Kleiner russischer Hund (russisches Spielzeug) | Pet Yolo-Magazin

Pequeno perro ruso russian toy

Außerhalb Russlands ist dieser kleine Hund noch sehr wenig bekannt. Dies könnte sich jedoch bald ändern, da er alle Kriterien für einen idealen Begleithund erfüllt. Der Little Russian Hound ist freundlich, lebhaft und elegant, sowohl die kurzhaarige als auch die langhaarige Variante.

Aspekt

Elf in Hundeversion

Was dem Little Russian Hound an Größe fehlt, macht er durch Eleganz wett. Auf den ersten Blick erinnert er sehr an den in Europa besser bekannten Prager Bussard. Die Rasse hat einen schlanken Körperbau mit feinen Knochen und schlanken Muskeln. Im Verhältnis zum Körper ist der Kopf des Russian Toy klein. Die Widerristhöhe entspricht der Körperlänge und sollte idealerweise 25 cm betragen. Das Idealgewicht dieses Welpen beträgt laut Standard 2,3 kg, es sind jedoch bis zu 3 kg erlaubt. Der mittlere Schwanz in Form einer Sichel oder eines Säbels wird normalerweise immer noch in Ländern angedockt, in denen diese Praxis erlaubt ist.

Es gibt zwei Varianten des Little Russian Hound: den kurzhaarigen und den langhaarigen. Die kurzhaarigen Exemplare haben ein dichtes, glänzendes Fell ohne Unterwolle. Langhaarige haben ein Fell zwischen drei und fünf Zentimetern, das glatt oder leicht gewellt sein kann. Am Kopf und am vorderen Teil der Beine sind sie kürzer. Bei dieser Variante fallen die langen Haare an Hinterbeinen und Schwanz sowie das dichte Fell an den Ohren auf. Die Farben dieser Rasse können Schwarz mit Loh, Braun mit Loh, Blau mit Loh, Rot mit Schwarz, Rot mit Blau, Rot mit Braun, Rot, Lorbeer und Creme sein.

Geschichte

Der Little Russian Dog ist eine sehr junge Rasse, die auf dem englischen Toy Terrier basiert. Dies war zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Russland sehr beliebt, obwohl es dort Jahrzehnte lang nicht als reinrassig aufgezogen wurde. Während des Zweiten Weltkriegs war die Zucht dieser Miniaturhunde verboten. Es wurden nur Hunde gezüchtet, die für die Armee nützlich waren.

In den 1950er Jahren konzentrierten sich die russischen Züchter wieder auf die gezielte Auswahl von Spielzeughunden. Allerdings war die Ausgangslage äußerst ungünstig, da die meisten Tiere keinen Stammbaum hatten oder gekreuzt wurden. Aufgrund des Kalten Krieges war es schwierig, englische Toy Terrier zu finden. Daher haben russische Kynologen einen neuen Standard auf der Grundlage ihrer Hunde geschaffen. Dieser unterschied sich in vielerlei Hinsicht vom englischen Toy Terrier, sodass gerade eine eigenständige Rasse geboren worden war.

1958 entstand aus der Verpaarung zweier kurzhaariger Hunde ein Zottel mit langen Fransen an den Ohren. Russische Züchter bauten darauf auf, um die zweite Fellvariante zu kreieren, die sie den langhaarigen Moscow Toy Terrier nannten. Nach einiger Zeit wurden die beiden Varianten unter dem Namen russkiy toy vereint. Die FCI erkannte die Rasse erst 2006 an. Seitdem wurden diese Welpen immer häufiger auf Ausstellungen außerhalb Russlands gesehen.

Charakter und Ausbildung

Diese Welpen sind perfekt geeignet für Familien oder Singles, die viel Zeit mit ihrem Hund verbringen möchten. Sie sind temperamentvoll und strahlen immer gute Laune aus. Ein gut sozialisierter Little Russian Hound zeigt kein Misstrauen oder Aggression. Er interessiert sich für seine Umgebung und ist, obwohl er seiner Bezugsperson treu ist, neugierig auf andere Menschen.

Weiterlesen:  Dreibeiniger Hundename

Die Ausbildung dieses Hundes stellt keine besonderen Anforderungen an die Rasse. Obwohl es weniger wiegt als die meisten Katzen, ist es ratsam, ein konsequentes Training von einem Welpen zu üben, insbesondere für das Bellen. Diese Hunde neigen dazu, sofort zu bellen und alles, was sie sehen, schrill anzukündigen. Hier zeigt sich das Terrier-Erbe.

Stellen Sie sicher, dass der Pelz gute Erfahrungen im Welpenalter mit anderen Hunden unterschiedlicher Größe hat. Wie bei jedem Hund sind Ausdauer und Zuneigung die Grundpfeiler der Ausbildung. Wenn Sie Ausnahmen von den Regeln machen, wird der cleveren russischen Miniatur klar sein: „Ich kann machen, was ich will!“.

Gesundheit und Pflege

Wenn Sie einen gesunden kleinen russischen Hund adoptieren möchten, ist es wichtig, dass Sie sich an einen seriösen Züchter wenden. Tatsächlich ist diese Rasse mit dem Risiko der blutsverwandten Fortpflanzung und des Zwergwuchses verbunden. All diese Probleme haben verantwortungsbewusste Züchter im Visier. Darüber hinaus neigen diese Hunde zu Patellaluxationen und Augen- und Herzerkrankungen. Ein gesunder kleiner russischer Hund kann jedoch bis zu vierzehn Jahre alt werden.

Die Pflege dieses Hundes ist einfach, besonders in der kurzhaarigen Variante. Es reicht aus, alle paar Tage mit einem Fäustling zu bürsten, um abgestorbene Haare zu entfernen. Kurzes Haar ist nicht witterungsbeständig. Aus diesem Grund schätzen viele im Winter einen Mantel, der sie vor Kälte und Regen schützt.

Es ist normalerweise nicht notwendig, seine Nägel zu kürzen, da er sie normalerweise selbst abnutzt, wenn er sich genug bewegt. Ältere Hunde brauchen jedoch Hilfe. Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie das geht, bitten Sie Ihren Tierarzt, Ihnen zu zeigen, wie Sie sie mit einem Nagelknipser kürzen. Außerdem sollten Sie seine Ohren regelmäßig untersuchen und bei Bedarf reinigen. Dafür gibt es spezielle Produkte für Hunde.

Kleiner russischer Hund: Fütterung

Kleine Hunde sollten ein an ihre Bedürfnisse angepasstes Futter fressen. Tatsächlich benötigen sie mehr Energie pro Kilogramm Körpergewicht als ihre größeren Verwandten.

Das Futter für kleine Hunde erfüllt diese Anforderungen und versorgt sie mit allem, was sie brauchen. Hinzu kommt, dass die Größe der Kroketten an die Größe Ihres Mundes angepasst ist. Schließlich haben diese pelzigen einen viel kleineren Kiefer, der mit normalem Trockenfutter nicht umgehen kann. Die Größe der Kroketten ist besonders wichtig für Welpen. Wenn Sie ihm Snacks geben, achten Sie darauf, dass die Größe ausreichend ist, damit er nicht lange kauen muss.

Wenn Sie sich für Nassfutter entscheiden, wählen Sie am besten kleine Portionen in Tüten oder Bechern. Ob Futter- oder Nassfutter, wählen Sie ein getreidefreies Futter mit viel tierischem Eiweiß in Form von Fleisch. Tatsächlich ist auch der kleinste Hund ein Nachkomme des Wolfes, dessen Körper bereit ist, viel frisches Fleisch zu fressen. Außerdem sollte Ihr Hund immer frisches Wasser zur Verfügung haben.

Unterhaltung

Auch wenn der Little Russian Dog nicht zum Laufen mit Ihnen geeignet ist, braucht er regelmäßige Bewegung an der frischen Luft. Nehmen Sie sich also eine Stunde am Tag Zeit, um mit ihm spazieren zu gehen, wenn er erwachsen ist.

Außerdem liebt es dieser Pelz, bei Spaziergängen zu spielen. Such- und Trickspiele können Ihnen viel Freude bereiten. Auch Hundesport für kleine Rassen ist für manche eine gute Option.

Weiterlesen:  Erstelle ein personalisiertes Tierporträt mit Malen nach Zahlen

Unser Tipp: Besuchen Sie schon im Welpenalter eine Zwingerschule und Kurse für Junghunde. Nur sehr wenige Kleinhundeführer besuchen spezielle Schulungen. Im Alltag bieten diese jedoch viele Vorteile. Wenn Sie den Kurs beendet haben, fragen Sie den Trainer nach weiterführenden Kursen. Wie wäre es mit einem Trickparcours oder, falls in Ihrer Nähe angeboten, einem Agility-Parcours für kleine Hunde? Finden Sie heraus, was Ihnen am meisten Spaß macht!

Passt es mir?

Obwohl das russische Spielzeug gerne mit seinem Pfleger ausgeht, braucht es aufgrund seiner Größe keine langen Ausflüge, um zufrieden zu sein. Daher ist es ideal für ältere Menschen und Menschen, die mit ihrem Hund keinen Sport treiben möchten.

Der kleine russische Hund kann perfekt in der Stadt leben und passt sich leicht an. Außerdem kann es dank seiner Größe überall hin mitgenommen werden. Tatsächlich erlauben die meisten Fluggesellschaften das Reisen im Handgepäck. Wenn Sie es in einem kleinen Transporter in öffentlichen Verkehrsmitteln mitnehmen, sparen Sie in vielen Städten Ihr Ticket. Wenn Sie viel mit Bahn und Bus unterwegs sind, wird es Ihnen sehr leicht fallen, es überall hin mitzunehmen.

Da Sie eine sehr enge Beziehung zu einer Bezugsperson aufbauen, ist es ideal für Alleinlebende. Aber auch in einer Familie fühlt er sich wohl. Seien Sie nicht enttäuscht, wenn er sich mehr an ein bestimmtes Familienmitglied bindet.

Bevor Sie einen Russischen Kleinen Hund adoptieren, überlegen Sie, ob Sie ihn in den Urlaub mitnehmen oder in die Obhut einer anderen Person geben. Aufgrund seiner Größe ist dieser Hund ein ausgezeichneter Reisebegleiter. Allerdings sollten Sie sich eine Zeit lang daran gewöhnt haben, von anderen Menschen betreut zu werden. Dies kann auch sehr nützlich sein, wenn Sie krank werden. Wenn Sie Freunde haben oder über einen Zwinger nachgedacht haben, lassen Sie ihn probeweise dort schlafen, wenn er jung ist. So seid ihr im Ernstfall alle ruhiger.

Rechnungen

Haben Sie entschieden, dass der Little Russian Hound der Hund ist, den Sie wollen? Großartig! Denken Sie daran, dass ein Rassehund tausend Euro oder noch mehr kosten kann.

Weiterlesen:  Wann ist es sicher, Ihren Welpen nach draußen zu lassen, um andere Hunde zu treffen?

Dazu kommt die Grundausstattung, die Futterkörbe, Leine, Geschirr, Spielzeug und Betten umfasst. Außerdem benötigt der Pelz eine Trage oder Tasche für den Transport. Sie müssen auch eine weiche Bürste oder einen Handschuh und einen Zeckenentferner kaufen. Weitere Produkte, die Sie nicht verpassen sollten, sind ein mildes Hundeshampoo und ein Ohrenreiniger.

Obwohl auch bei einem kleinen Hund laufende Kosten anfallen, sind diese geringer als bei einem großen Hund. Die Futtermenge ist nur ein winziger Teil dessen, was ein mittelgroßer oder großer Hund pro Tag braucht. Hinzu kommt eine Haftpflichtversicherung für Hunde. Auch wer sich horrende Rechnungen beim Tierarzt sparen möchte, kann sich über eine Krankenversicherung für den Hund informieren.

Wo finde ich einen kleinen russischen Hund?

Diese Rasse war bis vor kurzem außerhalb Russlands ziemlich unbekannt. Seit seiner Anerkennung durch die FCI vor mehr als fünfzehn Jahren hat seine Popularität jedoch zugenommen. In Spanien wurden 2021 44 Little Russian Hound-Welpen geboren. Die langhaarige Variante ist häufiger anzutreffen als die kurzhaarige.

Wenn Sie einen russischen Miniaturwelpen kaufen möchten, tun Sie dies nur bei einem Züchter, der Ihnen die Ahnentafel gibt. Diese Dokumentation bescheinigt, dass es sich um einen reinrassigen Hund handelt und bei der Verpaarung kein hoher Inzuchtfaktor vorgelegen hat. Sprechen Sie mit dem Züchter über seine Gesundheitsprävention und nutzen Sie die Gelegenheit, die Welpen bei sich zu Hause zu besuchen. Hier treffen Sie auch die Eltern oder zumindest die Mutter. Achte darauf, ob er gesund und selbstbewusst aussieht.

Die Prägephase in den ersten Lebenswochen ist sehr wichtig. Welpen müssen in enger Bindung zur Familie aufwachsen, aber auch genügend Ruhe genießen. Ihr Welpe wird mit etwa neun Lebenswochen, mit implantiertem Chip und den ersten Impfungen bei Ihnen abgegeben. Denken Sie daran, ihm die Auffrischungsimpfungen zu geben.

Wenn Sie nach einem erwachsenen kleinen russischen Hund suchen, werden Sie es in den meisten europäischen Ländern schwer haben, ihn zu finden. Falls Sie Kontakte in Russland haben, ist es möglich, dass Sie dort ein erwachsenes Exemplar bekommen.

Wenn Sie bereit sind, andere Rassen oder Mischlinge zu adoptieren, schauen Sie sich in Tierheimen um. Recherchieren Sie auch im Internet, da Zwerghunde meist sehr schnell zur Adoption freigegeben werden. Könnte ein Hund einer anderen Rasse eine gute Alternative für Sie sein? Zwei Optionen wären der Papillon-Hund in der Papillon- oder Phalène-Version und der Prager Bussard.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert