Wie man mit einem tauben Hund lebt

defaultImg

Tipps zum Leben mit einem tauben Hund

(Es gibt) niemanden, der so taub ist wie diejenigen, die sich weigern zu hören. . . (Angepasst) Matthew Henry, Kommentare, Jeremia 20 (1708-1710)

Die Aufnahme eines Hundes in Ihre Familie kann sicherlich ein Abenteuer sein. Ernährung, Training, Einbruch und Zeit sind nur einige der Überlegungen. Fügen Sie der Gleichung Taubheit hinzu und viele laufen in Deckung. Eine Wolke aus Mythen scheint allzu oft über einem Hund zu schweben, der für taub befunden wird. Einige behaupten, dass taube Hunde dumm und nicht lernfähig sind. Andere behaupten, dass sie schwer zu trainieren, launisch und sicher von Autos angefahren werden. Im Gegenteil, taube Hunde sind liebenswerte und intelligente Tiere, die die Fähigkeit haben, große Freude und Kameradschaft in unser Leben zu bringen. Sie haben keine Schmerzen; noch brauchen sie unser Mitleid. Sie sind glücklich und können sozialisiert und trainiert werden; und wie ihre hörenden Hundefreunde reagieren sie positiv und mit großer Zuneigung, wenn sie regelmäßig und konsequent Geduld, Verständnis und Lob erhalten.

Zunächst einmal kann Taubheit das Ergebnis verschiedener Gründe sein. Einige Hunde werden aufgrund ihrer genetischen Ausstattung taub geboren. Andere Hunde werden durch Infektion, Toxikose oder Alter taub. Eine gründliche medizinische Untersuchung durch einen qualifizierten Tierarzt wird immer empfohlen, um die Ursache, das Ausmaß und eine mögliche Behandlung zu ermitteln. Unabhängig davon, ob die Taubheit behandelbar ist oder nicht, unterm Strich ist Ihr Hund in der Lage, ein erfülltes und angenehmes normales Leben zu führen.

Gehörlose Hunde: Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg

Jeder, der einen gehörlosen Welpen, ein Kind, einen Freund oder einen Verwandten kennt, weiß genau, dass es wichtig ist, eine solide Kommunikationsmethode zu etablieren. Durch den Kauf eines Handbuchs zur amerikanischen Gebärdensprache (ASL) im Taschenformat müssen Sie keine ASL kennen, bevor Sie Ihren gehörlosen Welpen adoptieren. ASL ist aus mehreren Gründen einfach zu verwenden und praktisch. Es gibt mehr Menschen, die zumindest ein paar Zeichen kennen, als Sie vielleicht annehmen. Das macht es anderen Leuten möglich, mit Ihrem Welpen zu „reden“. Wenn Sie Ihren Hund bei einem Sitter oder Tierarzt abgeben müssen, müssen Sie außerdem nur das Handbuch mit den markierten Schildern oder Kopien der wichtigsten Schilder hinterlassen. Ihr Hund wird dann nie in einer völlig „stillen“ Welt gelassen. Es wird immer jemand in der Lage sein, ohne viel Einweisung mit Ihrem Hund zu kommunizieren, was sich in plötzlichen oder Notsituationen als unschätzbar erweisen könnte!

Erste Schritte mit Ihrem gehörlosen Hund

Beginnen Sie genauso, wie Sie mit einem hörenden Hund beginnen würden – einfache Wiederholung, Geduld, Belohnung und viel Lob. Der einzige Unterschied beim Training eines tauben Hundes besteht darin, dass Sie Ihre Hände anstelle des gesprochenen Wortes verwenden. Hunde sind von Natur aus körperlich, daher wird es nicht lange dauern, bis er anfängt, Ihre Hände aufmerksam nach Hinweisen zu beobachten. Sie sollten mit etwas beginnen, das ein echter Hingucker ist. „Cookie“ ist immer ein Welpe Pleaser. (Plätzchen = formen Sie Ihre rechte Hand zum Buchstaben „C“ und drehen Sie die Fingerspitzen auf der flachen Handfläche Ihrer linken Hand, als würden Sie einen Keks ausstechen.) Machen Sie mit Ihrem Hund zu Ihnen das Zeichen für Keks und gib ihm dann ein leckeres Leckerli. Warten Sie einige Sekunden und wiederholen Sie den Vorgang. Sobald Ihr Welpe „Keks“ und die Belohnung zusammengestellt hat, können Sie loslegen! Halten Sie es einfach und verwenden Sie immer ein Zeichen für das, was Sie wollen. Bevor Sie es wissen, wird Ihr Hund Ihre Hände beobachten und hoffen, dass sie etwas Leckeres mitteilen. Sie können dem folgen, indem Sie Ihrem Hund „Sitz“ beibringen. Denken Sie immer daran, zu belohnen und zu loben, zu loben, zu loben. Hunde haben bis zu 65 verschiedene Zeichen gelernt, wie Cookie, Setz, Komm, Bleib, Leg dich, Töpfchen, Stop und Drop it. Sie können sogar die Zeichen für ihre individuellen Namen lernen. „Potty“ (verwenden Sie das Zeichen für Toilette, das einfach der Buchstabe „T“ ist, der gebildet wird, indem Sie Ihren rechten Daumen zwischen Ihren Zeige- und Mittelfinger legen und leicht schütteln) ist großartig, um Ihren Hund einzubrechen und später zu fragen, ob er raus muss. Unterschreiben Sie ihn jedes Mal, wenn Sie mit ihm aufs Töpfchen gehen. Denken Sie daran, immer sanft, geduldig und sehr positiv zu sein. Belohnen, niemals bestrafen. Je mehr Sie belohnen, desto mehr wird der Welpe reagieren. Es ist auch eine gute Idee, sich für einen seriösen Grundgehorsamskurs anzumelden. Verwenden Sie einfach Ihre Hände!

Sozialisierung und Desensibilisierung von gehörlosen Hunden

Alle Hunde müssen sozialisiert werden, aber Sozialisierung ist besonders wichtig für unsere gehörlosen Hunde. Indem Sie schon in jungen Jahren anderen Menschen erlauben, Ihrem Hund Leckerlis zu geben, können Sie dafür sorgen, dass die Begegnung mit Fremden zu einem wunderbaren Erlebnis wird. Die Desensibilisierung gegenüber beängstigenden Situationen wie Aufschrecken oder plötzlichem Aufwachen ist ein Muss und muss mit Sorgfalt, Geduld und einem langsamen Tempo erfolgen. Übe, von hinten aufzustehen und deinen Hund zu berühren, wenn er dich nicht ansieht. Wecken Sie Ihren Hund aus dem Schlaf, indem Sie das Bett oder den Bereich berühren, in dem er schläft, oder ihn sanft streicheln. Beginnen Sie dabei sehr sanft und steigern Sie die Bewegung langsam. Dies wird dazu beitragen, die Möglichkeit zu verringern, dass Ihr Hund durch plötzliche Bewegungen oder aus einem tiefen Schlaf erschreckt wird.

Sicherheit ist für gehörlose Hunde von entscheidender Bedeutung

Die Sicherheit Ihres Hundes ist von größter Bedeutung. Sie können sich nähernde Gefahren nicht hören und müssen in sicheren Umgebungen gehalten werden. Eingezäunte Höfe sind am besten und Türen zu unbeaufsichtigten oder nicht eingezäunten Höfen sollten geschlossen gehalten werden. Wenn Sie keinen eingezäunten Garten haben, bieten lange Leinen eine unterhaltsame und sichere Möglichkeit, Ihren Hund in einem offenen Bereich zu bewegen. Geschirre sind an langen Leinen am sichersten. Wenn Sie mit Ihrem Hund spazieren gehen, bietet ein Gentle Leader® die größte Kontrolle und eliminiert praktisch die Möglichkeit, dass das Halsband über den Kopf des Hundes rutscht. Sicherheitshalsbänder, die ein flaches Halsband mit einer begrenzten Straffungsfunktion kombinieren, verhindern auch, dass der Hund sich aus einem Halsband lösen kann, frei wird und somit einer Gefahr ausgesetzt ist. Stellen Sie sicher, dass das Namensschild Ihres Hundes „taub“ enthält, damit er nicht missverstanden wird, wenn er sich jemals verirrt.

Weiterlesen:  Miniatur American Shepherd: Charakter, Erziehung, Gesundheit, Preis | Hunderasse

Gehörlose Hunde zurückrufen oder anrufen

Gehörlose Hunde müssen Sie sehen können, um Sie zu „hören“. Aus diesem Grund müssen Sie kreativ werden, wenn Sie Ihren Hund zurückrufen, wenn er Ihnen den Rücken zukehrt. Im Haus können Sie auf den Boden stampfen und Ihr Hund wird die Vibration spüren. Sobald er Sie ansieht, bewegen Sie „Komm“ und belohnen Sie, sobald er anfängt, zu Ihnen zu kommen. Sie können ein Licht ein- und ausschalten, um Ihren Hund von oben, unten, draußen oder aus einem anderen Raum zu rufen. Sie können sogar ein Stofftier in seine Richtung werfen, um seine Aufmerksamkeit zu erregen, und mit den Armen zu winken, fängt seine periphere Sicht ein. Vibrationshalsbänder sind ebenfalls erhältlich, aber achten Sie darauf, niemals eines mit Schockfunktion zu bekommen. Bei Dämmerung oder Dunkelheit können Sie eine Taschenlampe oder ein Laserlicht verwenden, um Ihren Hund zurückzurufen. Denken Sie daran, jedes Mal zu loben und zu belohnen, wenn Ihr Hund kommt, wenn Sie ihn rufen.

Bewegung und der taube Hund

Alle Hunde brauchen gute Bewegung für eine gute Gesundheit und Freude. Gehörlose Hunde sind nicht anders und lieben es zu rennen und zu spielen. Köder-Coursing, Frisbee-Fangen, Joggen, Geschicklichkeitsarbeit und Apportieren sind nur einige der lustigen Dinge, die ihnen helfen, sich aktiv zu fühlen, Selbstvertrauen aufzubauen und glücklich zu bleiben. Gehörlose Hunde sind auch dafür bekannt, dass sie sich besonders eng mit ihren menschlichen Familien verbinden. Mit dieser besonderen Beziehung geht das erhöhte Risiko von Trennungsangst einher, wenn ihr Mensch nicht anwesend ist.

Weiterlesen:  Wie man Analdrüsen bei einem Hund ausdrückt

Zehn besondere Tipps für unsere besonderen Hundefreunde

  • Lernen Sie, mit ihnen zu kommunizieren.
  • Sagen Sie ihnen immer Bescheid, wenn Sie in der Nähe sind.
  • Sei immer sanft.
  • Trainiere mit viel Lob und anderen positiven Verstärkungen.
  • Erlauben Sie ihnen, sich einem Neuankömmling zuerst zu nähern, indem Sie an der Handfläche oder geschlossenen Faust der Person riechen.
  • Bieten Sie einen sicheren Zaun im Freien, der für ihre Sicherheit unerlässlich ist.
  • Arbeiten Sie mit ihnen in einem etablierten und kontinuierlichen Schulungsprogramm zusammen.
  • Liebe und akzeptiere sie mit ihren besonderen Bedürfnissen.
  • Fesseln Sie sie im Haus an sich, um ihnen bei der anfänglichen Anpassung, dem Einbruch und der Bindung zu helfen und ihnen zu helfen, sich sicher zu fühlen.
  • Halten Sie sie bei Spaziergängen an der Leine und in Ihrer Nähe. Namensschilder sollten den Namen Ihres Hundes und das Wort „taub“ enthalten, falls er jemals verloren geht, damit er nicht missverstanden wird.
  • Author

    • Pet Yolo

      Wir bringen Ihnen die neuesten Nachrichten und Tipps zur Pflege Ihrer Haustiere, einschließlich Ratschläge, wie Sie sie gesund und glücklich halten können.

      Alle Beiträge ansehen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert