Können Katzen Eier essen? – Pet Yolo

Can Cats Eat Eggs Feature

Können Katzen Eier essen? Katzen können viele der Lebensmittel, die wir gerne essen, unbedenklich essen, aber einige „Menschenfutter“ können bei Katzen Magenverstimmung oder sogar schlimmere Probleme verursachen. Es ist immer gut, ein wenig zu recherchieren, bevor Sie Ihrer Katze ein neues Futter geben, nur um sicherzustellen, dass es sicher ist, es an Katzen zu verfüttern.

Kurzübersicht: Können Katzen Eier essen?

Giftig: Nein Häufig Allergen: Ja Artgerecht: Nein Wie oft füttern: Gelegentlich Wie viel füttern: Ergänzend

Zusammenfassung des Inhalts

Obwohl Katzen als wählerische Esser bekannt sind, fressen die meisten Katzen gerne Eier. Kleine Mengen Ei können ein großer Genuss sein. Es ist immer am besten, zuerst Ihren Tierarzt zu konsultieren, bevor Sie Ihrer Katze neue Lebensmittel wie Eier hinzufügen. Wenn Ihr Tierarzt sagt, dass Ihre Katze Eier bedenkenlos essen kann, probieren Sie es aus. Achten Sie nur darauf, es nicht zu übertreiben.

Vorteile von Eiern für Katzen

Gekochte Eier können in Maßen an Katzen verfüttert werden, und das sind gute Neuigkeiten, denn der Nährwert von Eiern ist reichlich vorhanden. Eier packen einen nahrhaften Schlag mit hochwertigem Protein; Aminosäuren; essentiellen Fettsäuren; B-Vitamine und die Vitamine A, D und E.

Neben hochwertigem Eiweiß liefern Eier Omega-3-Fettsäuren, die zu einem glänzenden Fell beitragen können. Da Katzen obligatorische Fleischfresser sind (der Großteil ihrer Ernährung sollte aus Fleisch bestehen), profitieren Katzen besonders von den Proteinen und Aminosäuren, die in Eiern enthalten sind.

Wenn Ihre Katze zusätzliches Protein in ihrer Ernährung benötigt, können Eier (insbesondere das Eiweiß) eine ausgezeichnete Quelle sein. Tatsächlich enthalten einige kommerzielle Katzenfutter Eier auf der Zutatenliste.

Einige Leute füttern Katzen sogar gemahlene Eierschalen als Ergänzung, wenn sie rohes Futter oder hausgemachtes gekochtes Futter füttern (die Schalen enthalten viel Kalzium), aber wenn Ihre Katze ein vollständiges und ausgewogenes kommerzielles Katzenfutter frisst, ist dies unnötig und sogar potenziell schädlich . Sprechen Sie immer mit Ihrem Tierarzt, bevor Sie Ihrer Katze Nahrungsergänzungsmittel geben.

Risiken von Eiern für Katzen

Eiweiß ist reich an Eiweiß, aber Eigelb ist reich an Fett. Ein wenig Fett in der Ernährung Ihrer Katze ist eine gute Sache, aber zu viel Fett kann schädlich sein. Wenn Ihre Katze zu viel von fetthaltiger menschlicher Nahrung frisst, kann dies zu Magenverstimmungen, einschließlich Durchfall und Erbrechen, führen.

Wenn Ihre Katze eine fettarme Ernährung benötigt, entweder weil sie übergewichtig ist, weil sie an einer Nierenerkrankung leidet oder weil sie zu Pankreatitis (potenziell lebensbedrohliche Entzündung der Bauchspeicheldrüse) neigt, lassen Sie die Eier ganz weg oder füttern Sie nur gekochte Eier Weiß und vermeiden Sie das Füttern des Eigelbs.

Wie füttern Sie Ihre Katzeneier sicher?

Füttern Sie Ihre Katze mit kleinen Stücken Rührei oder hartgekochten Eiern als Leckerbissen oder verwenden Sie Eier als nahrhafte Ergänzung für das Futter Ihrer Katze. Füttern Sie Eier immer gut gekocht. Wie rohes Fleisch bergen rohe Eier das Risiko von Salmonellen Infektion, bekannt als Salmonellose.

Bei Katzen, Salmonellen Die Infektion kann Durchfall, Erbrechen, Fieber, verminderten Appetit und Lethargie verursachen.

Auch wenn Ihre Katze nicht krank wird, ist es möglich, dass Katzen haaren Salmonellen Bakterien in ihrem Stuhl für mehrere Wochen nach der Genesung von a Salmonellen Infektion, wodurch die Bakterien möglicherweise an Menschen im Haus weitergegeben werden. Gekochte Eier sind am sichersten für Ihre Katze.

Beginnen Sie wie bei jedem neuen Futter langsam.

Probieren Sie zunächst etwa 1 Teelöffel Ei und beobachten Sie Ihre Katze auf Anzeichen dafür, dass das Ei nicht mit ihrem Verdauungssystem übereinstimmt. Wenn Sie Durchfall, Erbrechen oder andere Anzeichen dafür bemerken, dass Ihre Katze das Ei nicht verträgt, brechen Sie die Fütterung ab und wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

Wenn Ihre Katze mit 1 Teelöffel Ei gut zurechtkommt, können Sie einmal täglich bis zu etwa 1 Esslöffel gekochtes Ei (gutes Rührei oder hartgekochtes Ei) füttern.

Ein Esslöffel hört sich vielleicht nicht nach viel an, aber wenn man bedenkt, dass der Magen einer Katze etwa die Größe eines Tischtennisballs hat, ist 1 Esslöffel viel! Zu viel Ei kann möglicherweise Magenverstimmung verursachen. Auch wenn Eier gesund sind, sollte eine qualitativ hochwertige, vollwertige und ausgewogene Ernährung den Großteil der täglichen Kalorienaufnahme Ihrer Katze ausmachen.

Lesen Sie auch: 6 köstliche hausgemachte Katzenfutterrezepte

Wenn Ihre Katze zu viel von einem anderen Futter frisst, sei es Ei oder kommerzielle Katzenleckerlis, riskiert sie, das Gleichgewicht ihrer Gesamternährung zu stören.

Auch zu viele zusätzliche Kalorien können zu Fettleibigkeit beitragen. Wenn Sie Extras wie Eier füttern, stellen Sie sicher, dass das zusätzliche Futter nicht mehr als 10 % der gesamten täglichen Kalorien Ihrer Katze intakt ist, wobei die restlichen 90 % aus einem vollständigen und ausgewogenen Futter stammen.

Eier für Katzen: Ein sicherer und gesunder Leckerbissen

Obwohl Katzen als wählerische Esser bekannt sind, fressen die meisten Katzen gerne Eier. Kleine Mengen Ei können ein großer Genuss sein. Es ist immer am besten, zuerst Ihren Tierarzt zu konsultieren, bevor Sie Ihrer Katze neue Lebensmittel wie Eier hinzufügen. Wenn Ihr Tierarzt sagt, dass Ihre Katze Eier bedenkenlos essen kann, probieren Sie es aus. Achten Sie nur darauf, es nicht zu übertreiben.

Häufig gestellte Fragen zu Eiern für Katzen

Dürfen Katzen Rührei essen?

Ja, Rührei ist für Katzen in Maßen gesund. Achten Sie darauf, die Eier vollständig zu kochen, damit sie nicht flüssig werden, um das Risiko einer Salmonelleninfektion zu verringern. Katzen können auch hartgekochte Eier bedenkenlos fressen.

Können Katzen rohe Eier essen?

Nein, es ist nicht sicher, Ihrer Katze ungekochte Eier zu füttern, egal ob rohes Eiweiß oder rohes Eigelb. Rohe Eier bergen das Risiko von Salmonella-Bakterien (bekannt als Salmonellose). Wenn Sie die Eier gut kochen, bevor Sie sie Ihrer Katze füttern, stellen Sie sicher, dass keine schädlichen Bakterien auf Ihre Katze übertragen werden.

Fressen Katzen in freier Wildbahn Eier?

Wildkatzen können Vogelnester überfallen und die Eier fressen. Hauskatzen sollten jedoch nur gekochte Eier fressen, keine rohen Eier.

Dürfen Katzen gekochte Eier essen?

Gekochte Eier sind die sicherste Option für Ihre Katze.

Können Katzen Eigelb essen?

Ja, obwohl Eigelb sehr fetthaltig ist. Ein wenig Fett in der Ernährung Ihrer Katze ist eine gute Sache, aber zu viel Fett kann schädlich sein. Konsultieren Sie Ihren Tierarzt, bevor Sie Änderungen an der Ernährung Ihrer Katze vornehmen

Author

  • Pet Yolo

    Wir bringen Ihnen die neuesten Nachrichten und Tipps zur Pflege Ihrer Haustiere, einschließlich Ratschläge, wie Sie sie gesund und glücklich halten können.

    Alle Beiträge ansehen
Weiterlesen:  Was bedeuten diese Worte: Krankheiten und Zustände von Katzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert