Wie funktionieren No-Pull-Hundegeschirre? | Pet Yolo

golden doodle dog picture id856104424

Bild über iStock.com/Mark Newton

Von Linda Rodgers

„Ein Hund, der ständig zieht, ist frustrierend für Besitzer, die nur einen schönen, gemütlichen Spaziergang machen wollen“, sagt Mary Huntsberry, eine zertifizierte Tierverhaltensforscherin und Inhaberin von Helping Pets Behave in Gaithersburg, Maryland.

Wenn Sie feststellen, dass Sie bei Ihren täglichen Spaziergängen mitgeschleppt werden, ist es möglicherweise an der Zeit, Ihre Optionen in Bezug auf Hundezubehör zu prüfen. Ein Hundegeschirr, das speziell dafür entwickelt wurde, das Ziehen zu unterbinden, kann Ihnen beispielsweise dabei helfen, mehr Kontrolle über Ihren Spaziergang zu erlangen und die Fähigkeiten Ihres Welpen an der Hundeleine zu verbessern. Durch die Verwendung eines Hundegeschirrs ohne Zug können Sie dazu beitragen, Spaziergänge angenehmer zu gestalten und zu verhindern, dass sich Ihr Hund verletzt.

Warum das Ziehen an der Leine schädlich sein kann

Wenn Ihr Welpe nur ein gewöhnliches Hundehalsband trägt, kann er viel Spannung auf seinen Hals ausüben, wenn er sich nach vorne drängt, besonders wenn Sie die Leine greifen oder zurückziehen. Diese Art von Druck kann den Hals Ihres Hundes verletzen, unabhängig von seiner Größe, aber besonders, wenn er zu einer kleineren Rasse gehört.

„Kleine Hunde können ihrem sehr empfindlichen Hals und ihrer Luftröhre tatsächlich großen Schaden zufügen, wenn sie übermäßig ziehen“, sagt Mikkel Becker, zertifizierter Hundetrainer und ansässiger Trainer für FearFreeHappyHomes.com.

Übermäßiges Ziehen kann auch zu unerwünschtem Verhalten führen. Sagen Sie, Ihr Hund zieht, wenn er einen anderen Hund sieht. Wenn Sie sie zurückhalten, an der Leine reißen oder sie wegziehen, beginnt sie, dieses unangenehme Erlebnis mit anderen Hunden zu assoziieren.

Weiterlesen:  Röntgenaufnahmen bei Hunden | Pet Yolo

„Hunde stellen Assoziationen zu dem her, was in ihrer Umgebung passiert und was auch immer sie anschauen. Aus ihrer Perspektive sagt der Anblick eines anderen Hundes also diese unangenehme Reaktion ihrer Besitzer voraus“, erklärt Huntsberry. Die Folge: Jedes Mal, wenn Ihr Hund einen anderen Hund sieht, wird er unruhig und fängt an zu bellen.

Ein Hundegeschirr ohne Zug hilft, den Leinenkampf zwischen Ihnen und Ihrem Hund zu beenden, damit Sie friedlicher spazieren gehen können.

Wie No-Pull-Hundegeschirre funktionieren

Die besten No-Pull-Hundegeschirre haben Riemen, die sich über den Schultern Ihres Welpen kreuzen und in der Mitte der Brust Ihres Hundes und hinter seinen Vorderbeinen befestigt werden können, sagt Becker. Das Hundegeschirr hat auch vorne einen Clip für die Leine.

Sobald Sie die Leine am vorderen Ring befestigen und loslaufen, muss Ihr Hund an Ihrer Seite bleiben, um sich weiter zu bewegen. Wenn sie zieht, löst sich die Leine zur Seite – nicht gerade nach hinten – was Ihren Hund zurück zu Ihnen führt. Das gibt Ihnen eine größere Fähigkeit, Ihren Hund zu kontrollieren und zurück zu Ihrer Seite zu führen, indem Sie ein wenig Druck ausüben, fügt sie hinzu.

Merkmale, auf die Sie bei einem No-Pull-Hundegeschirr achten sollten

Standard-Frontclip. Eine verfügbare Hundegeschirroption ist das PetSafe Easy Walk Hundegeschirr. Wie andere Front-Clip-Geschirre ermutigt es Sie und Ihren Hund, sich auf das einzulassen, was Trainer das Gehen an der lockeren Leine nennen – wenn Ihr Hund entspannt an Ihrer Seite geht.

Ein vorderer Clip und ein hinterer Ring. Hundegeschirre mit Ringen zum Befestigen einer Leine auf der Vorder- und Rückseite, wie das 2 Hounds Freedom No-Pull-Hundegeschirr und die Leine, können das Ziehen minimieren. Becker erklärt, dass Sie mit einem vorderen und hinteren Ring die Kontrolle nach Bedarf erhöhen und verringern können.

Weiterlesen:  Über 220 schwarze Hundenamen, die alles andere als einfach sind | Pet Yolo

Wenn sich Ihr Welpe an das Laufen an lockerer Leine gewöhnt hat, können Sie von der Verwendung sowohl des hinteren als auch des vorderen Rings auf nur den vorderen Ring und dann nur den hinteren Ring umsteigen. Becker sagt, dass ein weiterer Vorteil darin besteht, dass „Sie die Leine befestigen können, um sich an jede Situation anzupassen, in der Sie und Ihr Hund sich befinden – zum Beispiel ein überfüllter Bürgersteig oder eine offene Grünfläche.“

Breitere Träger. Wenn die Riemen dünn und dünn sind, reibt das Material wahrscheinlich an der Haut Ihres Hundes, wenn er an etwas zieht, sagt Huntsberry. „Ein dickeres, breiteres Band verteilt den Druck besser“, sodass es nicht in die Haut Ihres Hundes einschneidet.

Einige Hundegeschirre haben sogar eine Polsterung, wie das gepolsterte Vorderleinen-Hundegeschirr von Frisco, das breite Riemen sowie einen vorderen und hinteren Ring hat. Die Polsterung macht ein Geschirr für Ihren Hund noch komfortabler, besonders wenn Sie eine Rasse besitzen, die nicht viel Fell hat.

So gewöhnen Sie Ihr Haustier an ein Hundegeschirr ohne Zug

Im Idealfall möchten Sie, dass Ihr Hund das Geschirr als eine gute Sache ansieht. Stellen Sie sicher, dass Sie die Riemen anpassen Vor Sie schieben es Ihrem Hund auf, da Sie Ihr Haustier versehentlich kneifen oder unbequem machen können, wenn Sie das Geschirr anpassen, während es an Ihrem Hund ist, schlägt Becker vor. Sie können Ihren Welpen auch an Knick- oder Clipgeräusche gewöhnen, indem Sie ihn einführen, bevor Sie sein Geschirr anlegen.

Wenn Sie das Geschirr anziehen, müssen Sie natürlich einige weitere Anpassungen vornehmen, also achten Sie darauf, Ihren Welpen während des Vorgangs mit Hundeleckerlis zu belohnen.

Wird ein Hundegeschirr ohne Zug für immer aufhören zu ziehen?

Stellen Sie sich den No-Pull-Gurt als Trainingsgerät vor. Ja, es wird davon abhalten, von alleine zu ziehen. Aber im Idealfall bringen Sie Ihrem Haustier auch bei, dass es sich nur mit lockerer Leine vorwärts bewegen kann und eine straffe Leine bedeutet, dass es anhalten muss.

Weiterlesen:  Katzenimpfungen: Was Sie wissen müssen? - Pet Yolo

Der Schlüssel ist, jedes positive Verhalten zu belohnen. „Wenn Ihr Hund sich bei Ihnen meldet, indem er in Ihre Richtung schaut oder mit seiner Schulter in einer Linie mit Ihrer Wade oder Ihrem Oberschenkel geht, belohnen Sie diese Verhaltensweisen“, erklärt Becker. „Je mehr diese belohnt werden, desto wahrscheinlicher ist es, dass sie auftreten.“ Belohnungen können Leckereien sein, aber auch Ihre Aufmerksamkeit und das Nachlassen der Leine.

Sorgen Sie für geistige und körperliche Stimulation

Es ist wichtig sicherzustellen, dass Ihr Hund nicht den größten Teil des Tages eingesperrt ist und nichts zu tun hat. Wenn das der Fall ist, wird sie wahrscheinlich mehr ziehen, sobald sie draußen ist, weil sie so begierig darauf ist, ihre Umgebung zu erkunden und mit ihr zu interagieren, bemerkt Huntsberry.

Sie möchten Ihrem Hund zu Hause geistige und körperliche Stimulation geben, erklärt sie. Spielen Sie also mit Ihrem Hund und geben Sie ihm geeignete Dinge zum Kauen. Sie können ihr Mobberstöcke zum Kauen anbieten oder ihr ein interaktives Hundespielzeug zur Verfügung stellen, damit sie Leckereien entdecken kann. Das kann ihr helfen, Energie zu verbrauchen, sodass sie weniger das Bedürfnis verspürt, zu ziehen, wenn sie nach draußen kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert