Bichon Bolonais: Charakter, Bildung, Gesundheit, Preis | Hunderasse

bichon bolonais 132442 650 400

Mediterrane Einflüsse sind in der Familie Bichon deutlich zu spüren. Entdecken Sie hier die Präsentation der italienischen Sorte, oder genauer gesagt Bolognese, kleiner, makelloser Hund mit einem Temperament so weich wie sein Fell.

Der Bichon Bolognese in Kürze

  • Andere(r) Name(n): Bolognese
  • Lebenserwartung: 12 bis 14 Jahre
  • Gewicht: 2,5 bis 4 kg
  • Größe: 25 bis 28 Zentimeter für Frauen, 27 bis 30 Zentimeter für Männer
  • Silhouette: mediolinisch
  • Langes Haar
  • Farbe: reinweiß
  • Charakter: fröhlich, ruhig, treu
  • Herkunft: Italien
  • Typ: Braccoid
  • Gruppe: 9 (Begleit- und Freizeithunde), Sektion 1 (Bichons und Verwandte, ohne Arbeitsprüfung)

Geschichte der Rasse Bichon Bolognese

Wie der Name schon sagt, stammt Bolognese von der italienischen Halbinsel, genauer gesagt aus der Stadt Bologna in der Emilia-Romagna. Seine tiefen Ursprünge würden mit denen der Bichon Malteser verschmelzen, mit denen er gemeinsame Vorfahren teilen würde, die Stöcke melitenses bereits von Aristoteles im 4. Jahrhundert v. Chr. erwähnt. JC. Die von wohlhabenden Familien im Römischen Reich hoch geschätzte Rasse blühte während der Renaissance auf, als sie zum Liebling der großen Damen der Aristokratie wurde. Der Bichon Bolognese wurde auch häufig als Geschenk in hohen Kreisen ausgetauscht, wie es Cosimo de‘ Medici im 15. Jahrhundert an belgische Herren tat. Der spanische König Philipp II. schrieb im 16. Jahrhundert an den Duc d’Este, es sei „das königlichste Geschenk, das man einem Kaiser machen kann“, um ihm dafür zu danken, dass er ihm zwei Bichons geschenkt hatte. Dieser kleine weiße Hund wurde auch von vielen renommierten Malern wie Tizian, Pieter Brueghel dem Älteren oder sogar Francisco de Goya dargestellt. Nachdem die Rasse in der Neuzeit vom Aussterben bedroht war, wurde sie schließlich von einigen Enthusiasten gerettet, obwohl ihr internationaler Einfluss äußerst begrenzt ist. 1956 wurde sie endgültig von der FCI anerkannt.

Weiterlesen:  Der Skye Terrier: Charakter, Erziehung, Gesundheit, Preis | Hunderasse

Körperliche Eigenschaften der Rasse Bichon Bolognese

Dieser elegante kleine Hund hat einen stämmigen und kompakten Körper, der in ein Quadrat eingeschrieben ist. Seine Gänge sind frei und dynamisch, wenn seine Gliedmaßen vollkommen gerade sind, sein Rücken gerade, seine Lenden kurz und kräftig und seine Brust eingesunken, mit gut gewölbten Rippen. In Verlängerung einer sehr breiten Kruppe angesetzt, wird die Rute geschwungen über dem Rücken getragen. Der Bichon Bolonais hat dann am ganzen Körper ein langes Fell, das lange und regelmäßige Locken ohne Fransen bildet. Sein Fell muss sich seidig anfühlen und sein Kleid reinweiß sein, auch wenn sehr blasse Elfenbeintöne erlaubt sind. Es zeigt eine hochmütige und vornehme Haltung des Kopfes sowie einen ziemlich ausgeprägten Stop. Seine hoch angesetzten Ohren sind lang und hängend, aber an ihrem Ansatzpunkt ziemlich steif. Schließlich zeichnen sich seine Augen durch ihre große Öffnung, ihre etwas größere Größe und durch ihre dunkle Ockertönung für die Iris aus, die mit einem sehr schwarzen Rand kontrastiert.

Charakter des Bichon Bolognese

Der stets fröhliche Bolognese wird besonders für seine kommunikative Lebensfreude geschätzt. Er ist von Natur aus sanft und ruhig, aber auch zurückhaltender als seine maltesischen oder havanesischen Cousins. Er weiß, wie man diskret ist und seinem Meister Raum lässt, wenn er nicht verfügbar ist. Dies hindert ihn nicht daran, seine Umgebung zu überraschen und zu amüsieren, während er seine Familie mit all seiner Zuneigung umgibt. Als solches kann er Einsamkeit nur schwer ertragen, auch wenn es möglich ist, ihn von klein auf allmählich daran zu gewöhnen. Seine Freundlichkeit und Loyalität machen ihn zu einem hervorragenden Begleithund, eine Rolle, die er perfekt erfüllt; Er ist aufgrund seiner Größe kein guter Torhüter, was alles andere als einschüchternd ist. Andererseits gibt er aufgrund seiner zurückgezogeneren Art sehr leicht Alarm und bellt normalerweise nie übermäßig. Außerdem spielt er sehr gerne mit Kindern und ist Fremden gegenüber sehr gesellig.

Ideale Lebensbedingungen für den Bichon Bolognese

Dieser kleine Hund bleibt vor allem ein Indoor-Hund und wird daher keine Unannehmlichkeiten darin sehen, in einer Wohnung zu leben. Auch wenn er kein großer Sportler ist, braucht er tägliche Spaziergänge und ein wenig Bewegung oder Spiele für sein Gleichgewicht. Dann wird er sich freuen, sich in seinem Zuhause auszuruhen, geschützt vor Feuchtigkeit oder extremen Temperaturen, während er in der Nähe seiner Familie bleibt, deren Nähe er immer sucht. Ausgestattet mit einer großen Anpassungsfähigkeit, verkörpert der Bichon Bolonais dank seines fröhlichen und ruhigen Temperaments eine perfekte Adoptionswahl für eine Familie, einen sesshaften älteren Menschen oder sogar für Anfänger. Eine gute Sozialisierung und frühe Gewohnheiten des Bologneser tragen auch zu einem friedlichen Zusammenleben mit einem Artgenossen oder einem Vertreter einer anderen Art als seiner eigenen bei. Seine geringe Größe und seine Ruhe ermöglichen es seinen Besitzern auch, es einfach und überall mitzunehmen.

Weiterlesen:  Der Podenco von Ibiza: Charakter, Bildung, Gesundheit, Preis | Hunderasse

Erziehung des Bichon Bolognese

Die Aufzucht des Bichon Bolonais ist nicht besonders schwierig, da es sich um eine von Natur aus ruhige und gehorsame Rasse handelt. Seine Intelligenz lässt ihn auch schnell verstehen, was von ihm erwartet wird, kann sich aber auch zu seinem Vorteil wenden: Er ist in der Tat in der Lage, jeden in seine Tasche zu stecken, indem er seinen zärtlichen Blick und sein hübsches Gesicht einsetzt! Für das gute Lernen der jungen Bologneser, sowohl in Bezug auf die Hausordnung als auch für die Sozialisation, bleibt ein vernünftiges Bündnis zwischen Festigkeit und Sanftheit zu empfehlen.

Sie sollten auch wissen, dass dieser kleine weiße Hund häufig in der Therapie eingesetzt wird, um Menschen zu helfen, eine soziale Bindung zu finden, zum Beispiel in psychiatrischen Kliniken, Altenheimen oder Gefängnissen.

Pflege und Pflege des Bichon Bolognese

Wenn das makellose Fell des Bichon Bolognese ihm ein plüschiges Aussehen verleiht, muss es jedoch täglich gepflegt werden, um seine ganze Schönheit zu bewahren. Seine geringe Größe begrenzt auch den Zeitaufwand für die Wartung. In der Praxis geht es darum, sein Haar mit einem Metallkamm sorgfältig zu entwirren, wobei man besonders hinter den Beinen und den Ohren sowie am Bauch bestehen muss. Experten empfehlen, das Fell der Bolognese vor dem Bürsten mit einem Zerstäuber leicht anzufeuchten. Diese Rasse erfordert auch häufige Bäder (alle zwei bis drei Monate) mit einem speziellen Shampoo für weiße Hunde sowie mehrmals im Jahr eine professionelle Fellpflege. Es sollte jedoch niemals gemäht werden. Anders als es sein üppiges Fell vermuten lässt, bleibt der Haarausfall bei diesem italienischen Bichon eher moderat und erfolgt dauerhaft und nicht während isolierter Mauserphasen. Schließlich ist es wichtig, Ihre Augen mit einem physiologischen Serum zu reinigen, um das Auftreten von braunen Flecken zu vermeiden, und die Haare in Ihren Ohren zu entfernen, um das Risiko einer Otitis zu begrenzen.

Weiterlesen:  Wie erkenne ich Schmerzen bei Hunden? | Pet Yolo

Hauptgesundheitsprobleme des Bichon Bolognese

Der Bologneser erfreut sich einer guten Lebenserwartung und einer recht robusten Gesundheit. Es muss jedoch vor extremen Temperaturen, egal ob kalt oder heiß, bewahrt werden und darf auf keinen Fall im Freien leben. Die Rasse bleibt auch anfällig für Sonnenbrand, der bei hellen Hunden üblich ist, daher ist es wichtig, ihm ein schattiges Plätzchen zu garantieren und seine Spaziergänge im Sommer zu planen. Es zeigt auch eine Prädisposition für Patellaluxation (mediale oder laterale Verschiebung der Patella) oder für Distichiasis, eine Anomalie der Wimpernimplantation. Diese Bedingungen sind erblich und sollten von dem für die Zucht verantwortlichen Züchter sorgfältig überwacht werden.

Fütterung des Bichon Bolognese

Die Ernährung dieses kleinen Hundes kann durchaus aus industriellem Trockenfutter bestehen, vorausgesetzt, es ist von hoher Qualität, oder Premium-Pastete. Seine Rationen müssen dann seiner Größe, seinem Alter, seinem Gesundheitszustand sowie seiner täglichen körperlichen Aktivität angepasst werden. Es ist wichtig, sie gut zu kontrollieren, denn diese Rasse hat eine klare Tendenz zu Übergewicht, sogar Fettleibigkeit: Vorsicht vor dem Missbrauch von Leckerlis!

Bichon Bolognese-Preis

Der Preis für einen beim LOF registrierten Bichon Bolognese-Welpen liegt im Durchschnitt zwischen 800 und 1200 Euro. Diese Summe variiert dann je nach Alter, Geschlecht und Abstammung des Hundes.

Anekdoten rund um den Bichon Bolognese

Die Rasse ist in Frankreich aufgrund der geringen Anzahl von Züchtern auf dem Territorium relativ unbekannt: Sie bleibt daher in den Augen der breiten Öffentlichkeit unter allen Bichons die am wenigsten bekannte. Die Bolognese hingegen ist in Italien stärker vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert