Wie intelligent sind Katzen? Alles, was Sie wissen müssen

shutterstock 1009943851

Katzen sind schlau. Tatsächlich haben Katzen fast doppelt so viele Neuronen in ihrem Gehirn wie Hunde. Einige Artikel versuchen, diese Behauptung zu widerlegen, aber es ist wahr.

Menschen halten Katzen wegen ihrer mysteriösen Natur und totalen Unabhängigkeit für nicht schlau. Es ist üblich, dass Menschen die Intelligenz von Hunden mit Katzen vergleichen.

Dies ist ein schwieriger Vergleich, da Hunde völlig unterschiedlich sind. Hunde sind Rudeltiere und auf einen Rudelführer angewiesen. Sie brauchen einander, um zu jagen. Daher beteiligen sich Hunde zu Hause häufig an Haushaltsroutinen, um sich mit dem Rudel zu verbinden. Katzen brauchen niemanden, was einer der Gründe sein könnte, warum Katzen nicht zuhören, wenn sie gerufen werden?

Ein weiterer Unterschied zwischen Katzen und Hunden besteht darin, dass, obwohl Hunde und Katzen eine Vielzahl von Persönlichkeiten haben und entweder introvertiert oder extrovertiert sein können, es häufiger vorkommt, dass Katzen introvertiert und Hunde extrovertiert sind. Die vermehrten Interaktionen mit Hunden können mit Intelligenz verwechselt werden. Katzen sind damit zufrieden, stundenlang allein zu sein. Hunde brauchen normalerweise Anweisungen vom Rudel, um sich sicher zu fühlen. Katzen sind auch weniger geduldig, weniger tolerant und impulsiver.

Wie schlau sind Katzen: Das Katzengehirn verstehen

Das Katzengehirn nimmt etwa 0,9 % seiner Körpermasse ein, verglichen mit etwa 1,2 % beim durchschnittlichen Hund und 2 % beim Menschen. Aber dies ist ein gutes Beispiel dafür, dass die Größe wieder einmal keine Rolle spielt.

Beim Gehirn geht es nicht nur um Größe. Was zählt, ist die Struktur und Dichte im Gehirn. Wenn Sie auf die ersten Urmenschen, auch Neandertaler genannt, zurückblicken, waren ihre Gehirne sehr groß und sie konnten nicht überleben. Wenn Sie das Gehirn betrachten, haben Sie nicht nur die Größe des Gehirns, sondern auch die Tatsache, dass einige Gehirne Falten im Gehirn haben, die die Gesamtoberfläche vergrößern. Das Gehirn von Katzen hat eine sehr detaillierte Matrix von Falten, die ihr Gehirn dem menschlichen Gehirn im Vergleich zu Hunden viel ähnlicher machen. Das Gehirn von Katzen gilt als komplexer und enthält im Vergleich zu Hunden doppelt so viele Neuronen. Katzen haben ein besseres Langzeitgedächtnis als Hunde.

Weiterlesen:  Liger und Tigron, eine Kreuzung zwischen Löwe und Tiger, gibt es sie in der Natur?

Einige Katzenrassen sind intelligenter als andere. Erfahren Sie mehr über die intelligentesten Katzenrassen.

Katzenkommunikation

Katzen haben erstaunliche Fähigkeiten, miteinander und mit uns zu kommunizieren. Sie verwenden eine Vielzahl von Gesten, Bewegungen, Lautäußerungen und olfaktorischen Signalen, um Angst, Wut, Glück, Liebe, Aggression, Zufriedenheit, Entspannung und Ärger auszudrücken. Eine sorgfältige Beobachtung des Katzenverhaltens kann es Ihnen ermöglichen, die verschiedenen Stimmungen von Katzen schnell zu erkennen. Erfahren Sie mehr über einige Kommunikationsmethoden bei Katzen.

Wie kommunizieren Katzen miteinander?

Wie kommunizieren Katzen mit Menschen?

Sind Katzen trainierbar?

Katzen sind sehr lernfähig. Ihre individuelle Trainierbarkeit ist von Katze zu Katze unterschiedlich, aber im Allgemeinen können Katzen sehr trainierbar sein. Katzen können lernen zu sitzen, zu bleiben, zu kommen und sogar zu apportieren. Die Grundausbildung für Katzen beinhaltet ebenso wie für Hunde ein Gehorsamstraining.

Das Problem bei Katzen ist, sie zu ermutigen, trainiert zu werden. Es ist 5 Uhr morgens und sie warten auf ihr Essen. Einige Katzen kommen als Reaktion auf verschiedene Reize wie das Rasseln bestimmter Futterverpackungen, das Öffnen einer Dose oder die Türklingel angerannt.

Katzen sind sehr schlau und haben im Allgemeinen einen Instinkt für das Katzenklo. Erfahren Sie mehr über Katzentoilettentraining.

Eine Methode, mit der Katzen trainiert werden können, ist das Clicker-Training. Mit dieser Methode kannst du einer Katze beibringen, sich zu setzen, aufzuspringen oder sich hinzulegen.

Wenn Sie noch nie auf einer Katzenausstellung waren, kann es erstaunliche Unterhaltungsveranstaltungen mit gut trainierten Katzen geben, die durch Kisten rennen, von Ort zu Ort springen und sehr komplexe Handlungen ausführen. Erfahren Sie mehr über das Clicker-Training Ihrer Katze.

Weiterlesen:  Hauskatzen: zu zweit oder allein? | Pet Yolo

Katzen sind schlau, und sie sind wahrscheinlich viel klüger als Sie denken.

Weitere interessante Artikel darüber, wie schlau Katzen sind:

  • Warum hören Katzen nicht zu, wenn sie gerufen werden?
  • Die intelligentesten Katzenrassen
  • Wie kommunizieren Katzen miteinander?
  • Wie kommunizieren Katzen mit Menschen?
  • Clicker-Training für Ihre Katze
  • Anleitung zum Training Ihrer Katze
  • Erziehung Ihrer Katze – Die Grundlagen
  • Kannst du deine Katze trainieren?
  • Katzentraining und Verhalten
  • Clicker-Training für Ihre Katze
  • Die 8 wichtigsten Gründe, warum Ihre Katze das Katzenklo nicht benutzt
  • Pfoten zum Nachdenken: Katzenintelligenz
  • Smart Cats: Namensideen für Smart Cats mit intelligenten Persönlichkeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert