Das beste Welpenfutter finden

chihuahua dog puppy cute 39317

Wenn Sie mit bis zu 20 Personen gehen würden, egal ob es sich um Tierärzte, Trainer oder nur Tierbesitzer handelt, und sie fragen würden, welches Welpenfutter ihrer Meinung nach am besten ist, würden Sie wahrscheinlich 20 verschiedene Antworten erhalten. Wann immer Sie versuchen, das „Beste” von etwas, das Sie gegen die Frage der Meinung stoßen. Eine Person glaubt eine Sache, und eine andere weiß, dass etwas anderes wahr ist. Wer sagt, wer Recht oder Unrecht hat? Der einfachste Weg, das „beste“ Welpenfutter zu finden, besteht darin, zwei Dinge zu tun. Erstens, sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt; und zweitens, finde heraus, was gut Eigenschaften Ihre „Beste“Welpenfutter muss haben.

Mit einer florierenden Industrie kreieren Hersteller von Hunde- und Welpenfutter mehr Sorten von Welpenfutter als je zuvor. Glutenfrei, laktosefrei, nass, trocken, roh; die Möglichkeiten sind scheinbar endlos. Welche Formeln sind also den Hype wert und welche fallen flach?

Ihr Welpe braucht gutes Futter und viel davon. Während der Welpenphase seines Lebens braucht er eine ausgewogene Ernährung, um seine wachsenden Knochen, Zähne und Muskeln zu pflegen, sein Fell zu erhalten und die Entwicklung seiner Organe zu ermöglichen. Er braucht auch genug Energie, um ihn durch Tage des Spielens und Erkundens zu begleiten. Es ist eine ziemlich große Aufgabe.

Weiterlesen:  Ist Ihr Hund übergewichtig? Wie man mit Fettleibigkeit bei Hunden umgeht

Wie viel sollten Sie Ihrem Welpen füttern?

Beginnen wir mit den Zahlen. Ihr Welpe mag klein sein, aber er braucht viel Energie, um seine Wachstumsschübe voranzutreiben und ins Erwachsenenalter überzugehen. Von dem Zeitpunkt an, an dem Sie ihn nach Hause bringen, bis er 20 Wochen alt wird, wird Ihr Welpe wie Unkraut aus dem Boden schießen, und er wird sich darauf verlassen, dass Sie seinen Körper in dieser aufregenden Zeit seines Lebens mit Treibstoff versorgen. In dieser Lebensphase eines Welpen benötigen mittelgroße Hunde wie Spaniels und Setter ungefähr 3 ½ Pfund. Trockenfutter, um ein Pfund Körpergewicht zuzunehmen. Große Rassen benötigen etwas weniger, kleinere Rassen etwas mehr.

Wenn Sie einen Welpen großer oder riesiger Rassen mit nach Hause gebracht haben, empfehlen wir Ihnen, sich ein Welpenfutter für große Rassen anzusehen, das speziell für seine Bedürfnisse entwickelt wurde. Diese Lebensmittel neigen dazu, Kalorien zu begrenzen, indem sie Fett reduzieren, wodurch die Gesamtformel eine geringere Nährstoffdichte aufweist. Dies wird dazu beitragen, dass Ihr Welpe im Gegensatz zu plötzlichen und erwarteten Wachstumsschüben mit einer konstanten Geschwindigkeit wächst. Schnelles Wachstum kann degenerative Hüftprobleme oder Gelenkerkrankungen verschlimmern. Obwohl Hüftdysplasie ein genetisches Problem ist, kann Überfütterung in jungen Jahren dazu beitragen.

Überfütterung ist ein ernstes Problem für Welpen, und eine der häufigsten Ursachen für Fettleibigkeit bei Welpen durch Überfütterung ist die freie Fütterung. Freies Füttern nennt man es, wenn Sie Ihrem Welpen jederzeit einen großen Napf mit Welpenfutter zur Verfügung stellen. Dazu gehören auch Futterautomaten, die sich automatisch selbst auffüllen. Freies Füttern kann schwerwiegende lebenslange negative Auswirkungen auf die Gesundheit Ihres Welpen haben und wird von den meisten Tierärzten nicht empfohlen.

Wie oft sollten Sie Ihren Welpen füttern

Ihr Tierarzt muss dies abwägen, aber die meisten Rassen kommen gut mit einem drei- oder viermal täglichen Fütterungsplan zurecht. Die Menge an Futter, die Sie zu jeder Mahlzeit servieren, und die Anzahl der Mahlzeiten, die Sie jeden Tag servieren, ändern sich, wenn Ihr Welpe wächst. Glücklicherweise hat fast jede Tüte Hundefutter eine Tabelle auf der Rückseite, mit der Sie berechnen können, wie viele Tassen Futter Ihr Welpe basierend auf seinem aktuellen Gewicht zu jeder Mahlzeit bekommen sollte. Sie müssen ein wenig rechnen, um Ihre endgültige Menge zu finden, je nachdem, wie oft Sie Ihren Welpen am Tag füttern möchten.

Weiterlesen:  Habe zwei Hunde zu Hause | Einen Hund adoptieren | Pet Yolo

Woraus sollte Ihr Welpenfutter bestehen?

Die meisten Tierärzte sind sich einig, dass ein „gutes“ Welpenfutter mindestens 30 % Protein enthält, aber darüber hinaus kann es an Ihnen liegen, das Futter Ihres Welpen zu bestimmen. Das mag albern erscheinen, aber ein guter Leitsatz für die Suche nach hochwertigem Welpenfutter lautet: Wenn Sie die Zutaten nicht essen würden, sollte Ihr Hund dies auch nicht tun.

Hier sind einige Zutaten, die Sie vermeiden sollten:

  • Geflügelnebenprodukte
  • Künstliche Farben
  • Konservierungsmittel
  • Künstliche Aromen

Hier sind einige Zutaten, die die meisten „besten“ Hundefutter enthalten:

  • Echtes mageres Fleisch – Huhn, Lamm, Ente
  • Kohlenhydrate – Reis, Kartoffeln, Hafer
  • Quellen für Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe

Sich um Ihren Welpen kümmern mit Pet Yolo

Am Ende des Tages liegt es an Ihnen, was Ihr Welpe isst. Wir empfehlen Ihnen, herumzustöbern und die richtige Passform für Ihren Welpen zu finden. Denken Sie daran, dass Sie es beim ersten Mal vielleicht nicht richtig hinbekommen, also fangen Sie vielleicht damit an, nur kleine Tüten mit Knabbereien nach Hause zu bringen. Scheuen Sie sich auch nicht, Ihren Tierarzt um Empfehlungen zu bitten, er kann die individuellen Bedürfnisse Ihres Welpen berücksichtigen und Ihnen helfen, das perfekte Welpenfutter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert