Australischer Nebel | Pet Yolo-Magazin

AM 1

Die australische Nebelrasse ist die einzige Katzenrasse, die vom australischen Kontinent stammt. Diese Katzen stammen aus einer Kreuzung zwischen Burma-, Abessinier- und Hauskatzen und sind daher hervorragende Hauskatzen. In Bezug auf die Persönlichkeit sind diese kleinen Katzen sehr freundlich und loyal. Schließlich bezieht sich der Name der Rasse auf das typische Fell, das einem leichten Nebel, zu Deutsch Nebel, ähnelt.

Australische Nebelpersönlichkeit

Angesichts der Möglichkeit, nach draußen zu gehen, um Mäuse zu jagen, oder bei den Besitzern zu Hause zu bleiben, bevorzugt der australische Nebel immer die zweite Option. Daher leben diese kleinen Katzen sehr glücklich in einem Haus oder einer Wohnung, solange sie Gesellschaft haben, entweder von ihren Besitzern oder von anderen Katzen. Tatsächlich genießen diese Katzen es so sehr, mit ihrer Familie zusammen zu sein, dass sie nicht einmal bemerken, dass sie das Haus nicht verlassen. Aber denken Sie nicht, dass diese Katzen den Tag schlafend auf der Couch verbringen. Im Gegenteil, diese muskulösen Katzen lieben körperliche Aktivität und Spiel. Auf diese Weise muss das Haus, in dem ein australischer Nebel lebt, Kratzbäume und genügend Platz zum Spielen haben.

gesellig und verspielt

Platz ist definitiv ein wichtiger Aspekt für diese aktiven Katzen, die es lieben zu spielen und jede Ecke des Hauses zu erkunden. Obwohl sich der australische Nebel mit der Zeit etwas beruhigt, verliert er nie das Interesse an einem guten Witz. Wenn Sie also Kinder in der Familie haben, ist eine Katze dieser Rasse die ideale Wahl. Aber auch bei älteren Besitzern oder erwachsenen Paaren freut sich der australische Nebel sehr. Dies liegt daran, dass sie sehr gesellig, freundlich und einfach sind. Wie zu erwarten, leiden diese Katzen sehr, wenn die Besitzer den ganzen Tag außer Haus sind. Wenn das bei Ihnen der Fall ist, zögern Sie nicht, Ihrer Familie eine oder zwei weitere Katzen hinzuzufügen, mit denen Ihr australischer Nebel Spaß haben und spielen kann.

Physisches Erscheinungsbild des australischen Nebels

Die energische und fröhliche Natur dieser Katzen zeigt sich deutlich in ihrer körperlichen Erscheinung und Haltung. Zum Beispiel beobachtet der australische Nebel mit seinen großen und ausdrucksstarken Augen alles um sich herum genau. Auch der starke und gut gebaute Körper mit breiter Brust und leicht gedrungenen Beinen zeigt, dass diese kleine Katze immer bereit für ein neues Spiel ist. Das Gewicht der Katzen dieser Rasse variiert zwischen 3 und 6 Kilo, wobei die Weibchen etwas kleiner und leichter sind als die Männchen.

Markenimage: das Fell mit Nebelblick

Der Kopf des australischen Nebels ist breit, rund, mit einem gut definierten Kinn und definierten Wangenknochen. Große, mittelgroße Ohren hingegen neigen sich nach vorne und verjüngen sich an den Spitzen. Das kurze, seidige Fell hat ein zart meliertes Muster, das an große Wildkatzen erinnert, was diesen Katzen ein noch niedlicheres Aussehen verleiht. Von der Zusammensetzung her hat das Fell 3 Farbschichten: die Grundfarbe, die Farbe des Tupfenmusters und die sogenannte Nebelfarbe, die das Markenzeichen dieser kleinen Katzen ist.

Weiterlesen:  Können Katzen Schweinefleisch essen? - Pet Yolo

Diese Katzen können in sieben Farben kommen:

  • braun (dunkle Flecken)
  • blau
  • Schokolade
  • lila
  • golden (Zimtflecken)
  • Pfirsich (Rehflecken)
  • Karamell
  • Bis 1998 war diese Rasse als Spotted Mist bekannt. Als der Rassestandard jedoch beschrieben und offiziell anerkannt wurde, wurde der Name in Australian Mist geändert.

    Renngeschichte

    Das ungewöhnliche Aussehen und die glatte, ausgeglichene Persönlichkeit der australischen Nebelkatze sind kein Zufall. Im Gegenteil, als die australische Züchterin Truda M. Straede 1976 Burma-, Abessinier- und Hauskatzen kreuzte, war ihr Ziel klar: eine neue Rasse getupfter Kurzhaarkatzen zu schaffen, die zudem sehr liebevoll und wohnungstauglich sind. Und tatsächlich können wir heute Merkmale der 3 Rassen erkennen, die den Australischen Nebel hervorgebracht haben. Von den Burmesen haben diese Katzen den Geschmack für das Zusammenleben mit Menschen und ihre Körperkonstitution geerbt. Von der Abessinier das ruhige Temperament und weiche Fell, schließlich von Hauskatzen erbte die australische Mist das Scheckenmuster.

    Im Zuchtprozess wurde der australische Nebel im Verhältnis zu seinen Vorfahren mit folgendem Anteil belassen: 50 % Burma-, 25 % Abessinier- und 25 % Hauskatzen. 1986, zehn Jahre nach den ersten Zuchtversuchen, wurde die Rasse in Australien offiziell anerkannt.

    Australische Nebelbrüter

    Die Zucht dieser relativ jungen Katzenrasse konzentriert sich noch auf Australien und Neuseeland. Zwar ist die Rasse auch in den USA und Europa bekannt geworden, jedoch gibt es dort noch keine anerkannten Zuchtgruppen. Daher ist es nicht einfach, einen australischen Nebel mit Rassenachweis außerhalb Australiens zu finden. Wenn Sie eine dieser fantastischen Katzen in der Familie haben möchten, ist es am einfachsten, in Großbritannien danach zu suchen, aber in den meisten Fällen handelt es sich bei dem australischen Mist, den Sie finden, um aus Australien importierte Katzen.

    Australische Nebelgesundheit

    Bisher sind keine für diese Rasse typischen Krankheiten bekannt und deshalb halten Besitzer und Züchter die Australian Mist für eine sehr gesunde Katze. In Bezug auf die Lebenserwartung leben diese Katzen mindestens 15 Jahre.

    Weiterlesen:  So erkennen Sie, ob Ihre Eidechse krank ist | Pet Yolo

    Natürlich ist auch der australische Mist nicht immun gegen die typischen gesundheitlichen Probleme jeder Katze. So kann Ihre Katze immer Infektionen der Atemwege, des Magens oder des Darms haben. Außerdem sollte Ihre Katze regelmäßig entwurmt werden, besonders wenn sie nach draußen geht. Schließlich muss der australische Mist die empfohlenen Impfungen für Katzen erhalten. Ihr Tierarzt wird Sie über alle Verfahren und Behandlungen informieren, die Sie Ihrer Katze geben sollten und wie oft.

    Pflege und Fütterung

    Damit Ihre Katze ein langes und gesundes Leben hat, müssen Sie auf Futter und grundlegende Hygiene und Gesundheitsvorsorge achten.

    Keine Sorge, was die Fellpflege betrifft, der australische Nebel ist nicht sehr anspruchsvoll. Da das Fell kurz ist, können sich diese Katzen außerdem effizient um sich selbst kümmern. Bürsten Sie es jedoch gelegentlich mit einer weichen Bürste, um abgestorbene Haare zu entfernen.

    Bei der Ernährung ist es am wichtigsten, eine fleischbasierte Ration mit hohem Nährwert zu wählen. Füttern Sie keine Lebensmittel mit einem hohen Anteil an Getreide und Kohlenhydraten, da Katzen diese Inhaltsstoffe nicht gut verdauen können. Natürlich können Sie sich auch für hochwertiges Nassfutter entscheiden. Füttere deine kleine Katze auch nicht mit deinem Essen. Für den empfindlichen Magen-Darm-Trakt von Katzen enthält unser Futter meist zu viel Fett und Gewürze.

    Schließlich sollten Sie die Bedeutung der jährlichen Besuche beim Tierarzt für eine allgemeine Untersuchung nicht herunterspielen. Da viele Katzen Krankheitssymptome erst in einem fortgeschrittenen Stadium zeigen, sind Besuche beim Tierarzt unerlässlich, um Krankheiten frühzeitig zu erkennen und richtig zu behandeln.

    Besuchen Sie den Pet Yolo Katzenshop, wo Sie alles finden, was Sie zur Pflege und Ernährung Ihrer Katze brauchen!

    Leben mit einem australischen Nebel

    Der Australian Mist ist wahrlich ein anspruchsloser Begleiter, nicht nur was Pflege und Fütterung angeht, sondern auch was die Anforderungen seines Zuhauses betrifft. Wenn Sie also einen australischen Nebel haben, brauchen Sie keinen Hof oder Garten. Außerdem leben diese Katzen gerne zu Hause, ohne die Nachbarschaft untersuchen zu müssen.

    Für diese Katzen ist es wichtig, viel Zeit mit ihrer Menschenfamilie zu verbringen oder mit anderen Katzen zusammenzuleben. Die Australian Mist ist eine Katzenrasse, die den Kontakt zu Menschen oder anderen vierbeinigen Begleitern weitaus mehr braucht als Platz. Wenn Ihre Familie also längere Zeit nicht zu Hause ist und Sie eine unabhängige Katze suchen, die ihre eigenen Beschäftigungen und Aktivitäten hat, ist die Australian Mist nicht die richtige Katze für Sie.

    Weiterlesen:  Warum strecken Katzen ihre Zunge heraus? - Pet Yolo

    Die ideale Familie für den australischen Nebel

    Diese australischen Katzen sind zweifellos gelehrige und gesellige kleine Katzen, die sich wunderbar an das tägliche Leben ihrer Besitzer anpassen. Darüber hinaus sind sie treue Gefährten, die die große Freude an der Nähe zu ihrer menschlichen Familie zeigen. Sie lieben es auch, mit anderen Katzen zusammenzuleben, mit denen sie spielen, Pflege und Streicheleinheiten austauschen. Diese Katzen sind jedoch sehr neugierig und haben viel Energie und verbringen den Tag nicht gerne schlafend auf der Couch. Kratzbäume und Spielzeug sind daher unverzichtbare Accessoires im Zuhause eines australischen Nebels.

    Wenn du an einem Ort lebst, an dem deine Katze alleine nach draußen gehen kann, kannst du sie rauslassen. Wundern Sie sich jedoch nicht, wenn Ihre kleine Katze die meiste Zeit lieber zu Hause bei ihren Besitzern verbringt.

    Wo kann man einen australischen Nebel kaufen?

    Als besonders süße, sanfte und gesellige Katzen ziehen sie natürlich Katzenfans an. Wer jedoch außerhalb Australiens oder Neuseelands lebt, wird es schwer haben, diese kleinen Katzen zu finden. Die Popularität dieser Rasse wächst in Europa und es ist wahrscheinlich, dass sie innerhalb einer Weile bei zertifizierten Züchtern schmutzig wird, aber wenn Sie wirklich eine Katze haben möchten, ist es vorerst besser, eine andere Rasse zu wählen.

    Sprechen Sie mit Züchtern, besuchen Sie Tierschutzvereine und informieren Sie sich über die häufigsten Rassemerkmale in Portugal und Europa. Sicher wartet Ihr Wunschbegleiter auf Sie und er wird Ihnen so viele Glücksmomente wie ein australischer Nebel bescheren.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert