Getreidefreies Nagerfutter | Pet Yolo-Magazin

fotolia 102335398

Nagetiere fressen Getreide. Dies ist ein weit verbreiteter Irrglaube, jedoch ist getreidefreies Nagerfutter für diese Tiere am natürlichsten. Energiefutter in Form von Getreide eignet sich nur als Zwischenmahlzeit, aus diesem Grund ähnelt getreidefreies Nagerfutter eher der natürlichen Ernährung von Kleintieren, die sich aus Gras und Kräutern zusammensetzt, so dass die Kleintiere das auch können Sie sollten in Käfigen immer genug frisches Futter haben.

Getreidefreies Nagerfutter

Eine Ernährung mit zu vielen Kohlenhydraten führt bei Nagetieren zu einer schnellen Gewichtszunahme, was zu Übergewicht führt. Vor allem, wenn es ihnen an Bewegung mangelt. Wenn Sie Ihrem Nager etwas Gutes tun möchten, geben Sie ihm besser keine Produkte, die Getreide enthalten, sondern Obst und Gemüse. Auch getreidefreies Futter, getrocknetes Obst und Gemüse sowie Futterpflanzen und Sprossen sind geeignet.

Viele Nagetiere lieben getrocknete Bananen und Äpfel. Geben Sie ihm aber unbedingt nur Trockenobst aus der Zoohandlung, da die im Supermarkt erhältlichen meist Zucker oder Konservierungsstoffe enthalten.

Mittlerweile gibt es speziell für Nagetiere verschiedene dehydrierte Gemüsesorten wie Karotten (reich an Vitamin A und Beta-Carotin), Lauch (gut für die Verdauung) und Johannisbrot (reich an Kalzium).

Das meiste getreidefreie Nagerfutter besteht aus verschiedenen Kräutern und getrocknetem Obst und Gemüse. Als Ergänzung können Sie Sprossen und Snacks für Nagetiere geben. Diese sind reich an Ballaststoffen und kurbeln die Verdauung an und sind obendrein kalorienarm, der ideale Snack!

Weiterlesen:  Backenzähne Probleme bei Kaninchen | Pet Yolo

Im Pet Yolo Onlineshop finden Sie getreidefreies Nagerfutter und weitere Produkte für Nager und Kleintiere!

Author

  • Pet Yolo

    Wir bringen Ihnen die neuesten Nachrichten und Tipps zur Pflege Ihrer Haustiere, einschließlich Ratschläge, wie Sie sie gesund und glücklich halten können.

    Alle Beiträge ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert