Pflege einer schwangeren Katze: Was Sie wissen müssen? – Pet Yolo

1684140401 pregnant cat

Wenn Sie jemals Pflegeeltern für Katzen waren, wissen Sie, was für eine wundervolle und erfüllende Erfahrung das für Sie und die Katzen, die Sie pflegen, sein kann. Auch wenn es nur vorübergehend ist, ist die Bereitstellung einer pflegenden und gesunden Umgebung für Pflegeeltern ein sehr wichtiger Schritt, damit sie schließlich in ihr dauerhaftes Zuhause adoptiert werden.

Und das ist genauso wichtig, wenn es um die Pflege einer trächtigen katze geht. Die Notwendigkeit, eine trächtige Katze bei sich zu haben, kann auf verschiedene Faktoren zurückzuführen sein, wie z. B. Überbevölkerung in Tierheimen, eine Rettungsgruppe, die keinen Zugang zu einem physischen Unterschlupf hat, oder streunende und verwaiste Katzen, die lediglich eine Grundversorgung und eine gesunde Umgebung benötigen während der Schwangerschaft.

Ganz gleich, um welche Umstände es sich handelt und für welche trächtige Katze Sie sich entscheiden: Es gibt einige Dinge, die Sie im Voraus bedenken und vorbereiten sollten. Wenn Sie nicht richtig vorbereitet und für die Verpflichtung nicht bereit sind, kann es sein, dass Sie am Ende eine unglückliche und ungesunde Mutterkatze und möglicherweise unglückliche und ungesunde neugeborene Kätzchen haben. Und es wird schwieriger sein, unglückliche und ungesunde Katzen in ein dauerhaftes Zuhause zu adoptieren.

Die Pflege einer trächtigen Katze mag wie eine sehr entmutigende Aufgabe erscheinen, aber mit der richtigen Umgebung, den richtigen Materialien und der richtigen Vorbereitung kann es sowohl für Sie als auch für Ihre Pflegekräfte eine unglaublich angenehme Erfahrung sein.

Deshalb geben wir Ihnen in diesem Artikel einige wichtige Informationen darüber, was Sie bei der Pflege einer trächtigen Katze beachten sollten, und geben Ihnen auch einige nützliche Tipps, wie Sie Ihrer trächtigen Pflegekatze alles geben können, was sie braucht, um gesunde Kätzchen zur Welt zu bringen. Und eine glückliche und gesunde Mutterkatze und glückliche und gesunde Kätzchen entwickeln sich nach und nach zu glücklichen, gesunden und adoptierbaren Katzen.

Was ist bei der Pflege einer schwangeren Katze zu beachten?

  • Spezieller Raum – Bereiten Sie einen privaten und isolierten Raum für die Entbindung und das Säugen Ihrer Kätzchen für Ihre trächtige Katze vor und stellen Sie sicher, dass es so ruhig wie möglich und fern von zusätzlichen Stressfaktoren ist. Wie bei allen Pflegekatzen kann der Umzug in Ihr Zuhause eine traumatische Erfahrung sein. Daher ist es wichtig, ihnen etwas Zeit zu geben, sich an ihre neue Umgebung zu gewöhnen, und keine unerwünschten Interaktionen zu erzwingen.
  • Grundausstattung – Stellen Sie sicher, dass Sie Futter, Wasser, eine Katzentoilette und einen Nistplatz für Ihre trächtige Pflegekatze haben, bevor Sie sie nach Hause bringen. Schwangere Katzen genießen ihre Privatsphäre während der Wehen und auch während der Stillzeit. Daher ist es wichtig, dass sie vorher alles haben, was sie brauchen, um diese Übergangszeit angenehmer zu gestalten.
  • Verhaltens- und Gesundheitsprobleme – Achten Sie auf die tägliche Gesundheit Ihrer schwangeren Pflegeperson und seien Sie bereit, das Tierheim oder Ihren örtlichen Tierarzt anzurufen, wenn Sie Anzeichen eines schlechten Gesundheitszustands oder andere Komplikationen bemerken. Zu diesen Anzeichen gehören Vaginalblutungen, übelriechender Ausfluss, Durchfall, Erbrechen oder übermäßiges Keuchen.
  • Geburt – Sobald die Mutter ein Kind zur Welt bringt, sollte sie sofort mit der Reinigung ihrer Kätzchen beginnen. Wenn dies nicht der Fall ist, reinigen Sie die Neugeborenen vorsichtig mit einem Handtuch und legen Sie sie in die Nähe der Mutter, damit sie mit dem Stillen und der Bindung beginnen können. Außerdem könnte die Mutter erschöpft sein. Stellen Sie daher sicher, dass Sie etwas Futter in ihre Nähe stellen, damit sie ihren Körper wieder auffüllen kann.
  • Kätzchenpflege – Neugeborene Kätzchen verbringen die meiste Zeit mit Schlafen und den Rest ihrer Zeit mit Stillen. Nach etwa einer Woche beginnen sich ihre Augen zu öffnen und sie beginnen, sich zu bewegen und laufen zu lernen. Achten Sie genau auf ihr Verhalten und ihr Gewicht und rufen Sie das Tierheim oder Ihren örtlichen Tierarzt an, wenn Sie Anzeichen medizinischer Probleme bemerken.
  • Zeitaufwand – Wie bei allen Tieren erfordert die Pflege einer trächtigen Katze Zeit, Geduld und eine gesunde häusliche Umgebung. Die Bereitstellung dieser Dinge ist ein wesentlicher Bestandteil der Pflege und trägt dazu bei, dass die Mutter und die Kätzchen sicher, gesund und glücklich bleiben. Und am Ende werden sichere, gesunde und glückliche Katzen und Kätzchen leichter zu adoptieren sein.
Weiterlesen:  Kühle Katzen Namen: Kühle Katzen Namen für coole Katzen Besitzer

6 Dinge, die Sie bei der Pflege einer schwangeren Katze beachten sollten

#1 Schwangere Pflegekatzen brauchen einen eigenen Platz

Wenn Sie eine trächtige Pflegekatze nach Hause bringen, ist es wichtig, sich darüber im Klaren zu sein, dass sie in eine neue und möglicherweise verwirrende Umgebung umgesiedelt wird. Die neuen Anblicke, Geräusche und Gerüche in Ihrem Zuhause können zunächst möglicherweise traumatisch für Ihr Kind sein, und eine ungewollte Interaktion mit ihm kann zu erhöhtem emotionalem Stress und einem möglicherweise ungesunden Geburtsprozess führen.

Stellen Sie daher sicher, dass Sie einen Nistbereich einrichten, der von allen anderen Tieren in Ihrem Zuhause isoliert ist und in dem es auch keine lauten Geräusche oder andere potenzielle Stressfaktoren gibt, die für die trächtige Pflegekatze und ihre Kätzchen schädlich sein könnten. Ein zusätzliches Badezimmer oder Schlafzimmer ist für diese Situation ideal.

#2 Halten Sie Ihre Vorräte bereit

Bevor Sie Ihre trächtige Pflegekatze nach Hause holen, stellen Sie sicher, dass Sie alle Grundausstattungen vorbereitet und vorbereitet haben, damit ihr Umzug angenehmer verläuft. Es ist sehr wichtig, dass Ihre trächtige Pflegekatze einen bequemen Bereich hat, in dem sie sich sicher und geborgen fühlt, wenn die Wehen einsetzen und ihre Kätzchen zur Welt kommen.

Sobald Sie einen eigenen und privaten Bereich für sie in Ihrem Zuhause gefunden haben, stellen Sie Futter- und Wassernäpfe sowie eine Katzentoilette auf. Ihr Nistplatz kann eine große Transportbox oder Kiste für Haustiere oder sogar ein Karton mit offenem Eingang sein. Wofür Sie sich auch entscheiden, stellen Sie sicher, dass Sie saubere Decken zur Hand haben, damit Ihre trächtige Pflegekatze es warm und gemütlich hat.

#3 Achten Sie auf Verhaltens- und Gesundheitsprobleme

Weiterlesen:  Hat meine Katze ein Nierenproblem, weil sie viel trinkt und uriniert?

Bei trächtigen Katzen kann es in den Tagen vor der Geburt manchmal zu Komplikationen kommen. Daher ist es wichtig, dass Sie täglich auf die Gesundheit der werdenden Mutter achten und nach problematischen Anzeichen Ausschau halten. Denken Sie daran, dass Sie eine trächtige Katze aus einem Tierheim bei sich aufnehmen und diese möglicherweise traumatisiert ist oder sich möglicherweise mit einem unentdeckten Virus oder einer unentdeckten Infektion infiziert hat.

Seien Sie also sehr wachsam bei der Überwachung des Gesundheitszustands Ihrer schwangeren Pflegekraft und seien Sie darauf vorbereitet, das Tierheim anzurufen oder sie zu einem Tierarzt zu bringen, wenn Sie Anzeichen einer Krankheit oder Verhaltensprobleme bemerken. Zu diesen häufigeren Anzeichen können Vaginalblutungen, übelriechender Ausfluss, Durchfall, Erbrechen oder übermäßiges Keuchen gehören.

#4 Wehen und Geburt

Wenn Sie weiterhin auf das Wohlbefinden Ihrer trächtigen Pflegekatze achten, werden bei ihr irgendwann die Wehen einsetzen. Ungefähr zwei Tage vor der Geburt beginnt die Mutter Milch zu produzieren und ihre Brustdrüsen haben zugenommen. Außerdem kann sie Anzeichen von Unruhe oder übermäßiger Zuneigung zeigen.

Es ist wichtig, der Mutter während des Geburtsvorgangs Privatsphäre zu gewähren, aber es ist auch wichtig, dass Sie auf ihre Gesundheit und die Gesundheit der neugeborenen Kätzchen achten. Wenn Sie während der Geburt einen ungewöhnlichen Ausfluss bemerken, wenn die Mutter die Kätzchen abstößt oder wenn sie sich scheinbar nicht bewegen, versuchen Sie, die Kätzchen in die Nähe ihrer Mutter zu bringen, damit sie mit dem Säugen beginnen können, und seien Sie bereit, sofort Ihr Tierheim oder Ihren Tierarzt zu rufen .

Weiterlesen:  Katzenregenbogenbrücke

#5 Sich um neugeborene Kätzchen kümmern

Der Nistbereich, in dem Ihre Mutter ihr Kind zur Welt gebracht hat, kann nach der Wehen verschmutzt sein. Stellen Sie daher sicher, dass Sie frische Decken zur Verfügung haben, damit Ihre Mutter und ihre Babys sauber und bequem sind. In der Regel weiß die Mutter, was sie bei der Reinigung ihrer Kätzchen zu tun hat, einschließlich der Pflege der Plazenta und etwaiger zusätzlicher Flüssigkeiten. Nach einer gesunden und erfolgreichen Geburt beginnt die Mutter normalerweise sofort mit der Reinigung und dem Säugen ihrer Kätzchen.

Wenn die Mutter jedoch noch nicht damit begonnen hat, ihre Kätzchen zu putzen oder zu säugen, oder sich ihnen gegenüber möglicherweise aggressiv verhält, tupfen Sie die Kätzchen vorsichtig mit einem sauberen Tuch oder Handtuch trocken und legen Sie sie nahe an den Bauch der Mutter, damit sie mit dem Säugen beginnen können beginnen, sich miteinander zu verbinden.

#6 Die Pflege einer schwangeren Katze ist eine Verpflichtung

Wie bei der Pflege jedes anderen Tieres ist auch die Pflege einer trächtigen Katze eine wichtige Verpflichtung und eine Entscheidung, die nicht ohne gründliche Überlegung getroffen werden sollte. Möglicherweise betreuen Sie Ihre trächtige Katze und ihre späteren Kätzchen einige Wochen oder möglicherweise mehrere Monate lang bei sich. Daher ist es wichtig, sich im Voraus sowohl auf kurzfristige als auch auf langfristige Verpflichtungen vorzubereiten.

Wenn Sie nicht richtig auf die Verpflichtung vorbereitet sind, kann es außerdem sein, dass die werdende Mutter und ihre Kätzchen eine ungesunde und schwierige Geburtserfahrung machen. Und eine ungesunde und unglückliche Geburt kann sowohl für Sie als auch für die Katze ein traumatisierendes Erlebnis sein, was dazu führen kann, dass es für die Katzen schwieriger wird, in ein dauerhaftes Zuhause aufgenommen zu werden.

Abschließende Gedanken

Die Pflege einer schwangeren Katze kann für Sie eine unglaublich lohnende Erfahrung sein, aber auch eine wundervolle und pflegende Erfahrung für die schwangere Katze und ihre Kätzchen. Es gibt jedoch viele Dinge zu bedenken und vorzubereiten, bevor Sie sich entscheiden, eine trächtige Katze bei sich aufzunehmen.

Aber wenn Sie vorher wissen, worauf Sie sich einlassen, und Ihr Zuhause richtig vorbereiten, können Sie dazu beitragen, dass Ihre trächtige Pflegekatze und ihre Kätzchen gedeihen und zu glücklichen Ergänzungen ihres künftigen Zuhauses werden. Viel Glück bei Ihrer Pflege!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert