Sind Heizkissen für Katzen sicher? – Haustierplatz

AdobeStock 173889520

Sind Heizkissen für Katzen sicher?

In den kalten Wintermonaten suchen Sie vielleicht nach einer Möglichkeit, Ihre Lieblingskatze warm zu halten – besonders wenn Sie zugige Fenster haben. Katzen sind genau wie wir kälteempfindlich. Wenn sie sich also längere Zeit im Freien aufhalten oder die Innentemperatur kälter als normal ist, kann ihr Immunsystem geschwächt werden und sie haben ein höheres Risiko, krank zu werden.

Ihre Katze mag es vielleicht, an einem Abzug oder sogar in der Sonne zu sitzen, aber da Sonnenschein während der Schneesaison eine Seltenheit ist, was können Sie sonst noch tun, um Ihre Katze warm zu halten? Eine Möglichkeit ist ein Katzenheizkissen. Dies ist eine kleine, katzengroße Matte, die auf dem Boden liegt und sich erwärmt, wenn Sie sie anschließen. Ähnlich wie eine Heizdecke können diese Unterlagen Ihrer Katze an kalten Tagen einen kuscheligen Platz zum Sitzen bieten.

Katzenheizkissen scheinen die perfekte Antwort zu sein; eine warme Unterlage, auf der Ihre Katze sitzen kann. Klingt perfekt, oder? Einige Katzenbesitzer sind jedoch besorgt über die Sicherheit. Sind Heizkissen für Katzen sicher… größtenteils ja.

Die Positiven

Heizkissen für Katzen benötigen wenig Strom, daher besteht kein hohes Brand-, Überhitzungs- oder Stromschlagrisiko. Da die Pads spezifisch für Katzen sind, werden die meisten nicht heißer als die innere Körpertemperatur einer Katze und Sie können sich wohl fühlen, wenn Sie sie für längere Zeit darauf lassen. Insgesamt sind Heizkissen für Katzen relativ sicher, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass sie Ihrer Katze oder Ihrem Zuhause Schaden zufügen.

Weiterlesen:  Katzen und Gurken: Warum machen sie ihnen Angst? | Pet Yolo-Magazin

Katzenheizkissen können Ihrer Katze ein Gefühl der Sicherheit geben, indem sie ihr einen Raum geben, der einem Schoß oder einem warmen Bett ähnelt. Tatsächlich werden die meisten Katzen genauso darüber denken und es beruhigend finden. Sie können auch älteren Katzen, die in den kälteren Monaten etwas steif werden könnten, einen leicht zugänglichen Platz bieten.

Die Negative

Leider gibt es Situationen, in denen ein Katzenheizkissen in Ihrem Zuhause möglicherweise nicht sicher ist, aber der Schlüssel zu der Frage, ob es sich lohnt, hängt im Wesentlichen davon ab, wie gut Sie Ihre Katze kennen. Das Katzenheizkissen selbst schadet Ihrer Katze wahrscheinlich nicht. Ihre Katze hingegen könnte sich verletzen, indem sie das Heizkissen manipuliert.

Wenn Ihre Katze zum Beispiel die Angewohnheit hat, Dinge zu kauen, kann sie die Schnur oder das Pad durchkauen und am Ende einen Stromschlag erleiden oder sich selbst verbrennen. Wenn sie über das Kauen hinausgehen und tatsächlich anfangen, das Pad zu essen, könnte dies zu einem Darmverschluss führen. Im Inneren der Unterlage befinden sich Drähte, die Wärme erzeugen, und wenn sie verschluckt werden, können sie das Innere Ihrer Katze verwüsten und Ihnen eine enorme Tierarztrechnung hinterlassen.

Sie sollten auch sicherstellen, dass die Temperatur des Heizkissens nicht die Körpertemperatur Ihrer Katze übersteigt. Wenn die Einlage zu lange darauf gelassen wird und heißer wird, könnte Ihre Katze Verbrennungen davontragen.

Da die Unterlage elektrisch ist, hat sie außerdem eine Schnur, die zu Strangulation führen könnte, wenn Ihre Katze damit spielt oder sich darin verheddert.

Wenn Sie sich ein Heizkissen für Katzen zulegen möchten, recherchieren Sie zuerst. Stellen Sie sicher, dass Sie eine gut überprüfte Unterlage erhalten, die nicht überhitzt. Sobald Sie eines haben, behalten Sie Ihre Katze im Auge, während sie es benutzt, und vermeiden Sie es, es über Nacht zu lassen.

Weiterlesen:  Was zu tun ist, wenn Sie versehentlich auf Ihre Katze treten - Pet Yolo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert