Bearded Collie: Charakter, Erziehung, Gesundheit, Preis | Hunderasse

bearded collie 1 062624 650 400

Hundeliebhaber sind sich einig, dass der Bearded Collie ein außergewöhnlicher und fabelhafter Hund ist. Er ist ein verspielter, geselliger, sanfter und aktiver Hund, der seinem Herrn und seiner Familie sehr verbunden ist. Intelligent, er ist auch ein bisschen stur, aber das macht ihn sicherlich so charmant!

Der Bearded Collie auf den Punkt gebracht

  • Andere Namen: Bearded Collie, Bearded Collie, Highland Collie, Beardie
  • Lebenserwartung: 12 bis 14 Jahre
  • Gewicht: 20 bis 30 kg
  • Größe: 51 bis 53 cm für die Hündin und 53 bis 56 cm für den Rüden
  • Silhouette: mediolinisch
  • Langes Haar
  • Fell: Schattierungen von Grau, Braun und Sand, Schwarz, Blau und Rehbraun, mit weißen Abzeichen
  • Charakter: gesellig, anhänglich, aktiv
  • Herkunft: England-Schottland
  • Typ: mesozephal
  • Gruppe: 1, Hirten/Hirten

Rassegeschichte des Bearded Collie

Der Bearded Collie ist ein Hund, der aus Schottland und Nordengland stammt. Es stammt aus Kreuzungen zwischen polnischen Schäferhunden, den Zizinnys, aber auch schottischen Schäferhunden und Bobtails. Es wurde dann zur Bewachung der Herden der Highlands verwendet.

Seine Talente als Hirte brachten ihm im 16. Jahrhundert die Spitznamen „Scotch Sheep Dog“, „Highland Collie“, „Hairy Mou’ed Collie“ und „Mountain Collie“ wegen seines struppigen Fells und seines mit Haaren gesäumten Kopfes ein bedeckt seine Augen. Er lebte dann in Bergregionen und tolerierte leicht raues Klima.

1944 beschloss eine Dame namens GO Willson, Shetlands zu züchten, erhielt aber versehentlich einen Bearded Collie. Bezaubert von der Intelligenz dieses Hundes beschloss sie, ihn zu züchten. Wir können sagen, dass alle aktuellen Bearded Collies von seinen Hunden abstammen!

Weiterlesen:  Haarausfall bei Hunden | Gesundheit und Pflege von Hunden | Pet Yolo

Die erste Hundeausstellung fand 1959 in England statt, aber der Bearded Collie wurde erst 1978 vom American Kennel Club anerkannt. Heute ist er ein sehr beliebter Hund, der wegen seiner Qualitäten geschätzt wird. Er ist ein sehr gefragter Begleithund in Europa.

Physikalische Eigenschaften des Bearded Collie

Der Körper des Bearded Collie ist länger als hoch, ohne Schwere. Sein Rücken ist gerade, seine Lenden stark und seine Brust tief. Seine Bewegungen sind geschmeidig und lebhaft. Sein Kopf ist breit, sein Schädel flach und seine Schnauze gleich lang wie die des Schädels. Der Stopp ist moderat. Seine Augen sind groß, auseinanderstehend und hell und die Farbe passt zu der des Fells. Der Bearded Collie hat ein süßes und lebhaftes Aussehen. Seine Ohren sind hängend, mittelgroß und im wachen Zustand auf Höhe des Ansatzes der Schädeldecke angehoben. Sein Schwanz ist mäßig lang und reichlich mit Federn besetzt.

Das Fell des Bearded Collie ist lang, mit einer weichen, aber dichten Unterwolle. Das Deckhaar ist sehr dick, härter und flacher. Er hat einen für diese Rasse typischen kleinen Bart, der ihm seinen Namen Barbu Collie einbrachte. Schließlich kann sein Kleid in allen Schattierungen von Grau, Braun und Sand, Schwarz, Reh oder Blau sein, mit oder ohne weiße Flecken auf der Brust, den Beinen, am Ende des Schwanzes und an der Schnauze.

Charakter des Bearded Collie

Der Bearded Collie ist ein sehr ausgeglichener Hund, der niemals Aggressionen zeigt. Es ist eher ruhig, mit Momenten freudiger Erregung. Er ist ein sensibles und liebevolles Tier, das mit seinem Herrn und seiner menschlichen Familie äußerst sanft ist. Seine Familie hat auch Priorität, was ihn zu einem guten Wachhund macht, da er ein natürliches Misstrauen gegenüber Fremden hat. Verspielt, aktiv und wachsam liebt er die Gesellschaft von Kindern und wird ein ausgezeichneter Spielkamerad sein. Der Bearded Collie ist gesellig und akzeptiert andere Tiere im Haus, einschließlich Katzen. Intelligent und ganz seinem Herrn ergeben, mag er keine Einsamkeit und braucht die ganze Aufmerksamkeit seiner Familie. Als aktiver Hund braucht er Platz, um sich auszutoben: Die körperliche Aktivität mit ihm macht ihn glücklich. Es ist auch ein Hund, der bei Sportveranstaltungen perfekt reagiert, da er auf körperlicher Ebene sehr effizient ist.

Weiterlesen:  Der finnische Lappland-Schäferhund: Charakter, Erziehung, Gesundheit, Preis | Hunderasse

Ideale Lebensbedingungen für den Bearded Collie

Idealerweise muss der Bearded Collie Zeit im Freien verbringen und ein Haus mit Garten wird empfohlen. Es wird jedoch notwendig sein, eine gute Dosis täglicher Aktivität für sein Wohlbefinden hinzuzufügen.

An das Leben in einer Wohnung kann er sich nur gewöhnen, wenn sein Herrchen ihn mehrmals am Tag ausführen kann, damit er sich in Ruhe austoben kann. Dies ist ein Hund, der frei laufen muss.

Bearded Collie-Erziehung

Manchmal stur, muss die Erziehung des Bearded Collies streng, aber sanft sein. Er ist ein Hund, der die Nützlichkeit eines Befehls oder einer Übung verstehen muss, um sie auszuführen. Wenn dies der Fall ist, wird seine Erziehung einfach sein, ansonsten kann er völlig ignorieren, was von ihm verlangt wird.

Spielen ist ein fester Bestandteil seines Trainings. Es ist wichtig, ihn von klein auf zu sozialisieren, damit er weniger misstrauisch gegenüber der Anwesenheit von Fremden ist, dasselbe gilt für seine Artgenossen.

Pflege und Pflege des Bearded Collies

Seine langen Haare müssen regelmäßig gebürstet werden, mindestens einmal pro Woche und ggf. nach der Rückkehr vom Spaziergang, sonst wird er sehr wahrscheinlich zu einem Knotensack!

Der Bearded Collie verliert viele Haare und muss mindestens zweimal im Jahr gepflegt werden. Denken Sie auch daran, Augen und Ohren zu überprüfen und mit geeigneten Produkten zu reinigen.

Weiterlesen:  American Staffordshire Terrier oder Amstaff: Charakter, Erziehung, Gesundheit, Preis | Hunderasse

Wichtigste Gesundheitsprobleme des Bearded Collie

Der Bearded Collie ist ein Hund mit gutem Widerstand. Er ist jedoch anfällig für Ohrinfektionen. Es ist daher notwendig, regelmäßig das Innere seiner Ohren zu untersuchen. Wie die meisten großen Hunde kann er an Hüftdysplasie leiden. Aus diesem Grund ist es ratsam, im ersten Lebensjahr die körperliche Aktivität zu moderieren. Die Rasse ist anfällig für fortschreitende Netzhautatrophie, Morbus Addison und bestimmte Hautkrankheiten.

Den Bearded Collie füttern

Der Bearded Collie ist kein wählerischer Hund und akzeptiert problemlos eine industrielle Ernährung, sofern diese qualitativ hochwertig, reichhaltig und ausgewogen ist. Sie muss seinem Alter, seiner Tätigkeit und seinem Gesundheitszustand angepasst sein.

Bearded Collie-Preis

Um einen Bearded Collie-Welpen zu erwerben, müssen Sie zwischen 800 und 1.000 Euro bezahlen. Der Preis variiert je nach Geschlecht, Alter, Abstammung und Übereinstimmung mit dem Rassestandard.

Berühmte Bearded Collies

Lynda Reeves (Herausgeberin der Zeitschrift „Maison et Demeure“) und Dundee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert