So machen Sie Ihr Haus welpensicher | Pet Yolo

border collie puppy caught in the act.jpg s1024x1024wisk20cINwvzo334trIu3eK0jCtEjr42j32 u2PCnf02lPqhKU

Der folgende Inhalt kann Pet Yolo Co. Ltd-Links enthalten. Pet Yolo wird von Pet Yolo Co. Ltd betrieben.

Bevor Sie einen neuen Welpen nach Hause bringen, vergewissern Sie sich, dass Ihr Haus für ihn sicher und auch vor normalen Welpenverhalten geschützt ist. Diese wichtige Aufgabe kann verhindern, dass Welpen Probleme erschnüffeln.

Sie können damit beginnen, ein Haus welpensicher zu machen, indem Sie in Ihrem Haus und im Außenbereich herumlaufen und sich vorstellen, was ein Welpe fressen, hochklettern, sich durchquetschen, hineinkommen oder herunterziehen könnte.

Vielleicht möchten Sie sich sogar hinhocken, damit Sie Ihr Zuhause aus der Perspektive Ihres Welpen sehen und versteckte Gefahren entdecken können. Alles, was Sie einem Kleinkind wegnehmen würden, sollten Sie auch außerhalb der Reichweite Ihres Welpen aufbewahren.

Hier ist eine Schritt-für-Schritt-Checkliste, was zu sichern ist.

Puppy-Proofing in Ihrem Zuhause

Beginnen Sie zunächst mit Aufgaben im Haus:

Sperren Sie die Mülleimer ein

Bewahren Sie Mülleimer und Windeleimer in Schränken auf oder besorgen Sie sich sicher schließende Deckel oder kindersichere Verschlüsse. Mülleimer enthalten viele Lebensmittelgefahren für neugierige Welpen. Rosinen, Trauben, Zwiebeln, Knoblauch, Schokolade und andere Gegenstände, die Welpen im Müll finden könnten, können für Hunde giftig sein. Auch wenn sie nicht giftig sind, können fettreiche Lebensmittel und Essensreste eine Pankreatitis verursachen.

Achten Sie auf Müll oder Recyclingmaterial, das im Haus verstreut sein könnte, wie Aluminiumfolie, Plastikfolie, Dosen mit scharfen Kanten und Plastikkanister, in denen sich Welpen mit dem Kopf verfangen können. Bewahren Sie alle Lebensmittel in Schränken auf, nicht draußen Küchentheken.

Decken Sie elektrische Kabel und Steckdosen ab

Investieren Sie in Abdeckungen für Ihre Verkaufsstellen – Welpen können diese ablecken und sich am Ende ernsthaft verletzen. Sie sollten sich auch Abdeckungen besorgen, um Kabel und Lichterketten zu sichern, besonders um die Feiertage herum. Welpen sind dafür bekannt, dass sie kauen, also sollten Sie die Kabel in Ihrem Haus welpensicher machen, bevor Ihr Welpe seine Zähne in ihre Nähe bringen kann.

Weiterlesen:  Kangal oder Hirte von Anatolien: Charakter, Bildung, Gesundheit, Preis | Hunderasse

Aquarienschläuche sind ziemlich kaufest und eignen sich gut zum Durchführen von Stromkabeln. Machen Sie einfach einen Schlitz in den Schlauch, um den Draht hindurchzuführen.

Sichere schwere Möbel

Sichern Sie Lampen, Bücherregale und Dekorationen, die ein Welpe abreißen oder umwerfen kann. Sie können Anti-Kipp-Kits kaufen, damit Sie schwere Möbel an der Wand verankern können, damit sie nicht umkippen und Ihrem Haustier schaden können.

Binden Sie Fensterbehandlungen zusammen

Wenn Sie ein Haus welpensicher machen, denken Sie an undurchsichtigere Risiken, wie Ihre Vorhänge. Niedrig hängende Vorhänge können zu einem Kauobjekt werden, an dem Welpen ziehen und möglicherweise von der Wand reißen können, also stellen Sie sicher, dass sie gesichert, zur Seite gezogen und außer Reichweite sind.

Die Schnüre zum Anheben und Absenken Ihrer Vorhänge können ebenfalls potenzielle Risiken für Ihren Welpen darstellen. Welpen können das Plastik zerkauen oder sich in den Schnüren verheddern, was zu Strangulation führen kann.

Bewerten Sie Ihre Zimmerpflanzen

Es ist zwar immer schön, etwas Grün in Ihrem Haus zu haben, aber überlegen Sie, welche Pflanzen für Welpen sicher sind. Einige Pflanzen sind für Hunde giftig und können zu ernsthaften Gesundheitsproblemen führen, die einen Tierarztbesuch erfordern.

Egal für welche Pflanzen Sie sich entscheiden, um ein Haus vollständig welpensicher zu machen, bewahren Sie sie außerhalb der Reichweite Ihres Welpen auf. Dadurch wird verhindert, dass sie die Pflanze selbst kauen oder im Dreck graben.

Medikamente sicher aufbewahren

Welpen können leicht kindersichere Deckel zerkauen und den Inhalt aufnehmen. Bewahren Sie alle Medikamente für Menschen, verschreibungspflichtige Medikamente für Haustiere und Toilettenartikel außerhalb der Reichweite auf.

Welpensicheres Badezimmer

Hygieneartikel, die in Badezimmer-Mülleimern gefunden werden, sind eine Gefahr für Welpen. Entscheiden Sie sich für eine Dose mit Verschlussdeckel oder sichern Sie den Deckel mit einem Kindersicherungsverschluss. Halten Sie die Toilettendeckel geschlossen, um zu verhindern, dass Welpen aus Toilettenschüsseln trinken, da dies Gesundheitsrisiken birgt.

Bewahren Sie Reinigungsmittel in Schränken auf

Abflussreiniger können tödlich sein, wenn sie verschluckt werden, und viele andere Haushaltsreiniger sind giftig. Sichern Sie alle Reinigungsmittel in Schränken und besorgen Sie sich bei Bedarf Schrankschlösser. Tun Sie dies auch dann, wenn Sie Produkte verwenden, die mit natürlichen Inhaltsstoffen gekennzeichnet sind – dies ist keine Garantie dafür, dass sie für Haustiere sicher sind.

Sperren Sie Futternäpfe und Katzentoiletten für Katzen ab

Stellen Sie sicher, dass der Napf, der Katzenfutterbeutel und die Katzentoilette Ihrer Katze außer Reichweite sind. Die meisten Hunde können nicht widerstehen, Katzenkot zu probieren, was zur Übertragung von Parasiten oder Darmverschlüssen durch die Aufnahme von Katzenstreu führen kann.

Bewegen Sie kleine oder spitze Objekte

Stellen Sie alle offenen Aufbewahrungsbehälter – wie Körbe mit Bastelmaterial, Münzen, Schuhe oder Spielzeug – in einen geschlossenen Schrank oder auf ein hohes Regal. Welpen werden wie Babys alles und jeden erkunden, und am häufigsten tun sie dies mit ihrem Mund. Wenn es nicht gekippt, gedreht, geleckt oder gekaut werden soll, sollte es außerhalb der Reichweite des neugierigen Welpen sein.

Hundegitter aufstellen

Hundegitter können Lebensretter für Sie und den Welpen sein. Sie können verwendet werden, um den Platz zu reduzieren, zu dem Ihr Welpe Zugang hat, was bedeutet, dass Sie weniger Platz benötigen, um welpensicher zu sein!

Weiterlesen:  Wie funktionieren No-Pull-Hundegeschirre? | Pet Yolo

Wenn Sie beispielsweise den neuen Welpen auf einen einzigen Raum des Hauses beschränken, können Sie die Welpengefahren in diesem kleinen Bereich vollständig beseitigen und Ihrem neuen Begleiter dann einen anderen beaufsichtigten Raum gewähren. Außerdem hilft Ihnen ein kleinerer Bereich beim Töpfchentraining für Ihren neuen Welpen.

Hundegitter können auch zum Absperren von Treppen verwendet werden. Welpen sind notorisch ungeschickt im Umgang mit Treppen, und Sie möchten nicht, dass Ihr neuer Welpe die gesamte Treppe Hals über Kopf hinunterstürzt!

Fenster und Türen sichern

Fenster und Türen können große Gefahren für neue Welpen darstellen. Sie haben keine Ahnung, dass ein offenes Fenster zu einem Sturz aus 15 Fuß Höhe auf Beton führen könnte. Sie verstehen auch nicht, dass Bildschirme keine festen Barrieren sind, und sie könnten versehentlich durchladen.

Am wichtigsten ist, dass Haustüren zum vielleicht gefährlichsten Ort für einen Welpen führen – der Straße. Viele Hunde können lernen, Türen zu öffnen, stellen Sie also sicher, dass Sie zur Sicherheit Ihres Welpen eine Kindersicherung haben.

Den Hof welpensicher machen

Der nächste Bereich, den es zu bewältigen gilt, ist der Hof.

Überprüfen Sie den Zaun

Während Sie Ihren Welpen immer beaufsichtigen sollten, ist es wichtig, nach Schwachstellen in Ihrem Zaun zu suchen. Sie werden überrascht sein, wie wenig Platz sie brauchen, um aus einem sicheren Hof zu kriechen, und wie schnell sie das schaffen!

Setzen Sie einen Zaun um den Pool

Ertrinken ist eine reale Möglichkeit, auch wenn Ihr Welpe schwimmen kann. Manchmal reicht ein Rückgang des Wasserspiegels um ein paar Zentimeter, um den Unterschied zu machen, wann ein Welpe aus einem Pool herauskommen kann und wann nicht. Ein junger Welpe weiß vielleicht noch nicht, wo die Stufen sind oder wie man sie benutzt. Der Pool sollte immer ein beaufsichtigter Ort für Ihren Hund sein.

Sichere Garagen- und Hofvorräte

Frostschutzmittel können tödlich sein, sperren Sie es also ein und wischen Sie Verschüttungen mit einer Streu auf Lehmbasis oder durch gründliches Abspritzen des Bereichs ab. Jede Flüssigkeit, die Sie in der Garage aufbewahren, sei es Kraftstoff oder Haushaltsreiniger, ist wahrscheinlich giftig für Hunde (und Katzen).

Weiterlesen:  Hunde im Winter schützen | Gesundheit und Pflege von Hunden | Pet Yolo

Sichern Sie alle schweren Werkzeuge und lagern Sie kleine Werkzeuge wie Schrauben und Nägel hoch über dem Boden.

Suchen Sie nach giftigen Blumen und Pflanzen

Sie haben Ihr Haus bereits auf gefährliche Pflanzen überprüft, aber vergessen Sie nicht, auch den Garten zu überprüfen! Die meisten Welpen entscheiden anhand ihres Geschmacks, welche Pflanzen und Blumen sie „mögen“. Einige Pflanzen sind extrem giftig, während andere den Magen-Darm-Trakt nur reizen.

Schützen Sie Ihren Welpen vor Düngemitteln und Pestiziden

Insektensprays, Rattengift und Herbizide können beim Verzehr tödlich sein. Verwenden Sie sie nur, wenn es absolut notwendig ist. Und wenn Sie welche auf dem Gelände haben, stellen Sie sicher, dass sie ordnungsgemäß gelagert werden. Es macht viel Spaß, wenn Sie ein Welpe sind, an einem Behälter zu kauen und Dinge herauskommen zu lassen. Und wenn das Ding Rattengift ist, wirkt es auch als Hundegift. Wenn Sie ein 2-jähriges Kind nicht mit dem Produkt spielen lassen, bewahren Sie es auch außerhalb der Reichweite Ihres Welpen auf.

Richten Sie einen schattigen Rastplatz ein

Welpen können schnell heiß und müde werden, und sie wissen nicht, wann sie langsamer werden und sich ausruhen sollen. Wenn Sie einen schönen, bequemen Bereich haben, in dem Sie mit Ihrem Welpen sitzen und abhängen können, wird er dazu ermutigt, sich auszuruhen, wenn er es braucht. Stellen Sie ein erhöhtes Außenbett und eine isolierte Wasserschüssel mit kühlem Wasser an die Stelle, um es noch attraktiver zu machen.

Produkte zum Ausprobieren:

K&H Pet Products Erhöhtes Kinderbett

Frisco Isolierte Edelstahlschüssel

Beaufsichtigen Sie Ihren Welpen im Freien

Wenn Sie Ihren Welpen beaufsichtigen, betrachten Sie ihn wie ein Kleinkind. Sie würden einen 2-Jährigen nicht alleine im Garten spielen lassen, und Ihr Welpe sollte auch nicht alleine draußen sein. Sie können im Handumdrehen in Schwierigkeiten geraten. Wenn sie sich nicht in einem eingezäunten Bereich aufhalten, ist es am sichersten, sie immer an der Leine zu führen.

Schneiden Sie das Gras häufig

Viele Käfer, die stechen und beißen, sind im hohen Gras zu finden – alles von Wespen und Hornissen bis hin zu Flöhen und Zecken. Indem Sie das Gras kurz halten, ist es einfacher, genau zu sehen, worauf sich Ihr Welpe einlässt, und es wird auch einige Insekten davon abhalten, herumzuhängen.

Beitragsbild: iStock.com/georgeclerk

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert