Axolotl – Ambystoma mexicanum | Pet Yolo

axolotl breed care 427988800 rep land page

Von Jessie M Sanders, DVM, CertAqV

Axolotl-Geschichte

Obwohl technisch gesehen kein Fisch, ist der Axolotl (Ambystoma mexicanum) ist eine außerordentlich einzigartige Amphibie. Der Axolotl mit dem Spitznamen Mexikanischer Wanderfisch wurde erstmals im 19. Jahrhundert von französischen Entdeckern im Xochimilco-See in Mexiko entdeckt. Diese außerirdischen Salamander haben ein unverwechselbares Aussehen. Während die meisten Salamander eine aquatische Phase ihres Lebenszyklus durchlaufen, bevor sie zu Landtieren werden, bleibt der Axolotl in dieser heranwachsenden Phase und bleibt zu 100 % aquatisch.

Ihr einzigartiges Aussehen macht sie seit vielen Jahren zu begehrten Haustieren. Dies hat dazu geführt, dass sie vom Aussterben bedroht und durch CITES handelsbeschränkt sind, was bedeutet, dass sie nicht aus der Wildnis genommen werden können. Axolotl haben jedoch ein aktives Zuchtprogramm, das größtenteils derzeit an der University of Kentucky durchgeführt wird, die Hunderte von Generationen von in Gefangenschaft gezüchteten Axolotl aufgezogen hat.

Es sei darauf hingewiesen, dass der Axolotl sicherlich kein Anfängerhaustier ist. Wenn Sie noch nie Wassertiere gehalten haben, wird dringend empfohlen, NICHT mit Axolotl zu beginnen. Ein einfaches, tropisches Süßwasseraquarium ist ein großartiger Ausgangspunkt für jeden Aquarianer. Sobald Sie die Pflege und Wartung einer grundlegenden Süßwasseranlage beherrschen, können Sie sich in Richtung Axolotls weiterentwickeln.

Diese einzigartigen und sympathischen Tiere brauchen zwar mehr Pflege und Rücksichtnahme als andere Wasserlebewesen, aber sie sind hervorragende Haustiere und können sehr beliebte Familienmitglieder werden.

Axolotl-Aussehen

Die jugendliche Form ist durch Rüschenkiemen gekennzeichnet, die auf beiden Seiten des Halses hervorstehen. Axolotl haben jedoch Lungen, die voll funktionsfähig sind, und oft steigen sie für einen Luftzug an die Oberfläche. Axolotl werden etwa ein Jahr alt und können bis zu 30 cm lang werden. Weibchen sind in der Regel größer als Männchen und nehmen während der Eiproduktion deutlich an Umfang zu.

Ihre Haut ist in verschiedenen Farbvarianten zu sehen. Das Aussehen des Wildtyps Axolotl ist meist braun mit einer gesprenkelten Mischung aus schwarzen, gelben und schillernden Flecken. In Gefangenschaft gehaltene Axolotl wurden gezüchtet, um nur eine einfarbige Vielfalt von Hautpigmenten zu zeigen, und nicht die Mischung von Farben, die ihre wilden Gegenstücke aufweisen. Melanoide (dunkle) Erwachsene haben kein gesprenkeltes Hautbild und haben eine dunkle Farbe im ganzen Körper. Weißen oder Albino-Axolotls fehlt Melanin, stattdessen exprimieren sie gelbe und schillernde Pigmente.

Neben ihrem einzigartigen Aussehen ist eine der erstaunlichsten Eigenschaften von Axolotls ihre heilenden und regenerativen Fähigkeiten. An der Stelle einer Verletzung oder sogar einer Amputation wird die umgebende Zellstruktur in ihren embryonalen Zustand zurückkehren und das betroffene Gewebe nachwachsen lassen. Dies macht die Axolotl-Haut einzigartig in ihrer Fähigkeit, Kerben und Schnitte ohne Narbenbildung zu heilen. Diese Fähigkeit, Gliedmaßen mit erstaunlicher Leichtigkeit nachwachsen zu lassen, ist im gesamten Tierreich äußerst selten. Tatsächlich wurde diese Regenerationsfähigkeit lange untersucht, um zu versuchen, andere tierische und sogar menschliche Gewebe so zu manipulieren, dass sie sich ähnlich verhalten.

Axolotl Diät & Fütterung

Finden Sie eine qualitativ hochwertige Axolotl-Diät oder bereiten Sie sich auf einige Lebendfutteroptionen vor. Die Ernährung eines Axolotl kann aus Lebendfutter oder weichen Pellets bestehen, aber denken Sie daran, dass Lebendfutter versuchen kann, Ihren Axolotl zu beißen und Hautläsionen oder Hautreizungen zu verursachen. Wenn Ihr Axolotl an Lebendfutter gewöhnt ist, denken Sie daran, bei der Umstellung von Lebendfutter auf Pellets geduldig zu sein. Es gibt kommerzielle Diäten, die eine optimale Gesundheit unterstützen.

Weiterlesen:  Alles über Schlangen - Fakten und Informationen zu Schlangen | Pet Yolo

Es ist am besten, Ihren Axolotl über den Tag verteilt mit kleinen Mahlzeiten zu füttern, anstatt einer großen Mahlzeit; sich bei einer Mahlzeit vollzufressen, wozu sie eine Tendenz haben, wird Verdauungsprobleme verursachen. Halten Sie sich an einen festen Zeitplan und füttern Sie an der gleichen Stelle in Ihrem Aquarium. Mit Geduld können Axolotl darauf trainiert werden, Pellets an einem Ziel oder in einem bestimmten Bereich Ihres Tanks anzunehmen.

Axolotl Gesundheitliche Bedenken

Die häufigsten Probleme mit Axolotls stammen aus ihrer aquatischen Umgebung. Im Gegensatz zu den meisten Fischen haben Amphibien keinen schützenden Schuppenmantel. Dies macht ihre Haut anfälliger für Kerben und Risse. Trotz ihrer erstaunlichen Heilfähigkeiten müssen Axolotl auch ihre empfindlichen äußeren Kiemen schützen. Stellen Sie sicher, dass Ihre gesamte Aquariendekoration keine scharfen Kanten hat und entfernen Sie alles, unter dem Ihre Axolotl hängen bleiben oder sich schwer bewegen können.

Jugendliche Axolotl neigen dazu, Luft in ihrem Bauch anzusammeln. Luft führt zu einem aufgeblähten Bauch und dazu, kopfüber zu schweben. Dies liegt daran, dass sich ihr unreifer Darm an eine proteinreiche Ernährung anpasst. Dieses Syndrom korrigiert sich mit der Zeit, wenn das Tier heranreift, aber eine Verringerung der Portionsgröße kann eine sofortige Lösung bewirken. Versuchen Sie niemals, die Luft aus Ihrem Axolotl zu „rülpsen“.

Ein weiteres Floating-Syndrom kann durch kleine Risse in der Lunge verursacht werden, wodurch Luft an anderer Stelle im Körper frei wird. Ihr Tierarzt muss Röntgenaufnahmen machen, die allgemein als Röntgenaufnahmen bekannt sind, um den Ort der Luft zu bestimmen.

Axolotl sind am anfälligsten für verschiedene Hautkrankheiten. Die häufigste Ursache für Hautläsionen und Blasen ist eine schlechte Wasserqualität. Es wird dringend empfohlen, ein Testkit für die Wasserqualität zu kaufen und Ihr Wasser regelmäßig mit Wassertieren zu testen. Sie sind auch anfällig für äußere Hautparasiten, die durch mikroskopische Untersuchung der Haut leicht diagnostiziert werden können. Wie bei anderen Hautproblemen sind Hautparasiten oft sekundär zu schlechter Wasserqualität.

Ein weiterer ursächlicher Faktor für Hautblasen ist das Ambystoma-tigrinum-Virus (ATV). Dieses Virus ist tödlich. Sobald eine Diagnose gestellt wurde, müssen Schritte unternommen werden, um die anderen Axolotl vor der Ausbreitung der Krankheit zu schützen. Leider ist die einzige Lösung die frühzeitige Euthanasie des infizierten Tieres, zusammen mit der vollständigen Reinigung aller infizierten Habitatsysteme mit Bleichmittel oder dem vollständigen Austausch aller Habitatvorräte.

Weiterlesen:  Koreanische weibliche Katzennamen (mit Bedeutung) - Pet Yolo

Axolotl Lebensdauer

Mit sauberem Wasser, einem guten Zuhause und einer vollwertigen Ernährung können Sie bis zu 15 Jahre mit Ihrem Axolotl rechnen.

Aufbau eines Axolotl-Lebensraums

Es wird empfohlen, mit einem Axolotl in einem 10-Gallonen-Tank zu beginnen. Wenn Sie den Tank zuvor als Terrarium oder anderes landbasiertes System verwendet haben, reinigen Sie ihn gründlich mit Bleichmittel und spülen Sie ihn sehr gut aus.

Mehrere Axolotl, die zusammen untergebracht sind, benötigen ein eigenes Territorium. Obwohl sie friedliche Tiere sind und beide Geschlechter gut miteinander leben, kann es in einer Tankumgebung gelegentlich zu Nips, versehentlichen Bissen oder Brutraufereien kommen. Das Hinzufügen von Höhlen, die so einfach wie PVC-Rohre in geeigneter Größe sein können, zusammen mit weichen Pflanzen oder großen Steinen bietet einen sicheren Platz für jedes Tier. In einem 10-Gallonen-Tank können nicht mehr als drei Axolotl gehalten werden.

Axolotl benötigen Brackwasser – eine Mischung aus Süß- und Salzwasser. Dies ist einer der Hauptgründe, warum Axolotl für erstmalige Besitzer von Wassertieren nicht empfohlen werden. Es wird empfohlen, dass Besitzer mit einfachen Süßwasseraquarien vertraut und vertraut sind, bevor sie mit Axolotls beginnen.

Für eine optimale Gesundheit ist ein spezielles Axolotl-Wasserrezept erforderlich. Eine bekannte Lösung, gemischt vom deutschen Axolotl-Forscher Johannes Holtfreter, erfordert, dass das Wasser durch einen Kohle- und Partikelfilter, ein UV-Licht und die Behandlung mit einem Entchlorer oder entionisiertem oder destilliertem Wasser gefiltert wird.

Die Lösung erfolgt wie folgt:

Holtfreter-Lösung (pro Liter Wasser)

NaCl (Salz – nicht jodiert) 3,46 Gramm

KCl (Kaliumchlorid) 0,05 Gramm

CaCl2 (Kalziumchlorid) 0,1 Gramm

NaHCO3 (Natriumbicarbonat) 0,2 Gramm

Vorgemischte Formeln sind auch in Ihrem örtlichen Zoofachhandel erhältlich. Unabhängig von Ihrer Wasserzubereitung müssen Axolotl in einem Tank mit einem guten Filter und sanftem Wasserfluss aufbewahrt werden. Sie benötigen einen Filter mit einstellbarem Durchfluss. Axolotl-Kiemen können leicht durch hohen, schnellen Wasserfluss und schlechte Wasserqualität beschädigt werden.

Bevor Ihr Axolotl-Aquarium für Ihr Haustier bereit ist, darin zu leben, benötigt der Tank einige Zeit, um Ammoniak in Nitrit und schließlich in Nitrat umzuwandeln. Während dieser 4-6 Wochen müssen Sie häufig Wasserwechsel durchführen, um diese Verbindungen zu entfernen. Verwenden Sie ein Testkit und achten Sie auf Ammoniak- und Nitritspitzen, bis schließlich der richtige Nitratgehalt erreicht ist. Sobald Sie vollständig auf Nitrat umgestellt haben, müssen Sie Ihren Nitratgehalt durch regelmäßige Wasserwechsel niedrig halten. Lebende Pflanzen können einen Teil des Nitrats aufnehmen, aber es ist besser, regelmäßige Wasserwechsel durchzuführen, um andere belastende Komponenten der Wasserqualität zusammen mit dem Nitrat zu entfernen.

In einem Axolotl-Becken benötigen Sie keine Heizung. In wärmeren Klimazonen müssen Sie Ihrem Tank möglicherweise sogar einen Kühler hinzufügen, um Ihr Wasser im optimalen Temperaturbereich zu halten. Die ideale Temperatur für Axolotl liegt zwischen 16 und 18 °C. Axolotl halten keinen Winterschlaf, sodass Sie sich keine Gedanken über saisonale Temperaturschwankungen machen müssen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Tank vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist, da dies zu Temperaturschwankungen und erhöhtem Algenwachstum führen kann.

Denken Sie bei der Unterbringung von Axolotls daran, dass sie sehr neugierig sind und versuchen werden, alles aufzunehmen, was nach Essen aussieht oder riecht. Dies schließt jegliches Substrat (z. B. Steine, Kies) ein, das Sie in Ihr Aquarium geben. Alles, was kleiner als 3 cm ist, wird aufgenommen. Darmverschlüsse sind bei Axolotls häufig und erfordern möglicherweise eine Operation zur Korrektur.

Weiterlesen:  Warum sitzen Katzen auf Quadraten? - Pet Yolo

Wenn Sie vermuten, dass Ihr Axolotl etwas gefressen hat, was er nicht sollte, wenden Sie sich so schnell wie möglich an Ihren örtlichen Tierarzt für Exoten oder Aquarien. Versuchen Sie NICHT, die Blockierung selbst zu beheben.

Große Felsen eignen sich am besten als Substrat und geben Ihren Axolotls auch Raum, um Privatsphäre zu finden. Sie können Ihrem Aquarium einige künstliche oder echte Pflanzen hinzufügen, aber denken Sie daran, sie weich zu halten, um Hautrisse zu vermeiden.

Das Wichtigste, was Sie tun können, um die Gesundheit Ihres Axolotl zu unterstützen, ist die Bereitstellung von sauberem Wasser und guter Ernährung. Wie alle anderen Aquarien erfordert auch Ihr Axolotl-Aquarium eine regelmäßige Wartung. Wenn es Zeit für die Wartung ist, benötigen Sie einen Siphon, um zwischen Felsen und Spalten zu gelangen und Abfall zu entfernen. Ein normaler Kiessiphon wird dafür nicht gut funktionieren, aber Sie können den Siphonschlauch ohne den Siphon verwenden. Sie müssen auch regelmäßige Wasserwechsel durchführen, altes Tankwasser physisch entfernen und durch neues, entsprechend aufbereitetes Wasser ersetzen. Die Menge und Häufigkeit der Wechsel hängt von Ihrer Filter- und Tankkapazität ab, wie viele Axolotl Sie halten und wie viel sie gefüttert werden. Die häufigste Krankheitsursache bei allen Wassertieren ist eine sekundäre schlechte Wasserqualität.

Bevor Sie beginnen – Finden Sie einen Aquatic Veterinary

Bevor Sie beginnen, suchen Sie Ihren nächstgelegenen aquatischen Tierarzt auf und halten Sie dessen Informationen bereit, wenn Probleme auftreten. Die folgenden Quellen können Ihnen helfen, den nächstgelegenen Aquaristik-Tierarzt zu finden:

Amerikanischer Verband der Fischtierärzte

World Aquatic Veterinary Medical Association

Aquatic Veterinary Database

Verweise

Gresens, J. Eine Einführung in den mexikanischen Axolotl (Ambystoma mexicanum). Labortier. 33:9 (4-47).

Ambystoma Genetic Stock Center (AGSC). Universität von Kentucky.

Author

  • Pet Yolo

    Wir bringen Ihnen die neuesten Nachrichten und Tipps zur Pflege Ihrer Haustiere, einschließlich Ratschläge, wie Sie sie gesund und glücklich halten können.

    Alle Beiträge ansehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert