So wählen Sie das richtige Futter für Ihren Welpen | Pet Yolo

best puppy food

Das Folgende kann Pet Yolo Co. Ltd-Links enthalten. Pet Yolo wird von Pet Yolo Co. Ltd betrieben.

Einen Welpen in Ihrem Zuhause willkommen zu heißen, ist nicht so einfach, wie Ihr neues Familienmitglied nach Hause zu bringen – Sie müssen Ihren Platz welpensicher machen, mit dem Boxen- und Töpfchentraining beginnen und das beste Welpenfutter finden, um ihm beim Wachsen zu helfen.

Ihrem Welpen eine angemessene Ernährung zu geben, die sein Wachstum unterstützt und seine Gesundheit optimiert, ist nicht so schwer, wie Sie vielleicht denken. Solange Sie bei der Auswahl der Ernährung Ihres Welpen ein paar wichtige Dinge beachten, ist es einfach, gutes Futter für einen Welpen auszuwählen.

Warum Welpenfutter?

Wachsende Welpen haben andere Ernährungsbedürfnisse als erwachsene Hunde, was ihre Fütterung zu einem unverzichtbaren „Welpenfutter“ macht. Der wichtigste Schritt bei der Auswahl eines Futters für Ihren neuen Freund ist die Auswahl eines Futters, das speziell für Welpen gekennzeichnet ist, oder eines, das „auf Wachstum ausgelegt“ ist. Ein hochwertiges Welpenfutter enthält Folgendes in Mengen, die Ihren Welpen beim Wachsen unterstützen:

  • Protein

  • Fett

  • Kohlenhydrate

  • Kalzium

  • Phosphor

  • Kupfer

  • Aminosäuren – insbesondere Arginin, Phenylalanin und Tyrosin

Der Verdauungstrakt eines Welpen reift noch, daher sollte ein gutes Welpenfutter auch hochverdaulich sein, um Magen-Darm-Beschwerden oder -Störungen zu reduzieren.

Worauf Sie bei einem guten Welpenfutter achten sollten

Es gibt viele Welpenfuttermarken und -formulierungen auf dem Markt, und nicht alle sind gleich. Bei der Auswahl des besten Welpenfutters sollten Sie Folgendes beachten:

1. Erwartete Erwachsenengröße

Für Welpen großer und riesiger Rassen (die als Erwachsene voraussichtlich über 50 Pfund wiegen werden) sollten Sie ein Welpenfutter verwenden, das speziell für Hunde großer oder riesiger Rassen entwickelt wurde.

Weiterlesen:  Umgang mit aufmerksamkeitsstarken Verhaltensweisen bei Hunden

Das größte Problem bei der Fütterung von Welpen großer oder riesiger Rassen ist die Zufuhr von zu vielen Kalorien und Nährstoffen, die dazu führen können, dass Ihr Welpe zu schnell wächst. Dieses schnelle Wachstum verursacht einen abnormalen Knochenumbau und Skelettanomalien, die die Fähigkeit des Hundes beeinträchtigen, später im Leben normal zu laufen und sich zu bewegen. Futtermittel, die speziell für größere Hunde entwickelt wurden, liefern weniger Kalorien und weniger Kalzium als andere Optionen, was dazu beiträgt, das Skelett- und Muskelwachstum des Welpen zu regulieren.

2. Rasse

Es gibt verschiedene Hundefutter, die als „rassespezifisches Futter“ vermarktet werden. Diese Diäten sind für Ihren heranwachsenden Welpen nicht wirklich notwendig, aber sie können helfen, indem sie Ihrem Welpen eine bevorzugte Krokettengröße und ein spezifischeres Nährstoffprofil für die Rasse Ihres Hundes anbieten. Zum Beispiel:

  • Rassen mit längerem Fell können von einer Wachstumsformel mit zugesetztem Fett und mehr essentiellen Fettsäuren profitieren, um ein gesünderes Fell und eine gesündere Haut zu unterstützen.

  • Formeln für große Rassen enthalten tendenziell mehr Ballaststoffe, um die Stuhlqualität/Festigkeit zu verbessern.

  • Zusätzliche Inhaltsstoffe können hinzugefügt werden, um allgemeine rassebedingte Probleme zu bekämpfen, wie zum Beispiel mit der Boxer-Formel von Eukanuba, die zusätzliche Omega-3-Fettsäuren, L-Carnitin und Taurin liefert – alles Nährstoffe, die für die Gesundheit des Herzens von Vorteil sind.

Obwohl es nicht notwendig ist, kann ein rassespezifisches Welpenfutter Ihrem Hund einen zusätzlichen Ernährungsvorteil bieten.

3. Inhaltsstoffprofil

Bei der Auswahl des besten Welpenfutters müssen Sie nicht auf bestimmte Zutaten achten, aber Tierhalter müssen sicherstellen, dass das Futter von einem angesehenen Unternehmen hergestellt wird und hochwertige Zutaten enthält.

Weiterlesen:  Tolle Namen für mittelhaarige Hauskatzen!

Es wird nicht empfohlen, Welpen getreidefreie Diäten zu füttern, da sie mit der Entwicklung einer dilatativen Kardiomyopathie (DCM) in Verbindung stehen. Das Problem ist möglicherweise nicht nur der Mangel an Getreide, sondern mehr noch die anstelle des Getreides hinzugefügten Zutaten, die den Stoffwechsel von Nährstoffen verändern können, die für die richtige Entwicklung und Funktion des Herzens erforderlich sind.

Es kann auch einige rassespezifische Unterschiede in Bezug auf die Ernährung geben, die diesen Zustand auslösen. Die Forschung zu diesem Thema ist im Gange und widersprüchlich. Aber im Moment ist es am besten, auf Nummer sicher zu gehen und getreidefreie Diäten zu vermeiden, insbesondere bei Ihrem heranwachsenden Welpen, dessen lebenswichtige Organe noch reifen.

Die besten Marken für Welpenfutter

Heutzutage gibt es eine Vielzahl von Hundefuttermarken, aus denen Sie wählen können – so viele, dass die Auswahl überwältigend sein kann. Um Ihre Auswahl einzugrenzen, wählen Sie ein Produktionsunternehmen, das sich verpflichtet hat, wissenschaftliche Forschung zu den von ihm produzierten Lebensmitteln durch organisierte Fütterungsversuche durchzuführen.

Diese Unternehmen haben strenge Qualitätskontrollrichtlinien, um sicherzustellen, dass die Nährstoffkonzentrationen der Lebensmittel ihren Angaben auf dem Produktetikett entsprechen. Suchen Sie nach Unternehmen, die einen Ernährungsberater beschäftigen, der ihnen hilft, ihre Diäten zu formulieren; Diese Informationen sind möglicherweise nicht ohne weiteres verfügbar, sodass Sie möglicherweise das Unternehmen anrufen oder auf der Website suchen müssen, um die Antwort zu finden. Einige dieser wissenschaftlich orientierten Unternehmen sind:

  • Purina

  • Hügel

  • Royal Canin

  • Eukanuba

Alle diese Unternehmen bieten verschiedene Markenlinien an, die Optionen bieten, um sie an Ihr Budget und Ihre Nährwerte anzupassen, wie die Bio-Linie Beyond von Purina. Besprechen Sie Ihre Wahl des Welpenfutters immer mit Ihrem Tierarzt.

Weiterlesen:  BARF oder biologisch artgerechte Ernährung für Katzen | Pet Yolo

Sie sollten Ihr neues Familienmitglied mit Welpenfutter füttern, bis es etwa 80 % seiner erwarteten Erwachsenengröße erreicht hat. Bei kleinen und mittelgroßen Hunden ist dies normalerweise der Fall, wenn sie 12 Monate alt sind. Bei Hunden großer und großer Rassen kann dies im Alter zwischen 18 und 24 Monaten auftreten. An diesem Punkt sollten sie zu einem ausgewachsenen Hundefutter übergehen. Es kann jedoch nicht schaden, Welpen bis ins Erwachsenenalter zu ernähren, solange die Kalorien und die Menge des bereitgestellten Futters dem Körpergewicht und der Verfassung Ihres Hundes angemessen angepasst sind.

Verweise

Larsen J. 2010. Schwerpunkt Ernährung: Fütterung von Welpen großer Rassen. Kompendium: Weiterbildung für Tierärzte; 2010.

Freeman, LM, Stern, JA, Fries, R., Adin, DB und Rush, JE Diätassoziierte dilatative Kardiomyopathie bei Hunden: Was wissen wir?; 2018.

US-amerikanische FDA. FDA stellt Update zur Untersuchung eines möglichen Zusammenhangs zwischen bestimmten Ernährungsweisen und Fällen von Herzkrankheiten bei Hunden bereit; 2019.

US-amerikanische FDA. Vet-LIRN Update zur Untersuchung der dilatativen Kardiomyopathie; 2019.

Adin, D., DeFrancesco, TC, Keene, B., Tou, S., Meurs, K., Atkins, C., et al. Der echokardiographische Phänotyp der dilatativen Kardiomyopathie beim Hund unterscheidet sich je nach Ernährungstyp. J. Tierarzt; 2019.

Quilliam, C., Ren, Y., Morris, T., Ai, Y. und Weber, LP. Die Auswirkungen einer 7-tägigen Fütterung von Hülsenfrüchten auf die Verdaulichkeit, die glykämische Reaktion und den Taurinspiegel bei Haushunden. Vorderseite. Tierarzt. Wissenschaft. 8, 408; 2021

Quest BW, Leach WB, Garimella S, et al. Mär 2022. Inzidenz der dilatativen Kardiomyopathie bei Hunden, diagnostiziert in Überweisungsinstituten und Verkäufen getreidefreier Tiernahrung: Eine retrospektive Studie. Frontanimation Sci; 2022.

Beitragsbild: iStock/Vesnaandjic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert