Fischteich: Pflege für das ganze Jahr | Pet Yolo-Magazin

Estanque de peces

Teiche müssen regelmäßig gepflegt werden.

Ein Fischteich ist eine Wohlfühloase zu Hause: Das sanfte Rauschen des Wassers, das Singen von Vögeln und Fröschen… All dies trägt zu Entspannung und Seelenfrieden bei. Eine gute Planung und etwas Arbeit reichen oft aus, um Ihren Teich das ganze Jahr über gut gepflegt zu halten. Als nächstes erklären wir, was die Pflege eines Fischteichs erfordert.

Frühling

Beginnen Sie am Anfang des Jahres mit der Teichpflege. Nach einem strengen Winter erwacht der Teich im Frühjahr langsam wieder zum Leben. Sobald die Wassertemperatur 12 °C erreicht hat, können Sie mit der Teichreinigung beginnen. Sie können sich mit kühleren Temperaturen um die Umgebung kümmern. Eine Reinigung nach dem Winter ist zwingend erforderlich, um das Algenwachstum zu begrenzen. Außerdem ist es gut für die Gesundheit der Teichbewohner. Befolgen Sie diese Schritte, um Ihren Fischteich richtig ins neue Jahr zu starten:

  • Führen Sie einen Teilwasserwechsel durch.
  • Untergrund gründlich reinigen.
  • Reinigen Sie die technischen Geräte und stellen Sie sie in den Teich.
  • Schmutz und Blätter entfernen.
  • Füttern Sie die Fische ab einer Temperatur von 12 °C.
  • Da im Frühjahr mehr Pollen und Blüten von den Bäumen fallen, sollten Sie diese regelmäßig entfernen.
  • Sommer

    Mit Beginn des Sommers beginnt die Saison der Teiche. Die Fische sind zu sehen und die Frösche und semiaquatischen Insekten siedeln sich in der kleinen Oase an. Pflanzen schmücken den Untergrund, die Wasseroberfläche und die Ufer. Sonnenlicht und ein Überschuss an Nährstoffen können jedoch eine Algenblüte verursachen. Daher ist die Pflege des Fischteichs im Sommer von größter Bedeutung.

    Weiterlesen:  Flossenfäule bei Fischen | Pet Yolo-Magazin
  • Schneiden Sie überwucherte Pflanzen zurück, damit sie gut wachsen und das Teichwasser mit Sauerstoff versorgen.
  • Überprüfen Sie den Filter und halten Sie den Durchfluss konstant.
  • An heißen Tagen kann es notwendig sein, Wasser hinzuzufügen.
  • Kontrollieren Sie regelmäßig die Werte des Wassers, da die Hitze und die dadurch bedingte Erwärmung des Wassers seiner Qualität schaden kann.
  • Sonnenlicht führt zur Bildung von Fadenalgen, die Sie entfernen müssen.
  • Stellen Sie sicher, dass der Teich schattige Bereiche hat.
  • Reinigen Sie die Pumpe und den Filter regelmäßig.
  • Jetzt können Sie neue Wasserpflanzen platzieren.
  • Um eine ausreichende Sauerstoffversorgung zu gewährleisten, müssen der Filter und die Pumpe auch nachts arbeiten.
  • Brunnen und Wasserfälle sorgen für zusätzlichen Sauerstoff.
  • Überfüttern Sie die Fische nicht, um überschüssige Nährstoffe zu vermeiden.
  • Die Pflege eines Fischteiches variiert von Saison zu Saison.

    Herbst

    Im Herbst kehrt Ruhe in das künstliche Biotop ein. Allerdings müssen Sie sich rechtzeitig auf den Winter vorbereiten. Verwelkte Blätter und Pflanzenteile beeinträchtigen die Wasserqualität. Sie sinken zu Boden und verwandeln sich in faulen Schlamm. Um Ihren Fischteich winterfest zu machen, müssen Sie zunächst abgestorbene Blätter und Pflanzen aus dem Wasser entfernen. Befolgen Sie diese Schritte, um Ihren Teich winterfest zu machen:

  • Entfernen Sie abgestorbene Pflanzenteile.
  • Reduzieren Sie fruchtbare Pflanzen.
  • Legen Sie ein Laubschutznetz aus.
  • Reinigen Sie die Pumpe und lagern Sie sie für den Winter.
  • Entfernen Sie Pflanzen, die nicht winterhart sind.
  • Wenn die Wassertemperatur unter 12°C fällt, füttern Sie die Fische nicht mehr.
  • Schneiden Sie Pflanzen, die aus dem Wasser ragen, wie Schilf, nur knapp über der Wasseroberfläche ab. Daher gibt es kleine Belüftungslöcher. Außerdem dienen die Hohlräume der Pflanzen als Zufluchtsort für Insekten.
  • Außerdem müssen Sie einen Frostschutzschwimmer einbauen, um den Gasaustausch zu gewährleisten.
  • Weiterlesen:  Diskus | Fischarten | Pet Yolo Fischmagazin

    Winter

    Im Winter kehrt Ruhe in den Fischteich ein. Wenn Sie es im Herbst gründlich vorbereitet haben, können Sie sich jetzt etwas entspannen. Das Wichtigste ist, den Teich zu schützen, damit er nicht komplett zufriert. Auch Schnee, der auf der Oberfläche verbleibt, muss regelmäßig entfernt werden. Das brauchen Ihre Teichfische, um sie durch den Winter zu bringen:

  • Stellen Sie sicher, dass der Teich nicht vollständig zufriert, damit Sauerstoff eindringen und Faulgase austreten können.
  • Entfernen Sie Schneereste auf dem Teich, damit das Sonnenlicht eindringen kann.
  • Bei sehr niedrigen Temperaturen ist es ratsam, eine Teichheizung zu installieren.
  • Versuchen Sie niemals, die Eisschicht zu brechen, da die Schläge Schockwellen verursachen würden. Dies könnte die Schwimmblase der Fische beschädigen und sie im schlimmsten Fall töten.
  • Was ist, wenn das Wasser grün ist?

    Wenn das Wasser in Ihrem Fischteich plötzlich grün wird, sind wahrscheinlich Schwebealgen die Ursache. Der Temperaturanstieg und die Sonneneinstrahlung sowie ein Nährstoffüberschuss sind meist die Auslöser. Als Folge vermehren sich die Algen intensiv und es kommt zu einer Algenblüte. A priori ist die Algenvermehrung im Frühjahr nicht gravierend; in der Tat ist es völlig normal. In der Regel verschwinden die Algen innerhalb weniger Wochen. Ist dies nicht der Fall, müssen Sie handeln, denn eine wiederkehrende Algenblüte kann dem Ökosystem des Teiches schaden. Im schlimmsten Fall verbrauchen die Algen so viel Sauerstoff, dass für die Fische im Teich nicht mehr genug Sauerstoff vorhanden ist. Dadurch würde der Teich sein natürliches Gleichgewicht verlieren.

    Zur Bekämpfung von Schwebealgen können Sie einen UVC-Klärer verwenden, der die Algen agglomeriert. Der Filter entfernt sie dann. Die UVC-Lampe muss jedes Jahr im Frühjahr gewechselt werden. Es kann auch hilfreich sein, andere Teichpflanzen wie Elodea zu platzieren, die Nährstoffe aus dem Wasser aufnehmen. So wird überschüssigen Nährstoffen entgegengewirkt. Außerdem ist für ausreichend schattige Bereiche zu sorgen, z. zB mit Markise oder Schwimmpflanzen. Um Algenblüten vorzubeugen, ist es äußerst wichtig, den Faulschlamm jährlich abzusaugen. Als Notfallmaßnahme können Sie auch Chemikalien gegen Algen einsetzen. Ohne die nötigen Kenntnisse eingesetzt, können sie jedoch gefährlich für das Ökosystem Fischteich werden. Grundsätzlich muss man die Algen langfristig bekämpfen, um einem wiederkehrenden Befall vorzubeugen.

    Weiterlesen:  300 Suaheli-Katzennamen für männliche und weibliche Katzen - Pet Yolo

    das richtige Essen

    Viele Menschen, die zum ersten Mal Fisch haben, vergessen dies: Auf engstem Raum eines Teiches ist die Ernährung der Fische normalerweise geringer als in freier Wildbahn. Damit Ihre Teichfische keine Defizite erleiden und sich gut entwickeln können, sollten Sie ihnen auch im Sommer qualitativ hochwertiges Teichfischfutter geben. Mehr Informationen zum Thema finden Sie in unserem Artikel Futter für Teichfische.

    Alle Produkte rund um den Teich, wie zum Beispiel Wassertests oder Produkte zur Wasserpflege, finden Sie im Pet Yolo Online-Shop!

    Author

    • Pet Yolo

      Wir bringen Ihnen die neuesten Nachrichten und Tipps zur Pflege Ihrer Haustiere, einschließlich Ratschläge, wie Sie sie gesund und glücklich halten können.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert