Warum Katzen Bewegung brauchen und die 5 Dinge, die Sie beachten sollten – Pet Yolo

cat

Katzen können großartige Haustiere sein, aber besonders als Kätzchen können sie voller Energie sein und viel Zeit damit verbringen, zu spielen und Unmengen überschüssiger Energie abzubauen. Wenn Katzen jedoch älter werden, verbringen sie oft einen Großteil ihrer Zeit damit, zu schlafen, zu faulenzen und werden mit der Zeit allgemein untätig.

Im Durchschnitt kann eine katze zwischen 12 und 16 Stunden am Tag oder sogar länger schlafen. Und selbst wenn sie wach sind, begnügen sie sich oft mit nicht anstrengenden Aktivitäten wie Essen und Fellpflege.

Die Häufigkeit des Schlafens von Katzen ist kein Grund zur Sorge, da es für sie ein natürliches, instinktives Verhalten ist. Je weniger Aktivität sie jedoch haben, desto anfälliger sind sie im Laufe der Zeit für körperliche und emotionale Probleme.

Wenn Sie dafür sorgen, dass Ihre Katze regelmäßig Sport treibt, trägt dies dazu bei, dass sie ein gesundes Körpergewicht behält und ihre Muskeln stark bleibt, während sie gleichzeitig die dringend benötigte geistige Stimulation erhält. Außerdem kann das Spielen mit Ihren Katzen dazu beitragen, die Bindung zu ihnen zu stärken und dabei viele schöne Erinnerungen zu schaffen.

Deshalb geben wir Ihnen in diesem Artikel einige wichtige Informationen darüber, warum Bewegung für Katzen wichtig ist, sowie einige nützliche Tipps, wie Sie Ihren Katzen die Bewegung geben können, die sie für ein glückliches und gesundes Leben benötigen.

Kurzer Überblick: Die 5 Dinge, die Sie beim Training Ihrer Katze beachten sollten

  • Körperliche Fitness – Bewegung kann dazu beitragen, das Gewicht Ihrer Katze auf einem gesunden Niveau zu halten, was dazu beiträgt, Fettleibigkeit vorzubeugen und ihre Muskeln stark zu halten.
  • Mentale Stimulation – Wenn Sie Ihre Katzen beschäftigen, können Sie Langeweile und Einsamkeit vermeiden und außerdem destruktives Verhalten verhindern.
  • Bindung – Je mehr Zeit Sie mit Ihren Katzen verbringen, desto stärker wird die Bindung, die Sie mit der Zeit zu ihnen aufbauen.
  • Häufigkeit – Je nach Katze sollten Katzen mindestens ein paar Mal am Tag für jeweils drei bis fünf Minuten Sport treiben und spielen.
  • Arten von Spielzeug – Katzenspielzeug, Kratzbäume und Kratzunterlagen sowie Laserpointer sind allesamt tolle Möglichkeiten, Ihre Katzen zum Sport zu bewegen.
Weiterlesen:  Warum mögen Katzen hohe Orte?

1. Katzen brauchen körperliche Fitness

Katzen sind normalerweise verspielte Tiere, verbringen aber auch gerne viel Zeit mit Schlafen und Faulenzen. Da Katzen zwischen 12 und 16 Stunden am Tag (oder sogar mehr) schlafen können, kann es bei Katzen leicht zu Fettleibigkeitsproblemen kommen. Andere Probleme, die mit Fettleibigkeit und Inaktivität einhergehen können, können Arthritis, Diabetes, Bänderschäden, Atemprobleme und sogar Probleme mit inneren Organen sein.

Wenn Sie dafür sorgen, dass Ihre Katzen eine gesunde Dosis regelmäßiger Bewegung bekommen, können Sie viele dieser Probleme vermeiden und gleichzeitig dazu beitragen, dass die Muskeln Ihrer Katze stark bleiben. Da die meisten Katzen gerne spielen und allgemein aktiv sind, hilft regelmäßiges Training auch dabei, zu verhindern, dass sie sich beim Spielen verletzen.

2. Geistige Stimulation ist für Katzen wichtig

Wie bereits erwähnt, schlafen Katzen gerne und viel, aber das bedeutet nicht, dass sie ein inaktives Gehirn haben. Allerdings kann es bei Katzen leicht zu Langeweile oder Stress kommen, wenn sie nicht genügend Aufmerksamkeit oder geistige Stimulation erhalten. Dies kann insbesondere dann der Fall sein, wenn Sie Katzen haben, die Sie den ganzen Tag allein lassen, während Sie bei der Arbeit sind oder nicht sehr oft zu Hause sind.

Aber wenn Sie es sich zur Gewohnheit machen, ein paar Mal am Tag fünf bis zehn Minuten am Stück mit Ihren Katzen zu spielen, oder ihnen zumindest Spielzeug zum Spielen geben, während Sie weg sind, kann es hilfreich sein, Ihr Zuhause zu behalten Katzen glücklich und zufrieden. Wenn Sie Ihren Katzen außerdem die dringend benötigte geistige Stimulation geben, kann dies dazu beitragen, destruktives Verhalten zu verhindern, z. B. das Zerreißen Ihrer Möbel oder das Zerstören anderer Gegenstände in Ihrem Zuhause.

3. Spielen führt zu einer guten Bindung

Katzen sind sehr unabhängige Tiere, aber wenn man keine Zeit mit ihnen verbringt, kann das zu destruktivem und allgemein unglücklichem Verhalten führen. Und eine unglückliche Katze wird Sie mit der Zeit definitiv unglücklich machen. Trotz ihres unabhängigen Verhaltens möchten Katzen gerne wissen, dass sie geliebt und anerkannt werden, und das Spielen mit ihnen ist eine großartige Möglichkeit, dies zu erreichen.

Weiterlesen:  Katzenfutter - Das beste Futter für sterilisierte Katzen

Katzen jeden Alters genießen ihre Spielzeit sehr. Nicht alle Katzen sind von Natur aus verspielt und einige reagieren möglicherweise besser auf bestimmte Spielzeuge als andere. Wenn Sie jedoch mehrmals am Tag mit ihnen interagieren, können Sie Vertrauen zwischen Ihnen aufbauen, was auf lange Sicht zu einer gesünderen Bindung führt.

4. Trainieren Sie Ihre Katzen häufig

Wie bei allen anderen Tieren (und Menschen) besteht eine der besten Möglichkeiten, Fettleibigkeit, Langeweile, Depressionen und ungesundes Verhalten bei Katzen zu vermeiden, darin, dafür zu sorgen, dass sie sich regelmäßig bewegen. Unabhängig vom Alter, der Größe oder der Rasse Ihrer Katzen ist es ein wesentlicher Bestandteil für ihr Glück und ihr allgemeines Wohlbefinden, sicherzustellen, dass sie aktiv bleiben.

Achten Sie also darauf, dass Sie sich mindestens dreimal am Tag für jeweils fünf bis zehn Minuten mit Ihrer Katze beschäftigen. Dies trägt dazu bei, Fettleibigkeit zu bekämpfen, destruktives Verhalten zu verhindern und die Bindung zu ihnen zu stärken. Außerdem ist das Spielen mit der Katze einfach eine lustige Sache, die alle Katzenbesitzer lieben.

5. Es gibt viele verschiedene Katzenspielzeuge

Abhängig von der Persönlichkeit Ihrer Katze müssen Sie möglicherweise etwas experimentieren, um herauszufinden, welche Art von Spielzeug sie bevorzugt. Katzen haben alle ihre eigene, einzigartige Persönlichkeit und einige reagieren besser auf bestimmte Arten von Spielzeug, andere möglicherweise nicht. In jedem Fall ist es für sie dennoch sehr wichtig zu wissen, dass Sie sie anerkennen und mit ihnen interagieren, indem Sie sie so aktiv wie möglich halten.

Weiterlesen:  Florida Cracker - Vollständiges Profil, Geschichte und Pflege

Katzenspielzeug kann sehr einfach oder sehr aufwendig sein. Plüschtiere, Bälle, Zauberstäbe und Laserpointer sind in der Regel sichere Optionen zum Spielen, aber es gibt auch viele teurere Katzenspielzeuge, die Batterien benötigen und für Sie möglicherweise einen höheren Wartungsaufwand erfordern. Es hängt wirklich alles von den Persönlichkeitsmerkmalen Ihrer Katze ab, was sie dazu anregt, aktiver zu sein.

Abschließende Gedanken

Katzen scheinen vollkommen damit zufrieden zu sein, den ganzen Tag zu schlafen und zu faulenzen, aber sie brauchen auf jeden Fall viel Bewegung, um gesund und glücklich zu bleiben.

Es liegt also an Ihnen als Besitzer, dafür zu sorgen, dass Ihr Hund täglich das richtige Maß an Bewegung bekommt, um gesund und glücklich zu bleiben, destruktives Verhalten zu verhindern und eine stärkere Bindung zu ihm aufzubauen. Genießen Sie Ihre Spielzeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert