Was tun, wenn Sie eine einsame Katze finden | Pet Yolo

gato solitario

Haben Sie eine Katze gefunden und glauben, dass sie kein Zuhause hat? Hier sagen wir dir, was zu tun ist, wenn du eine einsame Katze findest, wie du herausfindest, ob sie eine Bezugsperson hat, was zu tun ist, wenn sie verletzt ist und wie du herausfindest, ob du sie behalten kannst.

Ist es eine streunende Katze oder die Katze des Nachbarn?

Katzen wandern gerne auf der Suche nach Mäusen und Abenteuern. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Sie von Zeit zu Zeit in Ihrem Garten oder auf dem Feld einer einsamen Katze begegnen. Wenn Sie dasselbe Kätzchen mehrmals in derselben Gegend sehen, ist es höchstwahrscheinlich die Katze eines Nachbarn, die ihre täglichen Runden dreht. Viele Freigänger neigen dazu, immer die gleiche Route zu nehmen, weshalb sie durch die gleichen Straßen und Gärten laufen.

Was tun, wenn die schnauzbärtige Person versucht, das Haus zu betreten?

Die Tatsache, dass die Katze vor Ihrer Balkon- oder Terrassentür sitzt und darauf wartet, dass Sie sie hereinlassen, bedeutet nicht, dass sie kein Zuhause hat. Manche Katzen sind sehr neugierig und wollen alles erkunden, besonders wenn Ihr Haus gut riecht. Schließlich gibt es nur wenige Schnauzbärtige, die einer Extraportion Essen widerstehen.

Darf ich eine unbekannte Katze füttern?

So sehr dich ein entzückendes Kätzchen flehend ansieht, gib niemals einer fremden Katze Futter, ohne zu wissen, woher es kommt oder wer sein Betreuer ist. In den meisten Fällen ist es eine Katze aus der Nachbarschaft, die regelmäßig Futter bekommt. Höchstwahrscheinlich wird ihm eine zusätzliche Portion schaden. Manche Katzen neigen zu Übergewicht oder haben Allergien und Unverträglichkeiten gegenüber bestimmten Futtermitteln und dürfen nur spezielles Katzenfutter fressen. Wenn Sie dem neugierigen Besucher einen Gefallen tun möchten, können Sie jederzeit eine Schüssel mit frischem Wasser (niemals Milch!) Stellen.

Woran erkennt man, ob die Katze ein Zuhause hat oder nicht?

Wenn die Katze ungepflegt und abgemagert aussieht, wird sie möglicherweise nicht regelmäßig untergebracht oder gefüttert. Eine Portion Katzenfutter würde ihm in diesem Fall helfen, wieder zu Kräften zu kommen. Aber wie können Sie feststellen, ob die Katze wirklich eine streunende Katze ist? Wenn ein Mann mit Schnurrbart dünn ist, kann das auch daran liegen, dass er alt oder krank ist. Eine gepflegt aussehende Katze könnte jedoch ausgesetzt und daher sehr hungrig gewesen sein. Leider gibt es keinen eindeutigen Hinweis darauf, ob eine Mieze ein Zuhause hat oder nicht, es sei denn, sie trägt ein Namens- und Adresshalsband. Viele Katzenbesitzer verzichten jedoch aufgrund der Verletzungsgefahr darauf. Es gibt jedoch einige Hinweise, die helfen können festzustellen, ob die Katze eine Familie hat oder nicht.

Weiterlesen:  Katzen entkratzen: Was Sie wissen müssen – Pet Yolo

Katzen mit Zuhause heimatlose Katzen
– Die Katze sieht gesund und wohlgenährt aus

– Sein Fell scheint gut gepflegt zu sein

– Augen, Ohren und Nägel sind sauber und gepflegt

– Er hat ein Tattoo auf seinem Ohr

– Hat einen Chip (kann vom Tierarzt bestätigt werden)

– Die Katze ist sehr dünn und abgemagert

– Sein Fell ist verfilzt, schmutzig und sieht ungepflegt aus

– Das Fell hat kahle Stellen

– Möglicherweise haben Sie Parasiten

– Wirkt schüchtern, ängstlich oder aggressiv

Woran erkennt man, ob die einsame Katze ausgesetzt wurde?

Leider gibt es oft Menschen, die sich mit ihrem Haustier so überfordert fühlen, dass sie das Tier verlassen. Tierschützer, der Tierarzt, der Züchter oder Tierschutzvereine, die in diesen Fällen helfen und bei der Suche nach einem neuen Zuhause für das Tier vermitteln können, werden nicht berücksichtigt. Eine ausgesetzte Katze muss nicht zwangsläufig vernachlässigt aussehen. Er ist gut ernährt und zeigt keines der oben genannten Anzeichen von heimatlosen Katzen.

Deutlicher wird dies, wenn Sie die Katze mitten in der Natur, im Wald, in einem Park, auf einem Rastplatz oder auf einem Parkplatz finden. Darüber hinaus kann es sogar sein, dass es sich in einer Schachtel oder einem Träger befindet. In diesem Fall können Sie sicher sein, dass das Tier ausgesetzt wurde. Aber kann ich eine Katze aufnehmen, die ich gefunden habe oder die entkommen ist? Und was mache ich, wenn ich eine Katze zu Hause nicht versorgen kann? Wenn Sie auf eine ausgesetzte Katze stoßen, haben Sie sicherlich viele Zweifel und oft ist nicht ganz klar, wie Sie sich richtig verhalten sollen.

Hilf einer streunenden Katze

Das erste, was Sie tun sollten, wenn Sie auf der Straße auf eine einsame Katze treffen, die scheinbar keinen Pfleger hat, ist, ruhig zu bleiben und nicht überstürzt zu handeln. Egal wie süß die Katze ist, wie sie dich mit flehenden Augen ansieht und wie gerne du sie mit nach Hause nehmen würdest, du musst dich fragen, ob du wirklich weißt, was du tust. Ist es möglich, dass nur der schnauzbärtige Nachbar einen Abstecher zu Ihrem Haus gemacht hat? Wie sieht das Fell der Miezekatze aus? Wie verhält er sich dir gegenüber? Wenn Sie zu dem Schluss kommen, dass es sich um eine streunende Katze handelt, dass sie ausgesetzt oder verloren gegangen ist, sollten Sie sie natürlich aufnehmen und ihr helfen. Dann helfen Ihnen die folgenden fünf Fragen, richtig zu handeln:

Weiterlesen:  Probieren Sie diese 50 einzigartigen und interessanten Namen für Savannah-Katzen aus - Pet Yolo

Fünf Fragen, die Sie sich stellen sollten, wenn Sie einer einsamen Katze auf der Straße begegnen:

  • Es ist verletzt?

  • Könnte die Katze verletzt sein, nicht mehr laufen und daher nicht alleine nach Hause zurückkehren können? Wenn Sie eine einsame Katze auf der Straße treffen, sollten Sie zuerst überprüfen, ob es ihr gut geht und sie keine ernsthaften Verletzungen hat. Wenn Sie eine schwere Verletzung feststellen, sollten Sie das Tier umgehend zum Tierarzt bringen oder dem Tiernotdienst melden. Wenn Sie sich entscheiden, die verletzte Katze selbst zum Tierarzt zu bringen, ist es wichtig, dass Sie dicke Handschuhe anziehen, um das Tier einzufangen. Verletzte Tiere können verängstigt und aggressiv reagieren, sich wehren und mit ihren Krallen viel Schaden anrichten. Wenn der Schnurrbart ein ungepflegtes Aussehen hat und sein Fell kahle Stellen hat, kann er von Parasiten befallen sein. Dies kann auch für andere Haustiere oder sogar für Sie selbst gefährlich sein.

  • Ist es möglich, dass die Katze Babys bekommen hat?

  • Bevor Sie ein Kätzchen von dem Ort wegbringen, an dem Sie es gefunden haben, müssen Sie überprüfen, ob es sich um eine Mutter handelt. Könnte es seine Jungen irgendwo versteckt haben? In diesem Fall müssen Sie die Mutter und ihre Kleinen an diesem Ort zurücklassen. Nehmen Sie sie nicht mit nach Hause oder zum Tierarzt. Wenn Sie das Gefühl haben, dass die Katze Hilfe braucht oder kein Zuhause hat, in das sie mit ihrem Wurf zurückkehren kann, rufen Sie am besten einen Tierarzt, den örtlichen Tierschutzverein oder die Polizei um Hilfe.

  • Wie finde ich den Züchter der Katze?

  • Wenn die Katze vor Ihrer Tür aufgetaucht ist, sollten Sie als erstes in der Nachbarschaft nachfragen, ob jemand die Katze kennt und weiß, wer ihr Pfleger ist. Es ist oft leicht zu sagen, ob es sich um eine streunende Katze oder ein neues Kätzchen in der Nachbarschaft handelt. Wenn Sie mit der Tür-zu-Tür-Recherche keinen Erfolg haben, können Sie als nächstes Informationsschilder mit der Überschrift „Katze gefunden“ oder „Kennen Sie diese Katze?“ anbringen. mit einem Foto des Tieres und Ihrer Telefonnummer. Sie können diese Plakate in Supermärkten in der Umgebung und an Laternenpfählen aufhängen. Darüber hinaus gibt es im Internet mehrere Suchportale, bei denen Sie verlorene oder gefundene Haustiere melden können. Natürlich eignen sich auch soziale Netzwerke wie Facebook oder Instagram, um Ihren Fund zu veröffentlichen. Vielleicht hast du Glück und der Katzensitter taucht so schnell auf.

  • Soll ich die gefundene Katze melden?

  • Auch wenn Sie das liebenswerte und einsame Kätzchen von der Straße sofort adoptieren möchten, können Sie eine unbekannte Katze nicht einfach so in Ihr Zuhause holen. Tatsächlich ist es illegal und Sie müssen möglicherweise später für Schäden in Rechnung gestellt werden. Wenn Sie sicher sind, dass der Schnurrbart ausgesetzt wurde oder kein eigenes Zuhause findet, können Sie ihn vorübergehend pflegen. Das heißt, während Sie weiter nach seiner ursprünglichen Heimat suchen. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Entdeckung unverzüglich den zuständigen Behörden melden. In den meisten Städten reicht es aus, den Tierschutzdienst oder einen Tierarzt zu informieren.

    Weiterlesen:  Die Sinne Ihrer Katze verstehen

    In jedem Fall ist es ratsam, die gefundene Katze zum Tierarzt zu bringen. Sowohl um einen Parasitenbefall oder andere Krankheiten oder Verletzungen auszuschließen, als auch um herauszufinden, wem der Schnurrbart gehört. Die meisten registrierten Hauskatzen sind gechipt. Tierärzte oder Tierheime können oft anhand der Chipnummer den Pfleger einer verlorenen Katze ausfindig machen.

  • Wer kümmert sich während der Suche um die Katze?

  • Trägt die Katze kein Halsband, keinen Chip oder eine andere Markierung, die es uns ermöglicht, herauszufinden, wer ihr Pfleger ist, kann es natürlich sein, dass die Suche nach ihrem Zuhause etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt. Wenn Sie die gefundene Katze dem Tierheim oder dem Tierarzt gemeldet haben, können Sie sie vorübergehend bei sich aufnehmen. Sie müssen jedoch sicher sein, dass Sie das Tier in dieser Zeit versorgen können. Wenn Sie jeden Tag Vollzeit arbeiten und Ihre Katze mehrere Stunden in ungewohnter Umgebung alleine lassen müssen, was für ein bereits gestörtes Tier beängstigend sein kann, ist es am besten, sie vorübergehend in einem Tierheim unterzubringen.

    Außerdem solltest du bedenken, dass das Zusammenleben mit einem Fremden mit Schnurrbart ziemlich anstrengend sein kann. Schließlich kennt man die Erfahrungen der Katze nicht, sodass Verhaltensauffälligkeiten wie Möbelkratzen, Urinieren in der Wohnung oder nächtliches Miauen nicht ausgeschlossen werden können. Wenn Sie Erfahrung mit Katzen und die Zeit haben, sich um ein verlassenes Kätzchen zu kümmern, können Sie ihm jedoch für eine Weile ein gutes Zuhause geben und ihm mit viel Liebe und Geduld durch diese schwierige Zeit helfen.

    Wann kann ich eine gefundene Katze behalten?

    Wenn Sie sich entschieden haben, die Katze vorübergehend bei sich zu Hause zu pflegen, sollten Sie wissen, dass Sie die Katze abgeben müssen, sobald ihre Bezugsperson erscheint. Obwohl der Abschied schwer fällt, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Familie des Kätzchens ihn vermisst hat und erleichtert ist, dass Sie sein Erscheinen gemeldet und sich so gut um seinen Schnurrbart gekümmert haben. Sie können sogar mit ihrem Pfleger in Kontakt bleiben und das Kätzchen von Zeit zu Zeit besuchen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert