Infektiöse bakterielle Staph-Infektion bei Ratten | Pet Yolo

03rat

Staphylokokken-Infektion bei Ratten

Eine Staphylokokkeninfektion bei Ratten wird durch ein Bakterium verursacht, das zur Gattung Staphylococcus gehört, einem grampositiven Bakterium, das häufig auf der Haut vieler Säugetiere, einschließlich Ratten, vorkommt und das eine Reihe von Arten und Unterarten umfasst, von denen die meisten harmlos sind Körper und sind nicht an Krankheiten beteiligt.

Wenn das Immunsystem der Ratte infolge einer Krankheit oder anderer Stressbedingungen geschwächt ist, kann die Zahl der Staphylokokken stark ansteigen. Wenn eine Ratte unter diesen Umständen eine alte unverheilte Wunde, einen frischen Schnitt oder eine Kampfwunde hat, können die Staphylokokken-Bakterien durch diese offenen Wunden in den Körper eindringen, was zu einer Staphylokokken-Infektion führt. Die Staphylokokken-Infektion verschlimmert sich zunehmend, wenn die Ratte an einem verletzten Körperteil kratzt.

Obwohl diese Infektion neben Ratten auch bei vielen Arten auftreten kann – einschließlich Menschen – wurde nicht festgestellt, dass sie durch Ratten auf Menschen übertragbar ist.

Symptome und Typen

  • Entzündete Haut und Wunden an Kopf und Hals
  • Bildung von Abszessen (mit Eiter gefüllte Schwellungen), die sich wiederum vergrößern und unter der Haut ausbreiten können, um Knoten (Tumore) um Gesicht und Kopf zu bilden
  • Geschwüre oder mit Eiter gefüllte Beulen an den Füßen (ulzerative Pododermatitis oder Hummelfuß)
  • Starkes Jucken/Kratzen der betroffenen Stellen
  • Geschwollener Bauch durch innere Schwellung

Ursachen

Diese Infektion wird durch das Vorhandensein von Staphylokokken-Bakterien verursacht, die häufig auf der Haut der meisten Tiere zu finden sind. Während die meisten Staphylokokken harmlos bleiben, können einige Arten einen krankhaften Infektionszustand verursachen, wenn sie in den Körper eindringen können. Eine der häufigsten Arten von Krankheiten, die Staphylokokken-Bakterien hervorrufen, ist die S. aureus. Eine Infektion tritt typischerweise auf, wenn die Haut durch Kratz- oder Bisswunden beschädigt wird oder wenn die Haut durch kleine Abschürfungen verletzt wird.

Ratten können sich durch verschmutzte Einstreu oder durch Kontakt mit infiziertem Urin oder Kot infizieren. Käfige mit Maschendrahtböden wurden mit der Erhöhung des Auftretens von Fußläsionen und nachfolgenden Infektionen des Fußes in Verbindung gebracht. Ratten mit geschwächtem Immunsystem werden am ehesten infiziert.

Weiterlesen:  Wunden bei Ratten bekämpfen | Pet Yolo

Diagnose

Eine Diagnose kann oft anhand der beobachteten Symptome gestellt werden, aber zur Bestätigung der Infektion ist eine Flüssigkeitsprobe des Abszesses erforderlich. Ausscheidungen aus den betroffenen Bereichen können gesammelt und in einem Bakterienkulturmedium kultiviert werden. Die Diagnose wird durch eine Bakterienkultur aus Hautgeschabsel und Flüssigkeitsproben aus dem infizierten Bereich bestätigt.

Behandlung

Sie sollten nicht versuchen, einen Abszess selbst zu entleeren, da die Gefahr besteht, dass die infizierte Flüssigkeit tiefer in den Körper gedrückt wird als aus dem Körper. Dies könnte zu einer Blutinfektion, Sepsis, einem tödlichen Zustand führen. Sie müssen Ihre Ratte zu Ihrem Tierarzt bringen, der den Eiter aus der Wunde abführt, die Wunde spült und sie angemessen verbindet, um weitere Schäden durch die Ratte zu verhindern. Es wird auch notwendig sein, Medikamente in Form von topischen Antibiotika, die Steroide enthalten, zur Behandlung von Staphylokokkeninfektionen und eine orale Antibiotikabehandlung zu verwenden, um sicherzustellen, dass sich Ihre Ratte vollständig erholt.

Leben und Management

Überwachen Sie Ihre Ratte regelmäßig auf Krankheitsanzeichen, da Krankheitszustände belastend sein und zu einem Anstieg der Staphylokokkenzahlen führen können. Es ist ratsam, die Zehennägel der Hinterfüße zu kürzen, um Schäden an der Wunde zu vermeiden, wenn die Ratte daran kratzt, und um zu verhindern, dass versehentliche Verletzungen überhaupt entstehen. Befolgen Sie regelmäßig die Ratschläge Ihres Tierarztes bezüglich der Anwendung von Medikamenten auf die Wunden, um den Heilungsprozess zu unterstützen.

Weiterlesen:  Häufige Krankheiten bei kleinen Haustieren: Kaninchen | Pet Yolo

Verhütung

Die primäre Vorbeugung besteht darin, jederzeit eine hervorragende Hygiene aufrechtzuerhalten. Reinigen Sie täglich das Lebensumfeld Ihrer Ratten, beseitigen Sie Urin, Kot und verschüttetes Essen – all das kann das Staphylococcus-Bakterium beherbergen.

Achten Sie darauf, Kampfwunden und andere offene Wunden umgehend zu behandeln, damit keine sekundäre bakterielle Infektion durch das Eindringen von Staphylokokken-Bakterien entsteht. Alle Wunden sollten sofort mindestens zweimal täglich gründlich gereinigt werden, wobei der Heilungsprozess beobachtet werden muss, bis die Wunde verschorft ist und ohne Schwellung oder andere Entzündungszeichen verheilt. Wenn sich Anzeichen einer Schwellung oder Entzündung entwickeln, sollten Sie sofort Ihren Tierarzt aufsuchen. Wenn sie schnell und angemessen behandelt werden, können diese Wunden ungefährlich bleiben.

Die richtige Pflege und Ernährung sowie die Vermeidung von Stress für Ihre Haustierratte können ebenfalls dazu beitragen, eine Staphylokokkeninfektion zu verhindern. Menschen sind auch an der Verbreitung von Infektionen beteiligt, indem sie mit einer asymptomatischen infizierten Ratte umgehen und ihre Hände und Kleidung nicht waschen, bevor sie eine andere Ratte anfassen. Es ist wichtig, dass Sie Ihre Hände immer gründlich reinigen und Ihre Kleidung wechseln, bevor Sie Ratten von verschiedenen Orten anfassen.

Verweise

Ausgewähltes Bild: iStock.com/Svetlana Pazhiltseva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert