Was Sie Ihrem Golden Retriever-Welpen Füttern Sollten

shutterstock 1555613531

Golden Retriever sind fröhliche Freunde in der Hundewelt. Diese majestätischen Dummköpfe sind laut AKC derzeit die drittbeliebteste Rasse. Mit ihrem unbeschwerten Temperament, ihrer Liebe zu Artgenossen und Menschen ist es leicht zu verstehen, warum diese Rasse einen solchen Ehrenplatz in den Herzen der Menschen einnimmt.

Wenn Sie Ihren Golden Retriever-Welpen zum ersten Mal nach Hause bringen, wird eine Ihrer ersten Sorgen seine Ernährung sein. Wir werden einige der häufigsten Praktiken bei der Fütterung von Golden Retriever-Welpen aufschlüsseln, um Ihnen zu helfen, die Welpenernährung Ihres Haustieres in Angriff zu nehmen.

Nachdem Ihr Welpe zu fester Nahrung übergegangen ist, was geschehen wird, bevor Sie ihn nach Hause bringen, empfehlen die meisten Tierärzte, Welpen dreimal täglich zu füttern. Indem Sie die Mahlzeiten im Laufe des Tages in kleineren Schritten verteilen, wird Ihr Welpe zufriedener sein, nachdem er seine Mahlzeit beendet hat, und er ist in Bezug auf Gewichtskontrolle und Blähungen auf dem richtigen Weg. Golden Retriever sind charakteristisch für ihre Veranlagung zu Fettleibigkeit bekannt; Dies macht das Konzept der „freien Fütterung“ für diese Rasse schwierig. „Kostenlose Fütterung“ ist die Praxis, bei der Hunden jederzeit Futter zur Verfügung gestellt wird, aber diese Praxis kann viele Nachteile haben. Wenn Ihrem Welpen zum Beispiel Futter zur Verfügung steht, wird es für Sie schwierig zu bestimmen, wann er aufs Töpfchen muss, was das Töpfchentraining viel schwieriger macht.

Ein idealer Fütterungsplan für einen Golden Retriever-Welpen sieht folgendermaßen aus:

  • Frühstück zwischen 6-7 Uhr
  • Mittags Mittagessen
  • Und Abendessen zwischen 17-18 Uhr
Weiterlesen:  Wie Sie Ihrer Katze Pillenmedikamente verabreichen

Die meisten Besitzer wechseln zu zwei Mahlzeiten am Tag, wenn ihr Welpe etwa 12 Wochen alt ist, natürlich ist jeder Golden Retriever anders. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Tierarzt konsultieren, bevor Sie Änderungen an der Ernährung oder dem Fütterungsplan Ihres Welpen vornehmen.

Einige Golden Retriever-Welpen werden zur Fütterungszeit übermäßig aufgeregt und atmen ihre Nahrung zu schnell ein. Eine Lösung für dieses Problem ist die Verwendung eines langsamen Futternapfs. Diese Schalen haben Hindernisse in ihrem Design, die begrenzen, wie viel Futter Ihr Golden Retriever-Welpe auf einmal essen kann. Welpenfutter wurde speziell entwickelt, um die spezifischen Bedürfnisse Ihres Welpen zu unterstützen. Zum Beispiel hat Welpenfutter den doppelten täglichen Nährstoffbedarf von Erwachsenenfutter, um Ihren Welpen bei der Entwicklung seiner Knochen, Muskeln, Gelenke, inneren Organe und seines Immunsystems zu unterstützen. Ein ideales Welpenholz enthält alle Nährstoffe, die Ihr Welpe zum Wachsen braucht; Dies führt normalerweise zu einer Formel mit mindestens 30 % Protein, Vitaminen, Mineralstoffen und einem hohen Fettgehalt, um die Energie zu fördern.

Aber wenn Ihr Tierarzt Ihren Welpen von Welpenfutter auf eine Formel für Erwachsene umstellen möchte, stellen Sie sicher, dass Sie eine Marke auswählen, die den spezifischen Bedürfnissen der Rasse gerecht wird. Laut AKC haben Golden Retriever einzigartige Verdauungssysteme, die von zusätzlicher Unterstützung in ihren Mahlzeiten profitieren können. Darüber hinaus sollten Sie eine Formel für große Rassen auswählen, um die Größe Ihres Golden Retriever zu ergänzen.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Welpen- oder Erwachsenenfutter Sie für Ihren Golden Retriever wählen sollen, empfehlen wir Ihnen, mit Ihrem Tierarzt zu sprechen. Wie oben erwähnt, ist jeder Welpe anders. Verschiedene Erbkrankheiten oder Merkmale können dazu führen, dass ein Welpe mehr oder weniger spezifische Inhaltsstoffe benötigt als andere. Ihr Tierarzt wird Ihnen gerne ein paar Empfehlungen geben, wenn es um die Auswahl des richtigen Hundefutters für Ihren Golden Retriever geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert