine Menge Futter zu sich zu nehmen, um essen zu wollen. Wenn Sie sich entscheiden, Ihren Welpen mit der Spritze zu füttern, stellen Sie sicher, dass Ihr Welpe aufmerksam ist und richtig schlucken kann. Zwangsernährung kann eine Aspirationspneumonie verursachen.

Füttern Sie immer nur eine kleine Menge, um sicherzustellen, dass Ihr Welpe es verträgt und nicht anfängt zu erbrechen.

Warum frisst ein Welpe nicht?

Die Gründe, warum ein Welpe nicht frisst, können von Kleinigkeiten bis hin zu sehr ernsten Dingen reichen. Häufige Ursachen können Magen-Darm-Parasiten, Viruserkrankungen und/oder bakterielle Infektionen sein. Es gibt viele andere Ursachen, die die Einnahme von Toxinen, die Einnahme von unverdaulichen Gegenständen und viele weitere Möglichkeiten umfassen können. Bei vielen dieser potenziellen Erkrankungen treten häufig zusätzliche Symptome wie Erbrechen oder Durchfall auf.

Was tun Sie als nächstes, um einem Welpen zu helfen, der nicht frisst?

Wenn Sie verschiedene Lebensmittel probieren, Konserven, Babynahrung, Schonkost, Leckereien, Lebensmittel erhitzen, etwas Nahrung vorsichtig mit einer Spritze füttern…. und Ihr Welpe immer noch nicht frisst, ist die beste Empfehlung, Ihren Welpen zu Ihrem Tierarzt zu bringen.

Weiterlesen:  Warum leckt mich mein Hund? | Pet Yolo

Vielleicht möchten Sie eine Kotprobe mitnehmen und bereit sein, die Fragen zu beantworten, ob Ihr Welpe erbricht, Durchfall hat, eine Futterumstellung hatte, in den Müll gerutscht ist oder andere Symptome wie Lethargie, Schwäche und/oder oder Husten. Hier finden Sie weitere Informationen und Tipps, wie Sie einem Welpen helfen können, der nicht frisst

Was ist das beste Trockenfutter für Ihr Haustier?

Hundebesitzer fragen häufig nach dem wohlschmeckendsten Trockenfutter für Hunde. Dies ist eine ausgezeichnete Frage ohne einfache Antwort. In gewisser Weise wäre es so, als würde man eine Gruppe von Leuten, die in einem Restaurant essen, fragen, was das beste Gericht auf der Speisekarte ist? Der eine mag ein Fischgericht bevorzugen, der andere das Steak und wieder andere ein gutes Nudelgericht. Wieder andere bevorzugen vielleicht einen Fast-Food-Burger.

Geschmäcker können von Person zu Person variieren und das gleiche gilt für Hunde. Einige Hunde bevorzugen Huhn und andere Hunde bevorzugen Ente, Rind, Wild, und die Liste geht weiter.

Die beste Empfehlung für Trockenfutter für Hunde ist ein hochwertiges Produkt mit einem Unternehmen Ihres Vertrauens. Beispielsweise recherchieren einige Tierhalter nach Hundefutterunternehmen, die nach Merkmalen wie hochwertigen Zutaten, Konsistenz, hergestellt in den USA, Qualitätskontrolle und nach Hinweisen auf häufige Rückrufe suchen.

Ein Beispiel für ein gutes Unternehmen ist Fromm. Fromm ist ein Tiernahrungsunternehmen in Wisconsin, das sich seit 1904 in Familienbesitz befindet und sich für Qualität, Sicherheit und Beständigkeit einsetzt. Fromm besitzt und betreibt zwei Produktionsstätten in Wisconsin, und jede Tüte seines Futters stammt aus einer dieser Einrichtungen. Sie testen ihre Zutaten sorgfältig, um die Qualität sicherzustellen.

Vielleicht möchten Sie Ihre eigenen Nachforschungen anstellen – beginnend mit den oben aufgeführten Unternehmen, um eines zu finden, das Ihnen ein gutes Gefühl gibt, was Sie Ihrem Hund füttern.

Erfahren Sie mehr über den Taschentest, um die Futterpräferenzen Ihres Hundes zu bestimmen. Gehen Sie zu: Was schmeckt Ihrem Haustier am besten?

Wenn Sie sich entscheiden, das Futter Ihres Hundes umzustellen – machen Sie es richtig. Jede Futterumstellung kann bei manchen Hunden zu Erbrechen und Durchfall führen. Holen Sie sich unsere Tipps, wie Sie am besten Lebensmittel umstellen, um Probleme zu vermeiden. Gehen Sie zu: So stellen Sie das Futter Ihres Hundes um: Empfehlungen von Tierärzten.

Wir hoffen, dass diese Tipps Ihnen mehr Informationen darüber geben, warum Ihr Hund möglicherweise nicht frisst, oder Ihnen Ideen geben, wie Sie Ihren Hund zum Fressen bringen können.

Weitere interessante Artikel zum Thema Futter für wählerische Hunde:

  • Hier sind die besten Hundefutter für wählerische Hunde
  • So helfen Sie einem Welpen, der nicht frisst
  • Was ist das beste Trockenfutter für Ihr Haustier?
  • Häusliche Pflege von Hunden mit Anorexie
  • Ernährung bei Hunden
  • Die Rohfleisch-Diät-Debatte
  • Gefährliche Lebensmittel – Erfahren Sie, was Ihrem Hund schadet
  • So stellen Sie das Futter Ihres Hundes um: Tierarztempfehlungen

Bist du tierverrückt? Melden Sie sich für unseren E-Mail-Newsletter an und erhalten Sie die neuesten Gesundheits- und Wellnessinformationen, nützliche Tipps, Produktrückrufe, lustige Dinge und vieles mehr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert