Zwergpinscher: Charakter, Erziehung, Gesundheit, Preis | Bürgerrasse

pinscher nain 1 114208 650 400

Als kleiner Hund ist der Zwergpinscher als Begleithund sehr beliebt. Er ist verspielt und gesellig und schätzt die Gesellschaft von Kindern sehr. Voller Energie erfordert es jedoch eine erhebliche körperliche Anstrengung. Er ist ein neugieriger, ausdrucksstarker Hund, der vor allem die Gesellschaft seiner Menschenfamilie liebt.

Der Zwergpinscher in Kürze

  • Andere Namen: Zwergpinscher, Zwergpinscher
  • Lebenserwartung: 12 bis 16 Jahre
  • Gewicht: 4 bis 6 kg
  • Größe: 25 bis 30 cm
  • Silhouette: mediolinisch
  • Kurze Haare
  • Farben: zweifarbig schwarz und beige oder einfarbig rot, dunkelrotbraun
  • Charakter: anhänglich, gesellig, energisch
  • Herkunft: Deutschland
  • Typ: dolichozephal
  • Gruppe: 2, Molosser (Sektion 1 – Pinscher)

Geschichte der Rasse Zwergpinscher

Der Zwergpinscher stammt aus Deutschland und genauer gesagt aus dem Großherzogtum Bayern und der Provinz Württemberg. Er ist ein Nachkomme des Dobermanns. Die Rasse wurde mit dem Ziel geschaffen, Schädlinge, insbesondere Ratten, in Ställen oder Gasthäusern zu beseitigen. Diese kleine Ratter war perfekt, um die Pferde nicht zu erschrecken.

Der Zwergpinscher wurde gegen Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland sehr beliebt, aber auch zwischen 1905 und 1914 auf Hundeausstellungen. Doch die Rasse blieb damals außerhalb Deutschlands nahezu unbekannt.

1919 wurde die Rasse in die Vereinigten Staaten importiert und der erste Zwergpinscher wurde vom American Kennel Club (AKC) unter dem Namen Pinscher Toy registriert. 1929 wurde der amerikanische Club für die Rasse gegründet und als Miniature Pinscher Club of America (MPCA) bezeichnet. Der erste Rassestandard wurde im selben Jahr veröffentlicht.

Weiterlesen:  Vestibulares Syndrom bei Hunden | Pet Yolo

Wie viele andere Rassen ist auch der Zwergpinscher nach dem Zweiten Weltkrieg fast verschwunden. Glücklicherweise gelang es dem deutschen Züchter Werner Jung, die Rasse zu retten, indem er sich voll und ganz der Genesung der Pinscher widmete.

Die Rasse erschien 1950 in Frankreich. Die International Cynological Federation erkannte sie am 14. Juli 1955 offiziell an.

Physikalische Eigenschaften des Zwergpinschers

Der Zwergpinscher ist ein kleiner Hund mit einem harmonischen und wohlproportionierten Körperbau. Sein Rücken ist kurz und stark und seine Brust mäßig breit. Sein Schädel ist länglich und die Stirn ist flach. Der Anschlag ist leicht, aber sichtbar. Seine Nase ist sehr schwarz, seine keilförmige Schnauze und seine schwarzen Lefzen ebenfalls. Die Ohren des Pinschers sind hoch angesetzt, ziemlich groß im Verhältnis zu seinem Körper, aufrecht und V-förmig, seine Augen sind oval und von dunkler Farbe. Es trägt natürlich seinen Schwanzsäbel oder seine Sichel. Sein gut versorgtes Haar ist kurz, glatt und glänzend. Die Farbe ihres Kleides kann einfarbig rot oder zweifarbig schwarz und braun sein. Die lohfarbenen Abzeichen sind über Kopf, Hals, Brust und Unterseite des Schwanzes und der Gliedmaßen verteilt.

Charakter des Zwergpinschers

Der Zwergpinscher ist ein richtiges kleines Energiebündel. Lebhaft und dynamisch ist er sehr verspielt und bleibt keine Sekunde stehen. Er ist ein perfekter Hund für eine Familie mit Kindern, da er sehr gerne mit ihnen spielt. Seien Sie jedoch vorsichtig, denn dieser kleine Hund ist kein Spielzeug und Sie müssen Kindern beibringen, ihn zu respektieren, denn er hat einen starken kleinen Charakter. Der Zwergpinscher hängt sehr an seinem Herrn und ist loyal und anhänglich. Seine geringe Größe hindert ihn nicht daran, ein guter Torhüter zu sein, weil er vor nichts Angst hat und nicht zögert, seine Stimme zu erheben. Fremden gegenüber ist er von Natur aus misstrauisch. Er ist sehr intelligent und zögert nicht, Tricks anzuwenden, um von seinem Meister zu bekommen, was er will. Es ist ein Hund, der die Einsamkeit nicht sehr mag, daher ist es besser, ihn nicht zu lange allein zu lassen.

Weiterlesen:  Sonnenschutz für Hunde | Gesundheit und Pflege von Hunden | Pet Yolo

Ideale Lebensbedingungen für den Zwergpinscher

Der Zwergpinscher ist klein und empfindlich gegenüber klimatischen Bedingungen. Er ist ein Haushund, der in einem Haus oder einer Wohnung leben kann. Der Garten ist keine Pflicht, sofern er von regelmäßigen Spaziergängen profitiert, denn trotz seiner geringen Größe braucht dieses dynamische kleine Hündchen tägliche Bewegung. Er schätzt vor allem gemütliche Gemütlichkeit statt eines großen Gartens.

Erziehung des Zwergpinschers

Als lebhafter, feuriger und intelligenter Hund lernt der Zwergpinscher schnell und versteht schnell. Bildung durch Spiel führt zu hervorragenden Ergebnissen. Wenn Sie außerdem die Prämienbox durchgehen, sobald eine Bestellung eingegangen ist, ist alles gut! Achten Sie jedoch darauf, eine gewisse Festigkeit zu bewahren, denn er könnte glauben, dass es nur ein Spiel ist, das ist ein Hund, der seinem Herrn das Leben zur Hölle machen kann, wenn er nicht ausreichend gerahmt ist. Es ist daher notwendig, mit der Erziehung des Pinschers von klein auf zu beginnen, ohne die Sozialisation zu vergessen, um zu verhindern, dass er bellt, sobald er einen Artgenossen oder einen ihm unbekannten Menschen trifft.

Pflege und Pflege des Zwergpinschers

Der Zwergpinscher häutet sich nicht. Die Pflege ist daher einfach, da es ausreicht, es einmal pro Woche mit einer weichen Borstenbürste zu bürsten, um sein Fell glänzend zu halten. Es wird nicht empfohlen, ihn zu häufig zu baden, da dies seine Haut austrocknen kann. Augen und Ohren sollten regelmäßig mit geeigneten Produkten kontrolliert und gereinigt werden.

Hauptgesundheitsprobleme des Zwergpinschers

Ein kleiner rustikaler Hund, präsentiert er eine gute allgemeine Gesundheit. Allerdings ist er ein kälte- und feuchtigkeitsempfindlicher Hund, da er keine Unterwolle hat. Zögern Sie also nicht, es mit einem Mantel zu bedecken, um es in der kalten Jahreszeit oder bei Regenwetter vor schlechtem Wetter zu schützen. Aufgrund seiner dünnen Beine ist er für eine Patellaluxation prädisponiert. Es ist eine Rasse, die von bestimmten Augenproblemen wie Hornhautdystrophie oder Linsenluxation betroffen ist. Schließlich kann er Hautprobleme und eine Nekrose des Oberschenkelkopfes oder -halses aufweisen.

Weiterlesen:  Würmer beim Hund: Warum muss man sie entwurmen und wie oft? | Gesundheit und Pflege von Hunden | Pet Yolo

Nahrung des Zwergpinschers

Es ist eine Hunderasse, die in Bezug auf das Futter nicht sehr schwierig ist. Ideal sind Kroketten von guter Qualität, die an Alter, Gesundheitszustand und körperliche Aktivität angepasst sind. Seien Sie vorsichtig, denn er ist gierig und Übergewicht kann seiner Gesundheit ernsthaft schaden. Es ist daher wichtig, die Tagesration ohne Überschuss einzuhalten.

Zwergpinscher Preis

Der Preis eines Pinscherwelpen variiert je nach Herkunft, Alter und Geschlecht. Rechnen Sie mit durchschnittlich 900 Euro für einen beim LOF registrierten Hund. Die höchsten Linien können für bis zu knapp 2.500 Euro verkauft werden

Prominente Zwergpinscher

Dollar, der Zwergpinscher von Paris Hilton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert