Mein Hund trinkt Wasser aus Pfützen: Ursachen und Gefahren | Pet Yolo

Mi perro bebe agua de los charcos

Das Trinken von Wasser aus Pfützen kann für Ihren Hund gefährlich sein.

Es kommt sehr häufig vor, dass Hunde beim Spazierengehen schmutziges Wasser aus Regenpfützen trinken – und das geschieht meist recht schnell. Einige bevorzugen sogar stehendes Straßenwasser. «Aber warum trinkt mein Hund Wasser aus Pfützen? Es ist gefährlich?“. Hier erklären wir Ihnen alles, was Sie wissen müssen.

Mein Hund trinkt Wasser aus Pfützen: Ist das schädlich für ihn?

Hunde trinken instinktiv Wasser aus der Umwelt und in vielen Fällen hat dies keine Auswirkungen auf ihre Gesundheit. Andererseits kann es für sie gefährlich sein, stehendes Regenwasser zu trinken.

Vorsicht vor Infektionen

Parasiten, Bakterien, Viren, Pilze… Krankheitserreger lauern überall, auch in der Umwelt. Daher können sie durch den Kot oder Urin anderer Tiere leicht in Pfützen gelangen.

Da es einige Arten gibt, die sich in feuchter Umgebung sehr wohl fühlen, bieten Pfützen mit stehendem Wasser oder kleine Teiche ideale Bedingungen für sie.

Ein wichtiges Beispiel sind Leptospirenbakterien, die bei Hunden und anderen Tieren, darunter auch Menschen, die gefährliche Leptospirose verursachen. Darüber hinaus kommen Giardien meist auch in Pfützen vor.

Vergiftungsgefahr

Andererseits können sich in Pfützen giftige Stoffe ansammeln. Dies geschieht meist in der Nähe von Landstraßen, wo sich landwirtschaftliche Düngemittel ansammeln.

In Städten und stark befahrenen Straßen besteht wiederum die Gefahr, dass der Hund Motoröl verschluckt. Sie können es an der silbernen Beschichtung auf der Wasseroberfläche erkennen.

Weiterlesen:  Über 120 schneidige Dackelnamen für Ihren Weiner-Hund | Pet Yolo

Stehende Pfützen können Infektionserreger für Hunde enthalten.

Ist Regenwasser schädlich für Hunde?

Ob Regenwasser schädlich für Hunde ist oder nicht, hängt davon ab, woher es kommt. Wenn Ihr Hund Wasser aus einer alten, heißen Pfütze trinkt, ist die Gefahr groß, dass darin Krankheitserreger enthalten sind.

Das ändert sich, wenn das Regenwasser in einem speziellen Auffangbehälter, etwa einem Eimer mit Deckel, gesammelt wird.

Dies ist eine köstliche Alternative zum Leitungswasser für den Hund. Voraussetzung ist, dass Sie es von Nagetieren und anderen Kontaminationsquellen fernhalten.

Warum trinkt mein Hund Wasser aus Pfützen?

Es gibt Hunde, die Wasser aus dem Trinkbrunnen ablehnen. Wenn sie hingegen spazieren gehen, können sie es scheinbar nicht lassen, über schmutzige Wasserpfützen zu stolpern. Warum bevorzugen manche Hunde schmutziges Wasser? Es gibt viele Gründe:

Wasser als Medium zur Übermittlung von Botschaften

Ein großer Teil der Kommunikation bei Hunden erfolgt über den Geruchssinn. Sie markieren ihr Revier mit Urin und verbreiten so ihr besonderes Duftzeichen.

Kommen diese Gerüche in einer Pfütze zusammen, ist dieses Wasser ein echter Anziehungspunkt für andere Hunde. Die Folge ist, dass sie interessiert das Wasser aus der Pfütze lecken.

Der beste Geschmack gewinnt

Über Geschmäcker ist nichts geschrieben, etwas, das zwischen Hunden und Menschen beobachtet werden kann. Während Sie Leitungs- oder Flaschenwasser trinken, bevorzugt der Hund Regenwasser, das Sie als schmutzig empfinden.

Dies liegt daran, dass Umweltwasser normalerweise kein Chlor enthält, das einen starken Geruch hat. Darüber hinaus ist der pH-Wert (Säuregehalt) im Regenwasser höher, sodass es alkalisch (nicht sauer) ist.

Fazit: Können Hunde Wasser aus Pfützen trinken?

Nur in Ausnahmefällen sollten Sie Ihrem Hund erlauben, Wasser aus Pfützen zu trinken. Zum Beispiel an einem heißen Tag, an dem Ihr Hund dehydriert ist und Sie wissen, dass er in absehbarer Zeit nicht mehr trinken kann.

Weiterlesen:  Der Biewer Yorkshire Terrier: Charakter, Erziehung, Gesundheit, Preis | Hunderasse

In anderen Fällen sollten Sie ihn kein Wasser aus Pfützen trinken lassen. Dies ist besonders wichtig in der Nähe von Straßen, Parkplätzen und landwirtschaftlichen Flächen.

Tipp: Wenn Sie lange Spaziergänge machen oder es sehr heiß ist, bringen Sie für Ihren Hund Wasser aus dem heimischen Wasserhahn mit. Für den bequemen Transport können Sie eine spezielle Hundeflasche oder faltbare Wassernäpfe verwenden. So haben Sie immer sauberes Wasser für Ihren durstigen Vierbeiner dabei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert