Neomycin für Katzen: Übersicht, Dosierung und Nebenwirkungen – Pet Yolo

Neomycin For Cats

Neomycin ist ein Antibiotikum, das in der Veterinärmedizin am häufigsten als Teil einer topischen Dreifachkombination für Augenerkrankungen verwendet wird. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Neomycin gegen Bakterien wirkt, Formulierungen, in denen es enthalten ist, Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen, die Sie beachten sollten, und einige häufig gestellte Fragen.

Überblick über Neomycin für Katzen

Art der Medikation: Aminoglycosid-Antibiotikum Form: Tabletten zum Einnehmen, topische oder ophthalmische Kombinationspräparate Verschreibung erforderlich?: Ja für die orale Form und die meisten topischen Medikamente. Einige topische OTC-Formulare sind verfügbar. FDA-zugelassen?: Die orale Form ist es nicht. Einige topische Kombinationspräparate, wie Tresaderm, sind von der FDA für die Anwendung bei Katzen zugelassen. Markennamen: Oral: Biosol, Neomix; Zahlreiche topische Kombinationspräparate, sowohl verschreibungspflichtige als auch frei verkäufliche, enthalten Neomycin (Tresaderm, Vetropolycin, Entederm, Animax, Quadritop, Neosporin) Gebräuchliche Namen: Neomycin Verfügbare Dosierungen: Orale Neomycinsulfat-Tabletten: 500 mg Ablaufbereich: In trockenem Zustand ist Neomycin mindestens stabil 2 Jahre bei Lagerung bei Raumtemperatur. Verwenden Sie topische Kombinationsprodukte immer vor dem Verfallsdatum auf der Verpackung.

Über Neomycin für Katzen

Neomycin ist ein Aminoglykosid-Antibiotikum. Diese Klasse von Antibiotika wirkt auf Bakterien, indem sie die Fähigkeit der Bakterien beeinträchtigt, bestimmte Proteine ​​zu synthetisieren, die für ihr Wachstum und ihre Reproduktion benötigt werden.

Aminoglykoside, zu denen auch Antibiotika wie Amikacin und Gentamicin gehören, wirken in erster Linie gegen aerobe oder sauerstoffabhängige, gramnegativ färbende Bakterien Pseudomonas Und Enterobacter. Sie können auch eine gewisse Wirkung gegen grampositive Färbebakterien haben.

Neomycin gibt es sowohl in oraler als auch in topischer Form. Die orale Form wird in der Veterinärmedizin selten verwendet, kann jedoch selten in Fällen in Betracht gezogen werden, um das Bakterienwachstum im Verdauungstrakt zu reduzieren. Dies kann zur Vorbereitung eines Eingriffs wie einer Dickdarmoperation oder zur Reduzierung von Ammoniak produzierenden Bakterien sein, die zu Anzeichen einer Lebererkrankung namens hepatische Enzephalopathie beitragen.

Orales Neomycin wird nicht gut resorbiert, und daher ist seine allgemeine Verwendung als orales Antibiotikum sehr begrenzt. Die injizierbare Form ist mit erheblichen Bedenken hinsichtlich der Nierentoxizität verbunden, was ihre anderen injizierbaren Antibiotika-Cousins ​​bei Bedarf wahrscheinlicher macht.

Neomycin wird am häufigsten als topisches Präparat für Haut und Augen verwendet. Normalerweise wird es in Kombination mit zwei oder mehr anderen Inhaltsstoffen hergestellt, um eine „dreifache“ antibiotische Salbe herzustellen. Beispiele umfassen Neomycin mit Polymyxin B und Gramicidin oder Bacitracin und Neomycin mit Polymyxin B und Dexamethason.

Tresaderm, das zur Anwendung bei Katzen zur topischen Behandlung von Haut- und Ohrinfektionen zugelassen ist, enthält Neomycin zusammen mit dem Kortikosteroid Dexamethason und dem Antimykotikum Thiabendazol.

Was bewirkt Neomycin für Katzen?

Am häufigsten kann Neomycin topisch bei Katzen für kleine Wunden auf der Haut, lokale Bereiche mit bakterieller Infektion und für durch Bakterien verursachte Ohrinfektionen verwendet werden.

Es ist auch üblich, Neomycin-Augensalbenpräparate bei Augenerkrankungen zu verwenden, bei denen eine bakterielle Infektion vermutet wird, wie Hornhautkratzer, Hornhautgeschwüre, Konjunktivitis (Infektion der Augen unter den Lidern) oder Blepharitis (Infektion der Augenlider selbst).

Nebenwirkungen von Neomycin für Katzen

Einige Katzen können eine topische Überempfindlichkeit oder Reaktion auf entweder Neomycin, Polymyxin B (mit dem es oft gepaart wird) oder beides haben.

Am unteren Ende kann dies als Juckreiz, Kratzen oder Reizung an der Applikationsstelle wahrgenommen werden. Im schlimmsten Fall kann eine schwere allergische oder anaphylaktische Reaktion auftreten.

Glücklicherweise wurde diese Art von Reaktion nicht mit Produkten in Verbindung gebracht, die ein Steroid (wie Dexamethason, Hydrocortison, Betamethason oder Triamcinolon) enthalten.

Da die Mehrzahl der in der Veterinärmedizin verwendeten Neomycin-Produkte ein Steroid zur Behandlung von Haut- oder Augenentzündungen enthalten, scheinen schwerwiegende Reaktionen auf die meisten Veterinärprodukte ungewöhnlich zu sein.

Da Neomycin jedoch ein häufiger Bestandteil vieler rezeptfreier dreifach antibiotischer Salbenprodukte ist, die keine Steroide (Neosporin usw.) enthalten, ist es wichtig, sich immer die Inhaltsstoffe von OTC-Produkten anzusehen, die Sie für Ihr Haustier verwenden möchten , und fragen Sie Ihren Tierarzt, bevor Sie es verwenden.

Jedes Augenmedikament, das ein Steroid enthält, kann die Krankheit verschlimmern, wenn ein Hornhautgeschwür vorliegt. Bei einem Hornhautgeschwür entzündet sich ein Kratzer oder eine Schürfwunde am Auge und beginnt die Hornhautoberfläche zu erodieren.

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, kein steroidhaltiges Medikament im Auge zu verwenden, es sei denn, Ihr Tierarzt hat Sie dazu angewiesen. Während einer Untersuchung eines Augenproblems trägt ein Tierarzt häufig einen Fleck namens Fluorescein auf das Auge auf, um das Vorhandensein eines Geschwürs zu überprüfen und sicherzustellen, dass die Verwendung eines Produkts, das ein Steroid enthält, sicher ist.

Es ist auch sehr wichtig, sich der Form oder Art der topischen Neomycin-Zubereitung bewusst zu sein, die Sie haben. Es gibt Marken und generische Produkte für Haut-, Ohr- und Augenprodukte, und es ist sehr wichtig, keine Haut-/Ohrprodukte in den Augen zu verwenden.

Neomycin für Katzen Dosierung

Für die meisten topischen Augenpräparate wird ein einzelner Tropfen oder etwa ein ¼-Zoll-Salbenstreifen zweimal täglich bis zu drei- bis viermal täglich in das betroffene Auge aufgetragen.

Bei anderen topischen Präparaten für Haut und Ohren ist eine Anwendung alle 12 Stunden üblich. Es ist jedoch wichtig, die Anweisungen Ihres Tierarztes zu befolgen, da die Anwendungsmenge und -häufigkeit je nach dem, was behandelt wird, unterschiedlich sein kann.

Für die orale Form von Neomycin wird hier keine Dosis angegeben, da es sich um eine selten verwendete Form handelt, außer unter ganz bestimmten Umständen, und in diesen Fällen sollten die Anweisungen eines Tierarztes genau befolgt werden.

Abschluss

Während die orale Form in der Veterinärmedizin selten verwendet wird, ist Neomycin ein sehr häufiger Inhaltsstoff in topischen Präparaten für Augen, Ohren und Haut.

Einige Katzen können allergisch auf Neomycin reagieren, was bei Kombinationsprodukten, die auch ein Steroid enthalten, seltener auftritt.

Es ist immer wichtig, zuerst Ihren Tierarzt zu konsultieren, bevor Sie ein rezeptfreies Produkt mit Neomycin oder ein früheres verschreibungspflichtiges Produkt mit Neomycin verwenden, das Sie möglicherweise noch zu Hause haben.

Häufig gestellte Fragen

Wofür werden Neomycin- und Polymyxin-B-Sulfate bei Katzen verwendet?

Am häufigsten werden Neomycin und Polymyxin-B in topischen Kombinationsprodukten gefunden, die bei Katzen zur Behandlung von Augeninfektionen wie Konjunktivitis verwendet werden. Es ist üblich, sie auch mit einem dritten Inhaltsstoff wie einem Steroid wie Dexamethason zu kombinieren.

Ist Neomycin-Salbe sicher für Katzen?

Einige Katzen können eine leichte bis schwere allergische Empfindlichkeit gegenüber Neomycin haben. Dies kann leicht als Kratzen oder Reizung an einer Applikationsstelle oder als anaphylaktische Reaktion auftreten. Glücklicherweise scheint es, dass solche Reaktionen bei Steroid-haltigen Neomycin-Produkten, die in den meisten Neomycin-haltigen Tierarzneimitteln (Animax, Entederm, Tresaderm) enthalten sind, weitaus weniger erkannt werden.

Können Sie Neomycin- und Polymyxin-B-Sulfate und Hydrocortison-Otikum bei Katzen verwenden?

Es ist wichtig, niemals Ohrenmedikamente bei Ihrer Katze zu verwenden, ohne vorher Ihren Tierarzt zu konsultieren. Dies gilt insbesondere für alle Humanarzneimittelzubereitungen. Das einzige Produkt, das zur Anwendung bei Katzen gegen Ohrinfektionen zugelassen ist, ist derzeit Tresaderm, obwohl Tierärzte einige für Hunde zugelassene Produkte bei Katzen off-label anwenden können.

Wofür wird Neomycin bei Tieren verwendet?

Neomycin ist ein Antibiotikum mit einem Wirkungsspektrum gegen bestimmte Bakterien. Die orale Form wird gelegentlich bei Tieren verwendet, um den Darm zu „sterilisieren“, um entweder ammoniakproduzierende Bakterien zu reduzieren oder den Dickdarm für eine Operation vorzubereiten. Häufiger wird Neomycin als Teil eines Kombinationsprodukts oder einer „dreifachen“ antibiotischen Salbe zur Behandlung von Augen-, Ohren- und Hautinfektionen bei Haustieren verwendet.

Weiterlesen:  Können Katzen Reis essen? - Pet Yolo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert