Wie lange leben Ratten? | Pet Yolo

gray.dumbo .rat

Der folgende Inhalt kann Pet Yolo Co. Ltd-Links enthalten. Pet Yolo wird von Pet Yolo Co. Ltd betrieben.

Ratten können tolle und unterhaltsame Haustiere sein. Sie beißen selten, sind leicht zu halten und sehr sozial und intelligent. Wie bei allen Haustieren sollte die Lebenserwartung bewertet werden, bevor sie nach Hause gebracht werden, zusätzlich zur Erforschung aller Aspekte der Art.

Während einige kleine Säugetiere, wie Kaninchen und Frettchen, bis zu 10 Jahre alt werden können, leben Hausratten in der Regel nur 2-4 Jahre in Gefangenschaft. Dieser relativ kurze Zeitaufwand macht sie zu idealen Haustieren für manche Menschen, aber nicht, wenn Sie nach einem längerfristigen Begleiter suchen.

Durchschnittliche Lebensdauer und Alterung von Ratten

Ratten haben typischerweise kurze Lebensstadien. Gezähmte Haustierratten leben normalerweise nur 2-4 Jahre – aber die am längsten lebende Ratte in Gefangenschaft wurde 7 Jahre alt! Die Lebenserwartung einer Hausratte ist jedoch viel besser als die ihrer wilden Artgenossen, die normalerweise weniger als ein Jahr leben. Wilde Ratten sind Raubtieren, Krankheiten und dem Mangel an ausreichender Nahrung, Wasser und tierärztlicher Versorgung ausgesetzt – alles was zu einem verkürzten Leben führt.

Ratten haben einen sehr hohen Stoffwechsel und unglaublich hohe Herzfrequenzen (300-500 Schläge pro Minute), was teilweise der Grund für ihre kurze Lebensdauer ist. Genetik spielt auch eine Rolle bei der Bestimmung, wie lange ein Tier lebt. Während alle Ratten im Vergleich zu anderen Haustieren eine kurze Lebensdauer haben, können einige Rassen leichte Nachteile haben. Zum Beispiel haben haarlose Ratten typischerweise mehr gesundheitliche Probleme, was zu einer kürzeren Lebenserwartung führt. Inzucht kann auch die Lebensdauer einer Hausratte verkürzen, indem Mutationen und Missbildungen eingeführt werden.

Weiterlesen:  Wie man Ihrem Hund das "Sitzen" beibringt

Ratten sind typischerweise im Alter von 37 bis 75 Tagen geschlechtsreif. Sie können Männchen von Weibchen im Alter von etwa 3-4 Wochen unterscheiden. Frauen leben in der Regel länger und werden früher geschlechtsreif als Männer. Eine weibliche Ratte ist 21-23 Tage trächtig und kann in jedem Wurf 6-13 Babys bekommen. Junge Ratten werden mit 21 Tagen entwöhnt und sind bald darauf auch geschlechtsreif.

Was lässt einige Ratten länger leben als andere?

Genetik und Inzucht können eine bedeutende Rolle für den Gesundheitszustand und die Lebensdauer von Hausratten spielen. Die meisten lebensbedrohlichen Gesundheitszustände bei Heimtierratten sind jedoch sekundär auf eine schlechte Haltung zurückzuführen. Haltung ist ein umfassender Begriff, der sich auf den Lebensraum, die Ernährung und die Pflege von Tieren bezieht.

Der beste Weg, um eine Hausratte so lange wie möglich glücklich und gesund zu halten, besteht darin, vor der Adoption viel zu recherchieren. Eine richtige Ernährung ist entscheidend! Stellen Sie sicher, dass sie Pellets von guter Qualität haben und dass ihnen zusätzlich zu frischem Wasser täglich etwas Gemüse angeboten wird. Empfehlenswert sind auch kleine, gelegentliche Mengen an Obst oder magerem Fleisch. Wenn Sie auf das Gewicht Ihrer Haustierratte achten, damit sie nicht fettleibig wird, wird dies auch den Gesundheitszustand im späteren Leben verringern.

Rattenzähne wachsen ständig, was bedeutet, dass sie den ganzen Tag kauen und nagen müssen. Stellen Sie sicher, dass Sie die richtigen Spielzeuge und Kauartikel zur Verfügung stellen, um ihre Zähne kontinuierlich abzunutzen. Zahnüberwucherung und Zahnfehlstellungen sind ein weiteres häufiges Rattenproblem, das mit den richtigen Kauartikeln meist vermieden werden kann.

Weiterlesen:  55 Namen für Ihren Australischen Schäferhund - Pet Yolo

So verbessern Sie die Lebensdauer Ihrer Ratte

Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks sind Sie auf dem besten Weg zu einer glücklichen und gesunden Hausratte! Egal, ob Sie forschen, bevor Sie eine Ratte nach Hause bringen, oder ob Sie bereits eine Haustierratte haben, hier sind einige Möglichkeiten, die Haltung zu verbessern:

  • Häufige (alle 6-12 Monate) tierärztliche Untersuchungen.

  • Regelmäßige Blutuntersuchungen und fäkale Parasitentests bei Ihrem Tierarzt.

  • Wiegen Sie Ihre Hausratte wöchentlich mit einer Grammwaage, um Veränderungen zu dokumentieren.

  • Füttern Sie nur rattenspezifische Pellets. Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt darüber, wie viel Sie füttern sollten.

  • Bieten Sie täglich Gemüse und gelegentlich Obst oder mageres Fleisch wie Hühnchen an.

  • Halten Sie ihren Käfig sauber und frei von Abfallgerüchen, die Probleme mit den oberen Atemwegen verursachen können.

  • Halten Sie die Raumtemperatur zwischen 65 und 80 Grad Fahrenheit und 40-70 % Luftfeuchtigkeit.

  • Füttern Sie niemals Samen oder auf Samen basierende Diäten, da diese keine geeigneten Nährstoffe liefern und zu einer Gewichtszunahme führen können.

  • Überwachen Sie Ihre Hausratte auf Veränderungen im Haarkleid, Verhalten, Gewichtsverlust oder Schwellungen. Gewichtsverlust ist das häufigste erste Anzeichen einer kranken Hausratte.

  • Ratten sind soziale Wesen und leben am liebsten in Gruppen. Stellen Sie jedoch sicher, dass die Käfige groß genug sind, um eine Überfüllung zu vermeiden.

  • Um das Risiko von Brustkrebs zu verringern, empfehlen einige Tierärzte möglicherweise, Ratten zu kastrieren und zu kastrieren, bevor sie 5-7 Monate alt sind.

  • Ratten haben ein schlechtes Sehvermögen – stellen Sie sicher, dass sie sicher sind, wenn sie sich außerhalb ihres Käfigs bewegen. Dies beinhaltet keinen Zugang zu Kabeln oder engen Räumen, in denen sie stecken bleiben können.

  • Als Beutetier sollten Ratten nicht mit Hunden, Katzen oder Frettchen frei herumlaufen dürfen.

  • Verwenden Sie keine Drahtböden, die Dermatitis verursachen können.

  • Ratten sind sozial und intelligent und benötigen geistige Stimulation. Lassen Sie sie mindestens 30 Minuten am Tag aus ihrem Käfig. Drehen Sie Spielzeug und Kauartikel, um eine Bereicherung zu bieten.

  • Ratten mögen Laufräder, aber stellen Sie sicher, dass sie solide sind, um keine Verletzungen zu verursachen.

Weiterlesen:  Ohrinfektionen bei Meerschweinchen | Pet Yolo

Verweise

  • Leck DVM ABVP, Susan. Veterinary Information Network, Inc. Eine Kurzanleitung zur Pflege einzigartiger Haustierarten für Ratten. Januar 2011.

  • Pollock DVM, DABVP, Christal. LafeberVet. Basisinformationsblatt: Ratte. Februar 2010.

  • O’Connell CVT, Jessi.. Chicago Exotics Animal Hospital. Rattenpflege. 2022.

  • Guinness Weltrekorde. Älteste Ratte aller Zeiten. 2022.

  • Beitragsbild: iStock.com/svetograph

    Author

    • Pet Yolo

      Wir bringen Ihnen die neuesten Nachrichten und Tipps zur Pflege Ihrer Haustiere, einschließlich Ratschläge, wie Sie sie gesund und glücklich halten können.

      Alle Beiträge ansehen

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert