Können Katzen Schweinefleisch essen? – Pet Yolo

can cat eat pork compressed

Als Katzenbesitzer möchten wir, dass unsere Haustiere abwechslungsreich und ausgewogen ernährt werden. Und wie wir alle wissen, sind Katzen obligatorische Fleischfresser und müssen Fleisch essen, um gesund zu bleiben. Die meisten kommerziellen Katzenfutter verwenden Huhn, Truthahn oder Ente als Hauptzutat und enthalten alle Proteine, die Ihre Katze benötigt.

Zusätzliches Fleisch in ihrer Ernährung bringt also nicht viel Nährwert, aber es ist hin und wieder ein Leckerbissen.

Kurzübersicht: Können Katzen Schweinefleisch essen?

Giftig: Nein Häufig Allergen: Nein Artgerecht: Nein Wie oft füttern: Gelegentlich Wie viel füttern: Ergänzend

Zusammenfassung des Inhalts

Katzen müssen Fleisch essen, um den essentiellen Nährstoff Taurin zu erhalten, aber Schweinefleisch sollte nicht ihre Hauptfleischquelle sein. Obwohl es einen sehr hohen Proteingehalt hat, enthält es leider zu viel Fett und Salz, um von Katzen regelmäßig gefressen zu werden.

Sie haben wahrscheinlich bemerkt, dass Schweinefleisch nicht sehr oft auf den Etiketten von Katzenfutter zu sehen ist, und fragen sich vielleicht, ob es für Katzen unbedenklich ist. Katzen können Schweinefleisch essen, aber nur in Maßen, da es einige Risiken birgt, also schauen wir uns das genauer an und finden mehr heraus, bevor Sie Ihrer Katze einen fleischigen Leckerbissen anbieten!

Ernährungsstatistiken

Schweinefleisch ist ein Fleischprodukt vom Schwein und hat einen sehr hohen Proteingehalt. Es enthält je nach Schnitt unterschiedlich viel Fett und ist außerdem reich an B-Vitaminen und Eisen.

Eine 100-Gramm-Portion Schweinefleisch enthält:

Kalorien 297
Eiweiß 7g
Wasser 53%
Kohlenhydrate 0
Fett 20,8 g

Nährwerte

Schweinefleisch ist proteinreich und kann Teil einer gesunden, ausgewogenen Ernährung sein. Protein ist besonders wichtig für die Erhaltung und Reparatur von Muskeln und Gewebe im Körper. Es hilft beim Aufbau gesunder Muskeln, was Vorteile für die körperliche Funktion und Leistung haben kann.

Weitere Vorteile von Schweinefleisch sind Taurin, Kreatin und Beta-Alanin, die für die Muskelfunktion wichtig sind, Müdigkeit reduzieren und die körperliche Leistungsfähigkeit verbessern.

Schweinefleisch ist vollgepackt mit B-Vitaminen, die für Energie, Stoffwechsel, Gehirnfunktion und DNA-Synthese wichtig sind. Es enthält auch Eisen, das für den Sauerstofftransport in den roten Blutkörperchen unerlässlich ist.

Vorteile von Schweinefleisch für Katzen

Katzen sind obligatorische Fleischfresser, was bedeutet, dass sie Fleisch brauchen, um gesund zu bleiben. Besonders wichtig für Katzen ist der Tauringehalt im Fleisch; Taurin ist wichtig für die Aufrechterhaltung einer gesunden Sehkraft, Verdauung, Herzmuskelfunktion und Immunität.

Es ist auch wichtig für die Aufrechterhaltung normaler Schwangerschaften und für die Entwicklung des Fötus. Taurin ist eine essentielle Aminosäure (Eiweißbaustein), die Katzen über die Nahrung aufnehmen müssen, da sie sie nicht selbst herstellen können. Sie müssen viel Fleisch essen, um diesen lebenswichtigen Nährstoff zu erhalten, und ein Mangel kann sehr gefährlich sein.

Schweinefleisch ist auch eine gute Quelle für B-Vitamine und Eisen, um Katzen zu helfen, gesunde rote Blutkörperchen, Energieniveaus und Gehirnfunktionen aufrechtzuerhalten.

Lesen Sie auch: Was tun, wenn Sie Blut im Stuhl Ihrer Katze sehen?

Wie viel Schweinefleisch darf eine Katze essen?

Sie sollten Ihrer Katze Schweinefleisch nur in kleinen Portionen als gelegentliches Leckerli füttern, und denken Sie immer daran, dass Leckerli nur 10 % der täglichen Nahrungsaufnahme Ihrer Katze ausmachen sollten. Ein paar kleine Stücke gekochtes Schweinekotelett sind in Ordnung, aber nicht mehr als das.

Um Ihre Katze sicher mit Schweinefleisch zu füttern, sollte es entbeint werden, da Knochen eine Erstickungsgefahr darstellen können. Das Schweinefleisch sollte ohne Aromen oder Gewürze gründlich gekocht werden. Füttern Sie Ihre Katze niemals mit rohem Schweinefleisch oder rohem Fleisch.

Lesen Sie auch: Können Katzen rohes Fleisch essen?

Wie oft darf eine Katze Schweinefleisch essen?

Schweinefleisch sollte nicht zu oft in der Ernährung Ihrer Katze vorkommen. Katzenfutter mit Schweinefleischgeschmack ist in Ordnung, aber gekochtes Schweinefleisch sollte nur etwa einmal pro Woche oder als gelegentliches Leckerli gefüttert werden.

Wird Schweinefleisch in kommerziellem Katzenfutter verwendet?

Schweinefleisch wird manchmal als Zutat in kommerziellem Katzenfutter verwendet, aber es ist nicht das am häufigsten verwendete Fleisch. Die meisten Katzenfutter verwenden Hühnchen, Rind, Ente oder Fisch als Fleischquelle anstelle von Schweinefleisch, da es so viel Fett und Salz enthält.

Die Risiken des Verzehrs von Schweinefleisch für Katzen

Fleisch ist ein wesentlicher Bestandteil der Ernährung Ihrer Katze, aber Schweinefleisch ist nicht dasselbe wie Huhn oder Truthahn und sollte nicht die Hauptproteinquelle einer Katze sein.

Schweinefleisch hat im Vergleich zu anderen Fleischsorten einen extrem hohen Fettgehalt. Überschüssiges Fett trägt zu Gewichtszunahme und Fettleibigkeit bei und erhöht das Risiko Ihrer Katze, an Diabetes oder früh einsetzenden Gelenkerkrankungen zu erkranken.

Ein höherer Fettgehalt bedeutet auch, dass tatsächlich weniger Protein in der Portion Schweinefleisch enthalten ist, da das Protein durch Fett ersetzt wurde. Dies bedeutet, dass Ihre Katze nicht so viel Nährwert aus Schweinefleisch erhält wie aus anderem Fleisch.

Zu viel Fett kann auch das Risiko erhöhen, dass Katzen eine Pankreatitis entwickeln – eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse, die Erbrechen, Durchfall und Bauchschmerzen verursachen kann. Dieser Zustand kann mild und vorübergehend sein oder dazu führen, dass sich Katzen sehr unwohl fühlen und zur Behandlung beim Tierarzt bleiben müssen.

Das andere Problem mit Schweinefleisch ist sein hoher Salzgehalt. Katzen reagieren etwas empfindlicher auf Salz als Menschen, daher kann zu viel Salz zu Austrocknung oder in extremen Fällen zu einer Salzvergiftung führen und sie sehr krank machen.

Katzen sollten nie mit rohem Schweinefleisch gefüttert werden, da es Parasiten enthalten kann. Der Spulwurm Trichinella und der Bandwurm Taenia kommen häufig in rohem Schweinefleisch vor, werden aber beim Kochen getötet.

Wenn sie verzehrt werden, können sich diese Würmer im Verdauungstrakt Ihrer Katze vermehren und zu Magenverstimmung, Gewichtsverlust und gesteigertem Appetit führen.

Schweineknochen und -rippen sind gefährlich für Katzen, da sie eine Erstickungsgefahr darstellen oder im Verdauungstrakt stecken bleiben und eine Verstopfung verursachen können. Vermeiden Sie andere verarbeitete Schweinefleischprodukte wie Schweinswürste. Schweineschwarten sind im Grunde nur Schweinefett, also sind sie definitiv nicht sicher für Katzen.

Mögen Katzen den Geschmack von Schweinefleisch?

Katzen lieben den Geschmack von Fleisch, einschließlich Schweinefleisch! Sie werden wahrscheinlich andere Fleischsorten wie Huhn oder Rind bevorzugen, aber die meisten Katzen werden eine kleine Portion Schweinefleisch oder Katzenfutter mit Schweinefleischgeschmack genießen, wenn es ihnen angeboten wird.

Abschließende Gedanken

Katzen müssen Fleisch essen, um den essentiellen Nährstoff Taurin zu erhalten, aber Schweinefleisch sollte nicht ihre Hauptfleischquelle sein. Obwohl es einen sehr hohen Proteingehalt hat, enthält es leider zu viel Fett und Salz, um von Katzen regelmäßig gefressen zu werden.

Wenn Sie Ihrer Katze hin und wieder eine kleine Portion Schweinefleisch als Leckerbissen gönnen möchten, ist dies unbedenklich, solange das Schweinefleisch entbeint und gründlich gekocht wird. Verarbeitete Schweinefleischprodukte sind für Katzen nicht sicher, und Sie sollten besser bei Hühnchen oder Truthahn als Hauptproteinquelle Ihrer Katze bleiben.

Lesen Sie auch: Die 7 besten proteinreichen, kohlenhydratarmen Katzenfutter in Dosen

Häufig gestellte Fragen

Dürfen Katzen Schweinefleisch essen?

Ja, es ist sicher für Katzen, Schweinefleisch zu essen, aber nur in Maßen, da es einen hohen Fett- und Salzgehalt hat.

Warum ist Schweinefleisch schlecht für Katzen?

Schweinefleisch ist in großen Mengen schlecht für Katzen, daher sollte es nicht ihre Hauptfleischquelle sein. Schweinefleisch hat einen sehr hohen Fettgehalt, der zu Gewichtszunahme und Fettleibigkeit beitragen und das Diabetesrisiko erhöhen kann. Schweinefleisch hat auch einen hohen Salzgehalt, der zu Austrocknung führen kann.

Können Katzen vom Verzehr von Schweinefleisch krank werden?

Katzen können vom Verzehr von rohem Schweinefleisch krank werden, da es böse Parasiten enthalten kann. Sie können auch krank werden, wenn sie zu viel Schweinefett essen, da dies eine Pankreatitis auslösen kann, eine schmerzhafte entzündliche Erkrankung.

Welches Futter ist für Katzen verboten?

Katzen dürfen keine Zwiebeln, Knoblauch, Schokolade, Trauben, Rosinen oder Koffein essen, da sie hochgiftig sind und lebensbedrohliche Krankheiten verursachen können.

Weiterlesen:  Fibrosarkom bei meiner Katze – Was soll ich tun?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert