Wie bereiten Sie Ihr Betta-Aquarium für den Urlaub vor?

prepare betta fish tank vacation

Sie planen also, sich ein paar Tage oder eine Woche frei zu nehmen und möchten verreisen. Vielleicht möchten Sie Ihre Familie oder Verwandten besuchen. Oder einfach nur in den Urlaub fahren wollen.

Aber was sollten Sie im Urlaub mit Ihrem Kampffisch machen?

Dieses Problem tritt bei vielen auf, wenn sie feststellen, dass ihre Fische sich selbst überlassen bleiben.

Dieser Artikel gilt für alle Ihre Reisen, nicht nur für die bevorstehenden Feiertage.

Hier werfen wir einen Blick darauf, wie Sie Ihr Kampffischbecken vorbereiten, bevor Sie in den Urlaub fahren, damit Sie zu möglichst gesunden Kampffischen zurückkehren.

Es kann ein Problem sein, die Haustiere auf Reisen zurückzulassen. Sie könnten befürchten, dass Sie bei Ihrer Rückkehr Ihre Kampffische tot in Ihrem Aquarium vorfinden.

Um dies zu vermeiden, können Sie einige Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihr Kind auch nach Ihrer Abwesenheit gesund bleibt. Sie können natürlich jemanden bitten, sich in dieser Zeit um Sie zu kümmern.

Allerdings ist diese Option möglicherweise nicht für jeden möglich und es ist besser, vor Ihrer Abreise einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen. Hier werfen wir einen Blick darauf, wie Sie Ihr Betta-Aquarium für den Urlaub vorbereiten.

Vorbereiten Ihres Betta-Tanks

Wenn Sie diese Schritte befolgen, können Sie mit der Gewissheit in den Urlaub fahren, dass Ihre Kampffische auch nach Ihrer Abwesenheit gesund bleiben.

Reinigen Sie den Aquariumfilter

Eines der ersten Dinge, die Sie bei der Vorbereitung Ihres Aquariums tun sollten, ist die Reinigung des Filters in Ihrem Aquarium. Möglicherweise ist Ihr Filter aufgrund der bereits hohen Abfallmenge verstopft. Daher sollte es Ihr vorrangiges Ziel sein, den Filter zuerst zu reinigen.

Wenn der Filter nicht gereinigt wird, kann er nicht seine volle Leistung entfalten und das Wasser in Ihrem Tank wird folglich nicht gefiltert. Das bedeutet, dass es schmutzig wird, was sich negativ auf Ihre Fische auswirken kann. Wenn Sie mit einem schmutzigen oder verstopften Filter abreisen, ist das schon schlimm. Stellen Sie sich vor, wie schmutzig das Wasser wäre, wenn der Filter nicht funktionieren würde, wenn Sie weg sind.

Es kann schwerwiegende Folgen für Ihre Bettas haben. Sie sollten Ihren Filter ohnehin regelmäßig reinigen, auch wenn Sie nicht in den Urlaub fahren. Sie sollten dies jedoch vor Ihrer Abreise tun, um sicherzustellen, dass die Fische gesund und das Wasser so sauber wie möglich bleiben. Der Filter füllt sich bereits nach einer Woche, daher ist es eine gute Idee, ihn vor der Abreise zu reinigen.

Saugen Sie den Untergrund ab

Der Bodengrund kann zu einer Ansammlung von Schmutz und Ablagerungen werden, was Ihre Fische und die Wasserqualität erheblich beeinträchtigen kann. Je nachdem, um welche Art von Untergrund es sich handelt, verschmutzt dieser unweigerlich – es können sich Ablagerungen ansammeln, die die Qualität und Klarheit des Wassers erheblich beeinträchtigen können.

Weiterlesen:  Afrikanischer Falterfisch – Artenprofil und Fakten

Der Bodengrund dient in Ihrem Aquarium zu dekorativen Zwecken, erfüllt aber auch andere wichtige Funktionen. Das Substrat kann den pH-Wert Ihres Wassers beeinflussen, und wenn es verschmutzt ist, werden Ihre pH-Werte inkonsistent sein. Darüber hinaus wird das Aquarium dadurch zu einer natürlicheren Umgebung und Sie können Pflanzen und Vegetation darin platzieren.

Das Substrat ist auch der Nährboden für nützliche Bakterien. Wenn dort zu viel Schmutz vorhanden ist, können die nützlichen Bakterien nicht laichen und Ihr Wasser wird keine nützlichen Bakterien enthalten.

Stellen Sie also vor Ihrer Abreise sicher, dass Sie Ihren Untergrund absaugen. Der gesamte Vorgang ist ziemlich einfach und dauert nur ein paar Minuten, aber die Wirkung wird enorm sein.

Wasserwechsel

Bei längerer Abwesenheit verschmutzt das Wasser zwangsläufig. Das passiert auch, wenn sich niemand um Ihr Aquarium kümmert und das Wasser tatsächlich regelmäßig wechselt. Eine wichtige Sache, die Sie vor Ihrer Abreise erledigen sollten, wäre, das Wasser in Ihrem Tank zu wechseln.

Wenn Ihre Fische fressen, verbleiben möglicherweise Reste des Futters im Aquarium, die nicht gefressen werden. Außerdem produzieren die Fische zwangsläufig Abfallstoffe.

Das Wasser wird verschmutzt und es entstehen einige zusätzliche unerwünschte Stoffe – Nitrate und Phosphatabfälle, und das möchten Sie nicht in Ihrem Aquarium haben.

Da das Wasser bereits während Ihrer Abwesenheit schmutzig wird, sollten Sie Vorsichtsmaßnahmen treffen. Auch hier sollten Sie Ihr Wasser bereits regelmäßig wechseln, aber es ist noch wichtiger, dies jetzt vor Ihrer Abreise zu tun.

Je nachdem, wie Ihr Aquarium gefüllt ist, sollten Sie nur eine kleine Menge Wasser entnehmen und durch frisches Wasser ersetzen. Wenn Ihr Aquarium stark gefüllt ist, nehmen Sie etwa 20 % des Wassers und ersetzen Sie es durch frisches Wasser. Es ist sehr wichtig, dass Sie diesen Schritt vor Ihrer Abreise durchführen.

Entfernen Sie abgestorbene Pflanzen

Dieser sollte selbsterklärend und offensichtlich sein. Das Entfernen abgestorbener Pflanzen aus Ihrem Aquarium sollte zu Ihrer regelmäßigen Routine gehören. Abgestorbene Pflanzen können für Ihr Aquarium sehr schädlich sein, nicht nur für die Fische darin, sondern auch für das gesamte ökologische Gleichgewicht des Aquariums.

Sobald die Pflanzen zu zersetzen beginnen, beginnen sie, bestimmte Chemikalien auszustoßen, die in Ihrem Aquarium unerwünscht sind. Diese Chemikalien können Ihren Bettas schaden, und das möchten Sie verhindern.

Bevor Sie in den Urlaub fahren, schneiden Sie die abgestorbenen Pflanzen ab und prüfen Sie, ob alle Pflanzen gesund sind. Auch wenn manche Pflanzen so aussehen, als würden sie absterben, sollten Sie sie schneiden. Wenn Sie das Haus verlassen, könnten diese Pflanzen absterben und anfangen zu verrotten, was sich negativ auswirken kann.

Sie möchten nicht zurückkehren, um Ihr Tankwasser grün und mit toten Fischen darin zu sehen. Um dies zu vermeiden, entfernen Sie abgestorbene Pflanzen und entfernen Sie sogar die Pflanzen, die vom Absterben bedroht sind.

Weiterlesen:  Die 5 besten Schwimmpflanzen für Kampffische

Suchen Sie nach möglichen Krankheiten

Bitte überprüfen Sie vor Ihrer Abreise, ob Ihre Fische gesund aussehen. Sicherzustellen, dass sie gesund sind, ist einer der wichtigsten Schritte, die Sie vor Ihrer Abreise in den Urlaub erledigen müssen. Beobachten Sie, wie sie sich verhalten, führen Sie einige Tests durch, um die Gesundheit der Fische zu überprüfen, und stellen Sie sicher, dass sie bereit für Ihre Abreise aussehen.

Es wäre eine wirklich schlechte Idee, zu gehen, wenn es Ihren Fischen nicht gut geht. Wenn sie krank sind, gehen Sie nicht weg und wenden Sie sich an Ihren Tierarzt. Wenn sie gesund aussehen, kann es losgehen.

Aber stellen Sie sicher, dass Sie alle oben besprochenen Kontrollen durchführen, denn das wird einen großen Beitrag dazu leisten, dass Ihre Fische gesund und glücklich bleiben, wenn Sie nicht mehr da sind. Die Untersuchung auf Krankheiten ist eine weitere wichtige Sache, die Sie für Ihre Fische tun können.

Wie lange können Bettas ohne Nahrung überleben?

Ein paar Tage ohne Futter führen nicht zum Tod Ihrer Fische. Wie die meisten Lebewesen sind Fische gut an Nahrungsknappheit angepasst und waren in ihrem natürlichen Lebensraum dazu gezwungen. Ihr Körper wird sich anpassen, ihr Stoffwechsel wird sich verlangsamen und sie beginnen, ihre Bewegung an den Nahrungsmangel anzupassen.

Im Idealfall sollten Sie Ihren Bettas das überhaupt nicht passieren lassen. Wenn jedoch eine Krise eintritt und sie aus irgendeinem Grund nicht gefüttert werden, können die Kampffische bis zu 14 Tage ohne Nahrung auskommen. Versuchen Sie auch hier, dies zu verhindern – Sie können sich einen automatischen Futterautomaten besorgen, wenn es keine andere Möglichkeit gibt, Ihre Kampffische zu füttern.

Betta-Fische während der Abwesenheit füttern

Es gibt mehr Möglichkeiten, als Sie nutzen können, um Ihre Bettas während Ihrer Abwesenheit zu füttern. Am besten bitten Sie jemanden, dies für Sie zu tun, wenn Sie nicht mehr da sind. Dies ist jedoch möglicherweise nicht für jeden eine Option, und es gibt dennoch einige Dinge, die Sie tun können, um Ihre Fische zu füttern. Im schlimmsten Fall können Sie auf das Füttern Ihrer Bettas verzichten, wenn Sie nur ein paar Tage weg sind. Für einen längeren Aufenthalt sollten Sie einige dieser Optionen in Betracht ziehen.

Fragen Sie einen Freund oder eine Familie

Die beste Möglichkeit, dies während Ihrer Abwesenheit zu tun, besteht darin, einen Ihrer Freunde oder jemanden aus Ihrer Familie zu bitten, zu Ihnen zu kommen, um Ihre Fische zu füttern. Dies ist die zuverlässigste Option, wenn Sie nicht da sind. Geben Sie ihnen jedoch klare Anweisungen, was zu tun ist. Nicht alle Menschen kennen Ihre Fische so gut wie Sie, und nur Sie wissen, was Ihre Fische bevorzugen.

Sagen Sie außerdem der Person, die sich um Ihre Fische kümmert, dass sie sie nicht überfüttern soll und stellen Sie sicher, dass sie richtig und zum richtigen Zeitpunkt gefüttert werden. Überfütterung kann ein potenzielles Problem darstellen. Machen Sie daher deutlich, dass die Kampffische nicht mehr als ein- oder zweimal am Tag gefüttert werden sollten.

Mieten Sie einen Fischsitter

Dies ist auch eine sehr zuverlässige Option, wenn Sie keinen Freund oder jemanden aus der Familie haben, den Sie fragen können. Gute Fischsitter finden Sie online oder über Anzeigen. Auch wenn es Sie vielleicht etwas Geld kostet, können Sie zumindest mit klarem Kopf nach Hause gehen. Ein Fischsitter wird sicherlich ein Experte im Umgang mit Fischen in Ihrem Aquarium sein, und die Beauftragung eines solchen wäre sicherlich eine gute Option.

Fischsitter sind eine gute Option, wenn Sie keine andere Wahl haben – Sie müssen dafür bezahlen, seien Sie also bereit, etwas Geld für einen guten Fischsitter auszugeben. Zumindest können Sie in Ruhe in den Urlaub fahren, da Sie wissen, dass sich ein Experte um Ihren Kampffisch kümmert.

Weiterlesen:  Clownbotia | Pet Yolo

Kaufen Sie einen Futterautomaten

Futterautomaten sind eine fantastische Wahl, wenn Sie länger als ein paar Tage unterwegs sind. Diese Geräte helfen Ihnen beim Füttern Ihrer Kampffische, während Sie unterwegs sind. Sie können ihm vorgeben, wann er ihn füttern soll, wie viel er ihm geben soll und können das Futter Ihrer Wahl auswählen. Einige Futterspender sind wirklich gut verarbeitet und zuverlässig, sodass Sie in aller Ruhe losfahren können.

Sie sind auch nicht zu teuer und Sie können sie auch beim nächsten Urlaub nutzen. Was die Wahl des Futterautomaten betrifft, so ist dies unsere Empfehlung für einen guten Futterautomaten.

Urlaubs-Feeder

Urlaubsfeeder können auch während Ihrer Abwesenheit eine Option sein. Wir empfehlen Ihnen jedoch, sich von diesen Urlaubsspendern fernzuhalten, da sie Ihr Wasser wirklich zu stark verschmutzen können, was zu großen Problemen führen kann.

Diese Futterspender funktionieren so, dass sie Futterpellets ins Wasser abgeben, während sie sich im Wasser auflösen und eine Pelletspur hinterlassen. Das ist zwar eine gute Idee, kann aber auch zu einer Fülle dieser Pellets im Wasser und damit zu stark verschmutztem Wasser führen. Es wäre besser, bei Futterautomaten zu bleiben.

Vermeiden Sie Überfütterung

Wenn Sie jemanden anweisen, Ihnen zu helfen, oder wenn Sie einen Futterautomaten verwenden, sollten Sie darauf achten, eine Überfütterung zu vermeiden. Dies kann sich negativ auf Ihre Fische auswirken. Wenn Sie jemanden bitten, Ihnen zu helfen, sagen Sie ihm, wie viel er die Bettas füttern soll, und weisen Sie ihn an, sie nicht zu überfüttern. Beim automatischen Futterspender können Sie die Menge, die trotzdem abgegeben wird, individuell anpassen.

Nicht füttern

Wenn alle anderen Möglichkeiten scheitern, bleibt Ihnen immer die Möglichkeit, auf die Fütterung zu verzichten. Wenn Sie nur ein paar Tage weg sind, überleben Ihre Kampffische auch ohne Nahrungsaufnahme.

Welches Futter sollte man Bettas im Urlaub füttern?

Die beste Option sind Pellets. Stellen Sie jedoch sicher, dass Sie hochwertige Pellets erhalten, die alle notwendigen Nährstoffe enthalten, um Ihre Kampffische gesund zu halten. Pellets sind die nachhaltigste Nahrungsquelle und können leicht kontrolliert werden.

Abschluss

Jetzt können Sie in Ruhe in den Urlaub fahren. Wenn Sie diese Tipps befolgen, die wir hier gegeben haben, können Sie sicher sein, dass Ihre Bettas auch nach Ihrer Abwesenheit gesund und glücklich bleiben. Wenn Sie Ihre Fische zurücklassen müssen, sollten Sie diese Schritte unternehmen, um sicherzustellen, dass Ihre Bettas sich noch mehr über Ihr Wiedersehen freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert