Was tun, wenn Ihr Hund wegläuft?

what to do when your dog runs away large

Wenn Ihr Hund wegläuft, ist der erste Instinkt oft Panik. Warum sollte dein Hund dich verlassen? In solchen Situationen ist es jedoch unerlässlich zu wissen, was zu tun ist, wenn Ihr Hund wegläuft, um ihn schnell und sicher nach Hause zu bringen.

Wenn 24 Stunden vergehen und Sie ihn nicht gefunden haben oder er nicht nach Hause zurückgekehrt ist, ist es an der Zeit, weitere Maßnahmen zu ergreifen. Hunde laufen aus verschiedenen Gründen weg. Wenn Ihr Hund erhebliche Angst hatte, als er verschwand, hätte er gehen können, um vor einer Art von Gefahr zu fliehen.

Auch nicht kastrierte Rüden verlassen ihr Zuhause, wenn sie im Wind Östrogen riechen. Ihr Hund kann auch aufgrund starker Langeweile oder Einsamkeit weglaufen.

Das Beste, was Sie tun können, wenn Sie herausfinden, was zu tun ist, wenn Ihr Hund wegläuft, ist, zuerst über die Persönlichkeit Ihres Hundes und alle Gründe nachzudenken, warum er weglaufen möchte. Die Größe Ihres Hundes hilft Ihnen bei der Bestimmung Ihres Suchbereichs, da größere Hunde viel weiter reisen können. Ein großer Hund kann an einem Tag bis zu fünf Meilen zurücklegen, während kleinere Hunde es möglicherweise nur bis zu einer halben Meile schaffen. Dies ist wichtig zu beachten, da Sie nicht drei Meilen entfernt suchen möchten, wenn Ihr Hund weiter oder näher als erwartet sein könnte.

Zu wissen, wie sich Ihr Hund in Gegenwart anderer verhält, ist eine weitere wichtige Methode, um zu wissen, was zu tun ist, wenn Ihr Hund wegläuft. Wenn Ihr Hund eine freundliche Persönlichkeit hat und Menschen liebt, besteht die Möglichkeit, dass ihn jemand aufgenommen hat. Er würde sich zu neuen Menschen hingezogen fühlen, die unterwegs oder in ihrem Garten sind, sodass die Chancen steigen, dass ihn jemand gesehen hat .

Weiterlesen:  Tipp zum Verständnis, wie schlau Ihr Hund ist

Große Freiflächen wie öffentliche Parks sind ebenfalls ein guter Ort, um nach einem aufgeschlossenen, freundlichen Hund Ausschau zu halten. Er wird jemanden suchen, der sich um ihn kümmert und ihm Futter gibt, und er könnte auch geneigt sein, zu anderen Hunden zu gehen. Wenn Sie suchen, überprüfen Sie zuerst Bereiche wie diese, um zu sehen, ob Sie ihn finden können.

Ältere Hunde oder Hunde mit schüchternem Charakter werden nicht nach Menschen suchen, sie werden sich verstecken. Überprüfen Sie Büsche, dichtes Gebüsch oder unter Autos, um zu sehen, ob Ihr Hund ein Versteck gefunden hat.

Wissen, was zu tun ist, wenn Ihr Hund wegläuft

Sobald Sie Ihre Suchparameter herausgefunden haben, beginnen Sie mit der Suche. Wenn Ihr Hund ein Halsband mit Erkennungsmarke oder Mikrochip hat, ist es einfacher zu finden, wohin Ihr Hund gegangen ist. Stellen Sie sicher, dass Sie das Tierheim oder das örtliche Tierheim überprüfen, um zu sehen, ob jemand Ihren Hund abgegeben hat, oder das Personal zu benachrichtigen, damit es weiß, auf welche Art von Hund zu achten ist. Die Leute bringen gefundene Hunde auch zu anderen Orten wie Zwingern, Tierärzten und sogar Tierhandlungen. Wenn Sie Ihren Hund draußen nicht finden können, vergessen Sie nicht, Orte wie diese zu überprüfen, um zu sehen, ob Ihr Hund geortet wurde.

Denken Sie darüber nach, was um Sie herum ist, und überprüfen Sie Bereiche, die Ihr Haustier anziehen könnten. Sie können auch soziale Medien nutzen, um die Nachricht zu verbreiten, damit die Leute wissen, dass Ihr Hund vermisst wird. Soziale Medien sind eine großartige Möglichkeit, einen riesigen Suchtrupp zusammenzubringen, ohne wirklich etwas zu organisieren. Die Menschen, die Ihre Nachricht teilen, verbreiten die Nachricht, dass Ihr Hund vermisst wird, immer weiter, sodass die Wahrscheinlichkeit, dass jemand Ihren Hund sieht und erkennt, nur steigen kann.

Weiterlesen:  Der respektlose Tierarzt und die Hundegrippe

Das Aufstellen von Schildern ist die klassische Art, das Wort zu verbreiten, aber verwenden Sie keine Schilder, die die Leute nicht sehen können. Machen Sie Ihre Schilder hell und farbenfroh, fügen Sie ein aktuelles Bild Ihres Hundes hinzu und fügen Sie das Wort „Belohnung“ in großen, aufmerksamkeitsstarken Buchstaben hinzu, damit die Leute verstehen, dass es einen Anreiz gibt und wie wichtig Ihr Hund für Sie ist. Bringen Sie die Schilder in belebten Bereichen an, wo sie von mehr Menschen gesehen werden, und stellen Sie sicher, dass Sie eine gute Telefonnummer angeben, die sichtbar ist, damit andere sie anrufen können.

Sie können auch Versionen des Schilds erstellen, um sie an Tierheime, Rettungsorganisationen, Tierhandlungen und überall sonst zu geben, wo es um Hunde geht oder wo Menschen bereit sind zu helfen.

Suche weiter und gib die Hoffnung nicht auf. Je mehr Sie tun, um das Wort zu verbreiten, desto höher werden Ihre Chancen, dass Ihr Hund nach Hause kommt.

Sobald Ihr Hund zu Ihnen zurückgebracht wurde, unternehmen Sie einige zusätzliche Schritte, um sicherzustellen, dass dies nicht noch einmal passiert. Wenn Ihr Hund kein Halsband mit Erkennungsmarke oder Mikrochip hat, sollten Sie sich eines besorgen, um ihn leichter finden zu können. Sie können auch überlegen, einen Zaun zu installieren oder Ihren Hund sogar nur an der Leine nach draußen zu führen.

Seien Sie vor allem dankbar, dass Ihr Hund gesund und munter zu Hause ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert