Warum haben Katzen Schnurrhaare? – Pet Yolo

cat whiskers compressed

Es ist kein Geheimnis, dass Schnurrhaare Ihre Katze super süß aussehen lassen, aber wussten Sie, dass sie viele nützliche Funktionen für Ihre Katze in ihrem täglichen Leben erfüllen? Ohne Schnurrhaare würde Ihre Katze mit einfachen Aufgaben wie dem sicheren Navigieren in ihrer Umgebung zu kämpfen haben, was zu großen Problemen führen kann.

Schneller Überblick

01

Schnurrhaare sind lange, steife Haare aus Keratin, dem gleichen Material wie das Fell Ihrer Katze.

02

Schnurrhaare unterstützen Katzen bei räumlichem Bewusstsein, Gleichgewicht, Navigation und Kommunikation.

03

Schneiden oder zupfen Sie niemals die Schnurrhaare Ihrer Katze, da dies bei Katzen Stress, Verwirrung und Schmerzen verursachen kann.

In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über die Schnurrhaare Ihrer Katze und ihre Bedeutung im Leben jeder neugierigen Katze wissen müssen.

Was sind Schnurrhaare?

Schnurrhaare, oder um ihren wissenschaftlichen Namen zu verwenden, Vibrissen, sind lange, steife Haare, die die meisten verschiedenen Arten von Säugetieren in der einen oder anderen Form haben. Der Begriff Vibrissae leitet sich vom lateinischen Wort ab vibrierenwas vibrieren bedeutet.

Schnurrhaare wachsen aus Haarfollikeln und bestehen aus dem gleichen Material wie das Fell Ihrer Katze, Keratin (eine Art Protein). Schnurrhaare unterscheiden sich von normalen Haaren dadurch, dass sie tendenziell länger, steifer und breiter sind und sich normalerweise vom Gesicht abheben.

Katzen haben an mehreren Stellen im Gesicht Schnurrhaare; an der Seite der Nase, über den Augen, am Kinn und um die Ohren herum. Katzen haben auch weniger bekannte Schnurrhaare an ihren Vorderbeinen, die als „Karpal“-Schnurrhaare bezeichnet werden.

Jedes einzelne Schnurrhaar hat die lebenswichtige Funktion, Millionen von sensorischen Informationen, einschließlich Vibrationen, an das Gehirn weiterzuleiten, was sie als besondere Sinnesorgane unverzichtbar macht. Laut Guinness World Records gehörte Missi, eine Maine-Coon-Katze aus Finnland, deren Schnurrhaare 19 Zentimeter lang waren, die längsten aufgezeichneten Katzenschnurrhaare.

Lesen Sie auch: Die fünf Sinne Ihrer Katze verstehen

Warum haben Katzen Schnurrhaare?

Schnurrhaare lassen Ihre Katze nicht nur niedlich aussehen, sondern erfüllen auch viele wichtige Funktionen, darunter:

1. Vibrationsempfindung

Die Schnurrhaare Ihrer Katze sind so empfindlich, dass sie Vibrationen in der Luft aufnehmen können, fast wie die eigenen Radarsysteme Ihrer Katze. Dies kann Ihrer Katze auch bei der Jagd nach Beute und beim Erkennen drohender Gefahren sehr hilfreich sein.

2. Räumliches Bewusstsein

Schnurrhaare können für Katzen wie ein eingebautes Maßband wirken, mit dem sie beurteilen können, ob ihr Körper durch eine Öffnung passt, wenn sie ihren Kopf hindurchstecken. Dadurch vermeiden Katzen, dass sie beim Erkunden ihrer Umgebung stecken bleiben, und helfen, sie aus dem Weg zu räumen. Schnurrhaare ermöglichen es Katzen auch, Objekte zu erkennen, die sie vor Gefahren oder Verletzungen schützen.

Lesen Sie auch: Was tun, wenn Sie versehentlich auf Ihre Katze treten?

3. Gleichgewicht

Schnurrhaare spielen eine wesentliche Rolle für das Gleichgewicht Ihrer Katze und bestimmen die Körperposition. Katzen haben spezielle Sinneszellen, die Propriozeptoren genannt werden, an den Enden ihrer Schnurrhaare. Propriozeptoren leiten Nachrichten über die Umwelt an das Gehirn weiter.

Dies ermöglicht es dem Gehirn dann, die Position des Körpers relativ zum Raum um ihn herum zu bestimmen. Propriozeptoren sind im ganzen Körper vorhanden, und ohne sie wäre Gehen oder sogar Stehen unmöglich, geschweige denn immer auf den Füßen zu landen!

4. Nachtsichtunterstützung

Obwohl Katzen nachts viel besser sehen als wir, tragen ihre Schnurrhaare auch dazu bei, wie gut sie sich nachts bewegen können. Schnurrhaare sind so empfindlich, dass sie Änderungen in Luftströmungen wahrnehmen können und Ihrem Kätzchen Informationen darüber geben, wo sich Objekte um sie herum befinden.

Dies ist einer der Gründe, warum es schwierig sein kann, zu sagen, ob eine Katze blind wird, weil sie zusätzliche Sinne hat, die ihr helfen, sich in ihrer Umgebung zurechtzufinden.

Lesen Sie auch: 11 Tipps, wie Sie Ihrer Katze beibringen, die ganze Nacht zu schlafen

5. Gesichtsschutz

Die Schnurrhaare um das Gesicht Ihrer Katze reagieren sehr empfindlich auf die leichteste Berührung oder den kleinsten Schmutz. Das bedeutet, dass Ihre Katze alles Gefährliche um ihr Gesicht und ihre Augen herum schnell erkennen kann. Dadurch können sie sich schnell bewegen, schütteln oder blinzeln, um jede Gefahr zu beseitigen, die sie wahrnehmen.

Lesen Sie auch: Können Katzen Geister, Gespenster und Engel sehen?

6. Kommunikation

Die Position, in der Ihre Katze ihre Schnurrhaare hält, kann ihre Gefühle offenbaren. Tatsächlich ist die Position der Schnurrhaare eine der Methoden, mit denen Tierärzte Ihre Katze im Rahmen einer validierten und umfassenden Schmerzbewertung, die den „Feline Grimace Score“ enthält, auf Schmerzen bei einem Krankenhausaufenthalt einschätzen. Dieses Bewertungssystem betrachtet viele subtile Veränderungen im Gesichtsausdruck Ihrer Katze, um festzustellen, wie viel Schmerz sie empfindet.

Verängstigte Katzen haben möglicherweise starre Schnurrhaare, während eine entspannte Katze oft entspannte Schnurrhaare hat. Katzen sind hervorragend darin, ihre Gefühle zu verbergen, daher geben uns ihre Schnurrhaare wertvolle Einblicke in ihre Gefühle.

Lesen Sie auch: 7 häufige Katzenvokalisationen und was sie bedeuten

Was passiert, wenn ich die Schnurrhaare meiner Katze zupfe oder schneide?

Die einfache Antwort auf diese Frage ist, dass Sie die Schnurrhaare Ihrer Katze gar nicht erst entfernen sollten. Obwohl das eigentliche Schnurrhaar keine Nervenenden enthält, ist die Basis reich an Nerven und Blutgefäßen. Dies bedeutet, dass das Zupfen von Schnurrhaaren äußerst schmerzhaft sein wird.

Das Schneiden oder Zupfen der Schnurrhaare Ihrer Katze führt dazu, dass sie mit ihrer räumlichen Wahrnehmung zu kämpfen hat, und kann Stress und Verwirrung verursachen. Wenn Ihre Katze draußen herumstreift, kann der Verlust ihrer Schnurrhaare sie einem höheren Risiko aussetzen, eingeklemmt oder stecken zu bleiben

Lesen Sie auch: Katze reißt Haare aus: Ursachen und Behandlung

Warum verliert meine Katze ihre Schnurrhaare?

Katzen verlieren zeitweise Schnurrhaare als Teil ihres normalen Haarausfallprozesses. Wenn Sie also feststellen, dass Ihrer Katze das eine oder andere Schnurrhaar fehlt, dann ist das normalerweise kein Grund zur Sorge. Wenn Sie jedoch feststellen, dass viele Schnurrhaare Ihrer Katze gleichzeitig ausfallen oder der Schnurrhaarverlust Ihrer Katze mit Haarausfall an anderen Stellen des Körpers zusammenfällt, kann dies auf ein medizinisches Problem hindeuten.

Dies kann besonders dann der Fall sein, wenn Sie Rötungen, schuppige Haut oder Nässen bemerken. Es gibt mehrere Gründe, warum Ihre Katze ihre Schnurrhaare verlieren könnte, zum Beispiel:

  • Allergien
  • Parasiteninfektionen (z. B. Räude)
  • Bakterielle oder Pilzinfektionen der Haut
  • Feline Akne
  • Trauma oder körperlicher Schaden

Wenn Ihre Katze keinen medizinischen Grund hat, der zu Haarausfall führt, können Sie sicher sein, dass die Schnurrhaare höchstwahrscheinlich mit der Zeit nachwachsen werden. Wundern Sie sich nicht, wenn die Schnurrhaare manchmal in einer anderen Farbe nachwachsen!

Lesen Sie auch: Tinea bei Katzen: Ursachen, Symptome und Behandlung

Was ist „Whisker-Ermüdung“?

Whisker-Müdigkeit oder Whisker-Stress ist ein populärer Begriff, der verwendet wird, um die Theorie der Überstimulation der sensorischen Verarbeitung der Schnurrhaare zu beschreiben. Berichten zufolge passiert dies, wenn die Schnurrhaare zu oft berührt werden, und es wird vermutet, dass die Futter- oder Wassernäpfe Ihrer Katze hohe Kanten haben, die mit diesem empfindlichen Haar in Kontakt kommen.

Es gibt keine wissenschaftliche Beweisgrundlage für diesen Zustand, der nur anekdotisch beschrieben wurde. Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab jedoch, dass Katzen lieber aus schnurrhaarfreundlichen Schalen als aus ihrer normalen Schale fressen.

Abschließende Gedanken

Die Schnurrhaare Ihrer Katze sind nicht nur entzückend, sondern erfüllen auch viele wichtige Funktionen im täglichen Leben Ihrer Katze. Aus diesem Grund sollten die Schnurrhaare Ihrer Katze niemals getrimmt oder gekürzt werden, egal wie lang sie sind. Genießen Sie stattdessen einfach diese niedlichen Anhängsel und behandeln Sie sie immer sanft; Ihre Katze wird es Ihnen danken.

Lesen Sie auch: Litter-Robot 4 Review (wir haben ihn einen Monat lang getestet)

Häufig gestellte Fragen

Was passiert, wenn man einer Katze die Schnurrhaare abschneidet?

Du solltest niemals die Schnurrhaare deiner Katze schneiden. Obwohl die Schnurrhaare selbst keinen Schmerz empfinden, erfüllen sie viele wichtige Funktionen für Ihre Katze in ihrem täglichen Leben. Indem Sie sie schneiden, gefährden Sie möglicherweise versehentlich die Sicherheit Ihrer Katze!

Wachsen Katzenschnurrhaare nach?

Wenn Schnurrhaare auf natürliche Weise ausfallen, wachsen sie nach, ähnlich wie normale Haare, wenn sie ausfallen. Gebrochene oder geschnittene Schnurrhaare müssen warten, bis der natürliche Haarzyklus eintritt, damit die Schnurrhaarwurzel herausfallen und eine neue wachsen kann.

Der natürliche Zyklus für Haarausfall und Nachwachsen ist im Allgemeinen viel langsamer als bei normalem Haar, und daher kann dieser Nachwachsprozess lange dauern. Schneiden Sie niemals die Schnurrhaare Ihrer Katze. Sie sind für viele Funktionen von entscheidender Bedeutung, und das Fehlen von Schnurrhaaren kann Ihrer Katze viele Probleme bereiten.

Haben Katzen Schmerzen in ihren Schnurrhaaren?

Es ist wichtig zu beachten, dass es niemals ratsam ist, die Schnurrhaare Ihrer Katze zu schneiden, da sie viele lebenswichtige Funktionen erfüllen. Die Schnurrhaare von Katzen haben keine Nervenenden, die durch die Schäfte verlaufen. Dies bedeutet, dass das eigentliche Haar beim Schneiden keinen Schmerz empfindet.

Die Haarwurzel ist jedoch reich an Blutgefäßen und Nervenenden, sodass das Zupfen oder Ziehen an den Schnurrhaaren äußerst schmerzhaft ist. Der grobe Umgang mit den Schnurrhaaren kann ebenfalls unangenehm sein.

Lassen Katzen Sie ihre Schnurrhaare berühren?

Die Antwort auf diese Frage hängt stark von der Persönlichkeit jeder Katze ab. Einigen Katzen macht es nichts aus, wenn ihre Schnurrhaare sanft berührt werden; andere sind sehr beleidigt von der bloßen Idee.

Auch wenn Ihre Katze es zulässt, dass ihre Schnurrhaare berührt werden, tun Sie dies sehr sanft! Die Schnurrbartwurzeln sind reich mit vielen Nerven innerviert, was sie äußerst empfindlich macht. Grober Umgang wird für Ihre Katze schmerzhaft sein.

Quellen anzeigen

Evangelista. Metall. (2019) Gesichtsausdrücke von Schmerzen bei Katzen: Die Entwicklung und Validierung eines Feline Grimace Scores. Nature:Scientific Reports 9:19128 DOI Abgerufen am 23. August 2022

Guiness World Records (2022) Längste Katzenschnurrhaare. Verfügbar unter Abgerufen am 23. August 2022

Slowakisch und Foster (2021) Bewertung von Whisker-Stress bei Katzen. Zeitschrift für Katzenmedizin und -chirurgie. 23(4) DOI Abgerufen am 23. August 2022

Author

  • Pet Yolo

    Wir bringen Ihnen die neuesten Nachrichten und Tipps zur Pflege Ihrer Haustiere, einschließlich Ratschläge, wie Sie sie gesund und glücklich halten können.

    Alle Beiträge ansehen
Weiterlesen:  Kann ich den Namen meiner adoptierten Katze ändern? - Pet Yolo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert