Atemwegsinfektionen bei Reptilien | Pet Yolo

snake mouth open respiratory 25229

Lungenentzündung

Lungenentzündung und die meisten anderen Atemwegsinfektionen bei Reptilien werden durch Bakterien verursacht. In einigen Fällen können jedoch Viren, Pilzinfektionen oder Parasiten schuld sein. Die Behandlung variiert je nach beteiligtem Mikroorganismus. Bringen Sie Ihr Haustier daher zur Diagnose zu einem erfahrenen Reptilien-Tierarzt, wenn es Anzeichen einer Atemwegsinfektion zeigt.

Symptome und Typen

Typische Symptome einer Atemwegsinfektion sind:

  • Schwierigkeiten beim Atmen
  • Mund beim Atmen offen gehalten
  • Ungewöhnliches Pfeifen, Knistern oder andere Geräusche beim Atmen
  • Ausfluss aus Mund und/oder Nase
  • Lethargie
  • Appetitverlust
  • Gewichtsverlust

In schweren oder unbehandelten Fällen können Bakterien in den Blutkreislauf gelangen und eine potenziell tödliche Erkrankung namens Septikämie verursachen.

Ursachen

Atemwegsinfektionen sind sehr häufig, wenn Reptilien in schmutzigen Umgebungen gehalten werden oder keinen Zugang zu den richtigen Temperaturgradienten und/oder Feuchtigkeitsniveaus haben. Schlechte Ernährung, Parasitismus, Krankheit und bei Schildkröten ein Mangel an Vitamin A in der Nahrung können ebenfalls eine Rolle spielen.

Diagnose

Ein Tierarzt wird vorläufig eine Atemwegsinfektion anhand der Vorgeschichte, der klinischen Anzeichen und der körperlichen Untersuchung eines Tieres diagnostizieren. Um den Schweregrad des Zustands eines Haustiers, die beteiligten Arten von Mikroorganismen und das geeignete Behandlungsschema zu bestimmen, können Blutuntersuchungen, Röntgenaufnahmen, Kotuntersuchungen und Bakterienproben aus den Atemwegen des Reptils erforderlich sein.

Behandlung

Antibiotika, die oral, injiziert oder inhaliert werden, sind ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung von bakteriellen Atemwegsinfektionen. Sind Parasiten oder Pilze beteiligt, werden verschiedene Medikamente verschrieben. In jedem Fall sollte ein Bereich innerhalb des Terrariums auf das obere Ende des normalen Temperaturgradienten der Art erhitzt und alle Haltungsprobleme behoben werden. Schildkröten benötigen auch oft Vitamin-A-Injektionen, bevor sich ihr Zustand verbessern kann.

Weiterlesen:  So erkennen Sie Schmerzen bei Katzen | Pet Yolo-Magazin

Leben und Management

Ein gut funktionierendes Immunsystem ist notwendig, wenn ein Reptil lebenslang eine Infektion mit Bakterien, Pilzen, Parasiten und Viren vermeiden soll, mit denen es in Kontakt kommen kann. Die Kombination aus Stress durch falsche Ernährung, Feuchtigkeits- oder Temperaturgradienten und eine schmutzige Umgebung schwächt und überwältigt oft das Immunsystem eines Reptils, was zu Atemwegsinfektionen und anderen Erkrankungen führen kann. Konsultieren Sie daher Ihren Tierarzt bezüglich einer angemessenen Ernährung für Ihr Reptil und halten Sie die Umgebung des Reptils sauber und bewohnbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert