Katzen und Gurken: Warum machen sie ihnen Angst? | Pet Yolo-Magazin

Gatos y pepinos

Manche Katzen haben Angst vor Gurken und es ist nicht lustig, sie damit zu erschrecken.

Im Internet kursieren viele vermeintlich lustige Videos, in denen eine Katze Angst vor einer Gurke hat. Was verbirgt sich hinter dieser Angst vor Katzen vor Gurken? Und warum sind diese Katze-und-Gurke-Videos wirklich überhaupt nicht lustig?

Katzen und Gurken Internetmode

Sucht man bei Google nach „Katzen und erschreckt Gurken“, erscheinen tausende Ergebnisse, darunter unzählige Videos.

Panik beim Anblick des grünen Gemüses

Die Mode, dass Katzen Angst vor einer harmlosen Gurke haben, ist schon seit einigen Jahren angesagt. Damals gingen diese Videos schnell viral und viele Leute begannen, sie nachzuahmen. Die Videos sind immer noch ansehbar und werden weiterhin tonnenweise angesehen.

Die meisten sind aus demselben Stoff geschnitten: Eine Katze frisst ruhig in der Schüssel. Also schleicht sich der Hausmeister von hinten an, schleicht eine Gurke hinter die Katze und wartet darauf, dass sie sich umdreht. Als die Katze die Gurke sieht, erschrickt sie so sehr, dass sie aufspringt.

Katzen und Gurken: Warum machen sie ihnen Angst?

Die Millionen-Dollar-Frage lautet: Warum hat ein kleines Raubtier so viel Angst vor einem harmlosen Gemüse?

Über die Gründe dafür wurde viel spekuliert. Es gibt Experten, die glauben, dass das Erbe wilder Tiere die Antwort auf diese Panik ist. Die längliche Form und die grüne Farbe erinnern sie an eine Schlange, die eine Urangst in ihnen wecken würde.

Warum hat meine Katze keine Angst vor Gurken?

Es gibt Katzen, die bleiben ruhig, wenn sie die Schlange sehen. Aus diesem Grund vermuten Verhaltensforscher, dass die Reaktion auf eine Gurke eher eine Charaktersache ist. Es gibt ängstlichere Katzen und Katzen, die vor kaum etwas Angst haben.

Die Erklärung: die Gurke und der Überraschungseffekt

Die plausibelste Erklärung ist der Überraschungseffekt. Wenn eine Katze gerade gefressen hat, achtet sie nicht darauf, was dahinter passiert. Plötzlich stößt er auf ein seltsames Objekt, das dort nicht sein sollte.

Weiterlesen:  185 Katzennamen aus Filmen für Ihren Katzen-Superstar

Hinzu kommt, dass Katzen Objekte aus nächster Nähe nicht sehr gut sehen können. Sie sehen viel bessere Objekte, die ein paar Meter entfernt sind.

Flucht aus Angst vor Gurke

Die Katze springt am ehesten so schnell wie möglich in Sicherheit. So können Sie das verdächtige Objekt aus sicherer Entfernung genauer untersuchen.

Imitieren Sie sie nicht!

Ihre Katze soll sich beim Fressen sicher und geborgen fühlen. Wenn er an der Futterstelle Angst bekommt, hört er vielleicht eines Tages auf zu essen. Auch wenn Ihr Kätzchen Herzprobleme hat, was bei einigen Katzen vorkommt, kann ein solcher Schabernack gefährliche Folgen haben.

Wenn Sie eine vertrauensvolle Beziehung zu Ihrer Katze haben möchten, erschrecken Sie sie niemals absichtlich. Lassen Sie die Gurke daher im Kühlschrank, bis Sie sie für einen Salat benötigen. Katzen und Gurken zu mischen ist weder Kopf noch Schwanz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert